Corona Tests an den Schulen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ute,


    Du solltest inzwischen registriert haben, dass das Provozieren nicht unbedingt von Erfolg gekrönt ist. Du kannst meine Beiträge nicht in die rechte Ecke stellen, weil sie es nicht sind. Es ist auch nicht besonders klug, den Betreibern dieses Forums zu unterstellen, sie würden rechte Herze tolerieren. Ich bin mir sehr sicher, das würden sie garantiert nicht tun.....und das ist auch gut so!


    Ich informiere mich - anders als Du offensichtlich - umfassend. Ein kritischer Blick in Richtung der ÖR ist dabei hilfreich.


    Es gibt auch Familienrichter mit einer eigenen Meinung zu den Maßnahmen, die unsere Kinder gerade erdulden müssen:


    https://www.achgut.com/artikel…_richter_als_gelber_engel

  • Wie gut, daß Du weißt wie und wo ich mich informiere.

    Jed/r der/die nicht in Dein Horn blässt ist unkritisch, schlecht informiert.

    Spricht für sich..





    Ich bin nicht hier im Forum um Erfolg zu haben😎


    Zurück zum Thema


    Liebe Grüße


    Ute

  • Ja... Haben die damals in der zweiten Welle im September nicht erstmals definiert, was eine Notintensivbett ist. Also wie schnell es mit Personal betriebsbereit sein muss... Da mussten so einige Kliniken einige Betten aus dem Lager streichen, die vorher da gestanden haben.


    Das ist ähnlich wie bei der Anzahl der Tests, in dem Moment, wo die Bedingungen geändert werden, sind die Zahlen nicht mehr vergleichbar. Auch ich halte bei der Menge der Test eine höhere Inszidenz für weniger gefährlich als am Anfang bei wenigen Tests. Was ich aber nicht abschätzen kann ist, welcher Faktor dahinter steht...

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Du hast aber schon unter der Grafik gelesen das es nicht am Bett als Ausrüstung liegt sondern an den Menschen die es bedienen können. Es fehlen Pflegekräfte- viele verlassen den Job, haben Überstunden ohne Ende und sind an der Belastungsgrenze- da meldet das Krankenhaus dann betriebsbereite Betten ab.


    Es ist erschreckend wie wenig Bewerbungen auf solche Stellen kommen - quasi 0.

  • Du hast aber schon unter der Grafik gelesen das es nicht am Bett als Ausrüstung liegt sondern an den Menschen die es bedienen können. Es fehlen Pflegekräfte- viele verlassen den Job, haben Überstunden ohne Ende und sind an der Belastungsgrenze- da meldet das Krankenhaus dann betriebsbereite Betten ab.


    Es ist erschreckend wie wenig Bewerbungen auf solche Stellen kommen - quasi 0.

    Bezahl die Leute anständig, dann findest du auch welche.


    Im Beruf Erzieher/innen ist das doch auch ständig Thema. Die Stadtverwaltung Bergheim sucht für mehrere Kindergärten Personal. Mehrere Gruppen sind dicht, weil kein Personal zur Verfügung steht. Im Stadtrat habe ich vorgeschlagen, bessere Löhne anzubieten. Das geht angeblich nicht, mit der Begründung, man könne den anderen Arbeitgebern, Caritas, AWO, usw, nicht das Wasser abgraben.

    Hatte kürzlich ein Gespräch mit dem Geschäftsführer des FRAPO (Flughafen Frankfurt). Der findet für seine betriebseigenen Kindergärten immer problemlos Personal. Sie bieten einfach kostenlos einen SMART als Firmenwagen an. Kostet in der Leasing keine 50 € im Monat. So einfach löst man solche Probleme. Es gibt immer Lösungen. Man muss nur die Prioritäten anders setzen.

  • bay-of-russel, die sozialwissenschaftlerin weiß, wer Kitaplätze möchte, muss Frauen wählen 8).


    Zu deinen Youtube-Filmchen...

    Persönliche Meinung : ich habe null Kapazität, mir auch nur noch einen deiner zu 90% Schwurbelfilmchen anzugucken.


    Und jetzt das Standing als Moderatorin: das posten von Videos ohne diese in einen Kontext zu stellen, werde ich künftig bei der ersten Meldung von außen kommentarlos löschen. Das was du hier ablieferst, kann ein ehrenamtliches Moderatorteam in der Quantität nicht prüfen. Deshalb die klare Ansage : wenn dir der Inhalt so unendlich wichtig und verbreitetenswert ist, stell den Sachverhalt doch bitte in eigenen Worten dar.

    Das hier ist ein Diskussionsforum und kein "wir gucken Schwurbel-Filme und verbreiten diese Ort". Da gibt es andere Plattformen, wo du diesem Drang zur Genüge nachgehen kannst.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Von der Direktorin unserer Schule:

    auch heute haben wir leider keine weiteren Testkits erhalten. Ihre Kinder müssen daher in den folgenden Tagen ungetestet in die Schule kommen, um dort in der jeweiligen Gruppe den Präsenzunterricht wahrzunehmen. Da aber weiterhin alle Hygieneregeln wie bisher gelten, geht das Kultusministerium davon aus, dass eine Ansteckungsgefahr in der Schule eher gering ist.


