News vom Burschen Nr.2

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Mail an das Beschwerdemanagement der MHH ist raus.

    Mit dem Professor werde ich das beim nächsten Mal persönlich klären.


    Als Therapie gegen diese üblen Tage habe ich uns nach Ostern für eine Nacht ein Hotelzimmer in Oldenburg gebucht.

    Für den Burschen gibt es einen Game Stop in der Nähe, das Schmerzensgeld, was eine Freundin ihm geschenkt hat muss weg.

    Für mich den Luxus einer Badewanne.

    Für den Hund ein Besuch im Hundeladen.


    Liebe Grüße


    Ute

  • Hallo Ute, traurig das man so mit deinem Burschen umgegangen ist. In so einer Klinik wäre mehr Empathie angebracht. :cursing:

    Darum wünsche ich euch richtig tollen erholsamen Urlaub in Oldenburg!!! Ihr habt es euch verdient :*

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  • Einfach nur 😞 schrecklich, wenn ich das lese, wirklich ein Grund für mich in der Pflege weiterhin ein mitfühlender pflegender Mensch zu bleiben. So etwas tue ich meinen Patienten nie an. Wie oft stand ich bei den Patienten ( bei verschiedenen Eingriffen) hab mich um mehr Schmerzmittel gekümmert und/auch beruhigt, Hände gehalten. So etwas geht gar nicht. Das tut mir wirklich sehr leid Ute. Grüße 🖖 unbekannterweise deine tapferen Jungen.

    Nicht auf das Leben kommt es an, sondern auf den Schwung, mit dem wir es anpacken. H. Walpole

  • Meiner Tochter haben sie damals, als sie noch in der Ausbildung war, erzählt, sie nehme sich zu viel Zeit für die Patienten, sie solle lernen, effektiver zu arbeiten. Krass!


    Das, was dein Sohn erlebt hat, finde ich absolut übel. Und ich finde es richtig, dass du dich an die vorgesetzten Stellen gewandt hast!


    Habt eine gute Zeit in Oldenburg!

    Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, leben aber muss man es vorwärts.:strahlen

    (frei nach Sören Kieerkegard)