Die Neue aus dem LK Osnabrück

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • guten Abend meine Lieben. Ich bin seit Juli 2019 alleinerziehend. In der Trennungszeit hat mir mein Expartner das Leben zur Hölle gemacht und versucht mich psychisch zu zerstören. Dies hat sich geändert bis er eine neue Partnerin hatte. Es läuft seit dem ziemlich unproblematisch 🙏. Er zahlt trotz anfänglicher Schwierigkeiten auch regelmäßig Unterhalt, was wir Gott sei dank ohne Gerichtsverfahren und Co regeln konnten.

    Jetzt ist es so, dass ich seit einiger Zeit eine Veränderung bei meiner 5 jährigen Tochter feststelle, dass sie mir gegenüber äußert, sie fühlt sich allein, sie hätte niemanden zum spielen (Corona sei dank ja noch komplizierter) ich muss dazu sagen, sie hat eine kindergartenfreundin, mit der sie regelmäßig spielt.

    Kennt ihr das von euren Zwergen auch? Ich habe das auch mit IHM besprochen, habe ihn gebeten, mal mit ihr zu sprechen, sie zu fragen, was sie bedrückt, ist schließlich ja der Papa. Er sagte mir hier hat sie ja auch spielsachen und könnte mehr machen. Als wenn sie bei uns keine hat und ich mit ihr nichts unternehmen würde🤦‍♀️aber das hat mich wirklich gekränkt.

    Ich weiß nicht, ob ihr nachvollziehen könnt, was in mir vorgeht, aber es tut gut sich das mal von der Seele zu schreiben.

    An alle die es gelesen haben, danke fürs "zuhören "

    LG Emima

  • Welcome und ein gutes Einfinden hier im Forum.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Hallo Emima,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum!

    Meine Zwergin ist inzwischen 20, ich kann mich aber erinnern, dass sie ab und an auch erwähnte, sich allein zu fühlen (wir sind viel gependelt).

    Hauptsächlich aber vermute ich, dass dein Ex noch ganz genau weiß, wie er dich kränken kann und dies (wieder einmal) gemacht hat. Vielleicht hat hier im Forum ja noch jemand eine andere Idee oder du findest einen thread, in dem dein Thema schon einmal besprochen wurde? ich wünsche dir, dass du hier viel Austausch, Rückhalt, Unterstützung und 'Auskotz' möglichkeiten findest.

    LG smiles

    Am Ende stellt sich die Frage: Was hast du aus deinem Leben gemacht? Was du dann wünscht getan zu haben, das tue jetzt. - Erascus von Rotterdam