    Jetzt verstehen wir alle noch besser warum wir die Schüler testen ...😉

  • Die altersspeziefischen Inszidenzen, lassen anderes vermuten8o... Tahila ich glaube wir sind mit dem selben Kultusminister gesegnet. Mir schrieb die Person, die er damit betraut, hat vor zwei Wochen, dass er davon aus ginge, dass sich die Logistik in 1-2 Wochen zurecht ruckelt:D. Da hat aber nix geruckelt... Dafür hat ein großes lokales Unternehmen unserer Schule von einem auf den anderen Tag 10.000 Tests gespendet. Die dann tatsächlich auch psychisch da waren:love:.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Die Tests sind da... Es hapert an der Logistik. Vielleicht hätte man Amazon fragen sollen 8). Ich hatte nie gedacht, dass ich das mal denke oder schreibe :D. Den Versand übernimmt auch nicht das Kultusministerium sondern das BMI... Ich wusste gar nicht, dass die in der Task Force Testbeschaffung auch noch mitwirken, bis ich den Absender gesehen habe.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Ja gut man hat es durchschaut .... bei uns im Klinikum sind noch viele freie Betten , die kann man alle auf die ITS schieben. Dann legen wir die Kranken da rein und gut ist. Hat ja keiner gesagt, dass es Personal braucht für die Versorgung der Leute . Man muss ja nicht glauben , dass es nur einer Pflegekraft bedarf um einen Patienten regelmäßig zu lagern, ist ja nicht so dass man den Patienten anschubst und der von alleine ins Rollen kommt aber schön wärs. Und doof das so ein Klinikum eben auch noch viele andere Patienten versorgt und neben den COVID-ITS auch noch die langweiligen Intensivstationen versorgt. Und Geld ist das eine aber es gibt auch immer mehr Pflegepersonal zumindest bei uns was nach einem Jahr Corona körperlich kaputt ist und leider auch seelisch mehr als gelitten hat und kaum noch einsetzbar ist auf ITS. Man kann nicht immer alles mit Geld lösen , viele wollen sich egal bei welcher Bezahlung dieser seelischen Belastung aussetzen.

  • Habe gestern gelesen, die Grünen planen im großen Stil die Einwanderung in die Pflegeberufe (und alle anderen wo Personal fehlt). Damit kann man das Problem auch ohne Lohnerhöhung lösen.

  • Habe gestern gelesen, die Grünen planen im großen Stil die Einwanderung in die Pflegeberufe (und alle anderen wo Personal fehlt). Damit kann man das Problem auch ohne Lohnerhöhung lösen.

    Ja, indem man Personal einstellt, das sogar für noch weniger Lohn arbeitet und dennoch denkt, es werde fürstlich entlohnt.


    Ich warte schon auf das Angebot der Agentur für Arbeit, um Ungelernte in den Pflegebereich zur Unterstützung unterbringen zu können.

  • Wirtschaft ist ja auch nicht die Stärke von Frau Baerbock. :)
    Und auch generell nicht von den Grünen. Ausser im Digitalisierungsbereich.

  • Habe gestern gelesen, die Grünen planen im großen Stil die Einwanderung in die Pflegeberufe (und alle anderen wo Personal fehlt). Damit kann man das Problem auch ohne Lohnerhöhung lösen.

    Wie soll das aussehen? Was ist mit Einwanderung gemeint ?

    Wenn du damit meinst Menschen aus dem Ausland zu holen und für den deutschen Pflgemarkt auszubilden - die Projekte gibt es schon lange. Mein Arbeitgeber hat dafür eine extra Schule gegründet - es funktioniert aber nur sehr selten und kann den Markt nicht decken bzw. auch diese Menschen bleiben nicht lange im Beruf, wenn sie merken das man ähnlichen Lohn mit weniger Belastung und Verantwortung erwirtschaften kann.

  • Wie soll das aussehen? Was ist mit Einwanderung gemeint ?

    Wenn du damit meinst Menschen aus dem Ausland zu holen und für den deutschen Pflgemarkt auszubilden - die Projekte gibt es schon lange. Mein Arbeitgeber hat dafür eine extra Schule gegründet - es funktioniert aber nur sehr selten und kann den Markt nicht decken bzw. auch diese Menschen bleiben nicht lange im Beruf, wenn sie merken das man ähnlichen Lohn mit weniger Belastung und Verantwortung erwirtschaften kann.

    Keine Ahnung wie die sich das vorstellt.

    Ich nehme an, gezielt Leute für bestimmte Berufe anwerben.

    Das hatte man schon in Italien probiert, Pflegekräfte anzuwerben, bzw. alle die schwarz arbeiten, zu legalisieren, im Gegenzug gab es eine Aufenthaltsgenehmigung. Hat auch bedingt funktioniert.

    Das Lohnniveau wurde aber logischerweise gedrückt. Also auf lange Sicht kontraproduktiv.