Wenn der andere ET offensichtlich die Kinder manipuliert

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Was wäre denn dein Duktus?


    Mal unabhängig davon, dass Du aus meiner Sicht erstmal lernen müsstest einfach mal die Klappe zu halten, bevor du die nächste psychische Gewalt an den Kindern ausübst.


    Kann es bei dem was du anrichtest noch um Stilfragen gehen?


    vg von overtherainbow

  • Ich schreibe jetzt mal etwas aus meiner Erfahrung zu Weihnachten auf unterschiedlichen Kontinenten. Ich habe meine Kinder vor vielen Jahren Weihnachten mit dem Vater in seinem Herkunftsland verbringen lassen. Das hat nicht so geklappt wie geplant, weil das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.... Die Kinder sprechen übrigens noch heute von diesem legendären Weihnachten, dass sie Heiligabend bei McDonalds am Flughafen Hannover und im Hotel mit toller Badewanne und den ersten und zweiten Weihnachtstag in Paris im Hotel verbracht haben 8). Bei den Großeltern sind sie so erst nach Weihnachten angekommen... Dass ich nicht dabei war, hat sie nicht traumatisiert. Wer Familie auf zwei Kontinenten, für den ist es normal, dass man Weihnachten nicht alle Buddys sieht und gerade wenn die Gebiete, in die es geht nicht touristisch erschlossen sind, sind die Flüge lang und teuer. Da fliegt man nicht eben mal für 2 oder 3 Tage hin. Ich würde da nicht so ein Aufriss machen. Wenn beide Eltern es normal finden, dass die Kinder die Mutter Weihnachten nicht sehen, dann sollte es kein Problem geben.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .