Schule informiert nicht...

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • (Ton) Aufnahmen während des Unterrichts ziehen hier einen verschärfen Verweis nach sich, ich würde mich also hüten, damit an der Schule hausieren zu gehen. Und irgendwas müssen deine Kids halt machen - nur nicht wollen und komplett zuhause bleiben geht nicht. Auch wenn ihr die Fahrt blöd findet, wäre das halt der reguläre Schulalltag für deine Kids. Nun, da sie zu Hause geblieben sind, findet halt auch nur eine Notbetreuung und kein vollwertiger Unterricht statt, damit müssen sie sich(und du dich) in meinen Augen abfinden.

    Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer...

  • Zitat von Otterson

    Meine eine Tochter hat eine Tonaufnahme gemacht vom Unterricht

    Juniors Schule hat sowas während des Online-Unterrichts schon zur Anzeige gebracht, ich wär da vorsichtig.


    Zitat von Otterson

    Was mach ich nun ?

    Die Kinder morgen in die Schule schicken, sie sind nunmal schulpflichtig. Sie wollten nicht mit auf die Fahrt, haben sich kein Praktikum gesucht, also bleibt nur der Unterricht in der anderen Klasse, auch wenn der nicht so ist, wie sie sich das wünschen.

  • (Ton) Aufnahmen während des Unterrichts ziehen hier einen verschärfen Verweis nach sich, ich würde mich also hüten, damit an der Schule hausieren zu gehen. Und irgendwas müssen deine Kids halt machen - nur nicht wollen und komplett zuhause bleiben geht nicht. Auch wenn ihr die Fahrt blöd findet, wäre das halt der reguläre Schulalltag für deine Kids. Nun, da sie zu Hause geblieben sind, findet halt auch nur eine Notbetreuung und kein vollwertiger Unterricht statt, damit müssen sie sich(und du dich) in meinen Augen abfinden.

    sie hat niemand explizit aufgenommen - nur die Geräuschkulisse.

    "Ein starker Baum wurzelt neu und streut seine Samen!" (Kaj)

  • Für mich war das klar, dass sie dann in den Unterricht müssen.

    Ich wollte mich hier nur noch mal bestärken lassen.

    Meine eine Tochter hat damit keine Probleme, die andere ist aber gerade auf dem Pubi-Motz-Kotz-Trip und da ist es manchmal echt schwer anzukommen.

    "Ein starker Baum wurzelt neu und streut seine Samen!" (Kaj)

  • Ich würde sagen, okay wenn der Stoff so unterfordert, stelle ich was zusammen^^. So ne kurze Abhandlung über die Ukraine mit seriösen Quellen und anständigen Zitaten und Verweisen, die man anfertigt während man mit dem Babykram schon fertig ist. Matheaufgaben kann man ebenfalls leicht finden und vergeben8).


    Und das Handy hat im Unterricht nix zu suchen. Daraus könnte man auch ne Aufgabe konstruieren:/:saint:.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Puh, das mit der Tonbandaufnahme finde ich sehr grenzwertig. Zum einen dürfen ja in der Regel im Unterricht keine Handys verwendet werden, zum anderen kann das (zu Recht) schon ernste Konsequenzen nach sich ziehen, wenn man Tonaufnahmen im Unterricht macht. Warum macht deine Tochter sowas?

    Zum Unterrichtsstoff: Wenn man nicht mitfährt zur Klassenfahrt und in einer anderen Klasse dann untergebracht ist, dann muss man sich eben darauf einstellen, dass es dort anders zugeht, als in der eigenen Klasse. Ich denke, da solltest du als Mutter deinen Töchtern auch deutlich vermitteln. Wenn ihnen der Unterrichtsstoff zu einfach, zu schwer, zu religiös, etc. ist, dann können sie ja vielleicht in ihren eigenen Arbeitsheften, Mappen, Büchern, weiterarbeiten oder Lücken füllen.

    Vokabeln lernen und wiederholen geht immer. In Mathe findet sich auch immer was zum wiederholen. Bspw. mit der Anton-App, die ja eigentlich jeder hat, kann man doch für viele Fächer und Jahrgänge viele Themen wiederholen und auffrischen.