Portmonee mit 50€ verloren, Geld schenken?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo zusammen,


    Sohn, 13 Jahre alt, total vergesslich, war eine Woche in Schloß Dankern. Hier hat er im Kino, auf dem Weg ins Ferienhaus das Portmonee verloren oder es wurde gestohlen, da er unüberlegt die Bauchtasche auf einem Sitz liegen hatte.

    Abtelefoniert hat er alles. Karte hat er sperren lassen.


    Würdet ihr ihm das Geld erstatten? Oder nur einen Teil?


    Leisten kann ich mir das, mir geht es eher um den erzieherischen Aspekt.


    Freue mich auf eure Meinungen.


    VG

    Antje

  • Erstatten, er hat sich ja gedreht und telefoniert und die Karte sperren lassen. Das hätte mein Erster mit 13 Jahren nicht geschafft, der Zweite möglicherweise.


    Der wird sich schon genug ärgern, oder?

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Grundsätzlich: Sein Geld, seine Verantwortung. Darum bekommen unsere Kids Taschengeld, das wollen wir ihnen beibringen.

    Frage ist also, ob das Ereignis einen Lerneffekt bei ihm ausgelöst hat, zukünftig verantwortungsvoller zu sein. Das wäre mein "erstes Anliegen". Ersetze ich das Geld und er lernt daraus, dass "Mutter/Vater alles richtet" auch wenn er schusselig ist, dann habe ich etwas falsch gemacht.

    Hat es ihn aber angepackt, dann kann ich ihm was Gutes tun und den Fehlbetrag (teilweise?) ausgleichen.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Ja, er war schon sehr traurig. Er ärgert sich auch über sich selbst. Letztens hat er im Vogelpark sein Handy verloren, da einfach in sie Hose gesteckt. Wurde zum Glück abgegeben, jedoch mussten wir am nächsten Tag halt noch mal hin fahren. Da musste er uns zum Eis essen einladen. Denkzettel muss sein.

    Ich denke, ich werde ihm auf jeden Fall einen Teil erstatten und der Papa auch. Kind lebt im WM bei uns.