Wie läuft die Beschulung eurer Kinder zurzeit?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hier hat die Schule genauso begonnen, wie sie aufgehört hat..seufz.

    Lehrermangel, entsprechend weniger Unterricht bzw. Entfall. Scheint an der Schule meines Sohnes besonders ausgeprägt zu sein, zumindest höre ich es von den anderen Schulen nicht so extrem.

    Ein übergriffiger Lehrer, der mir schon im letzten Jahr ein Dorn im Auge war. Shorty ist gottlob nur bedingt betroffen und ich sage ihm ganz klar, dass er sich nicht alles gefallen lassen muss. Immer höflich bleiben, aber gern direkt sagen, wenn es unter die Gürtellinie geht.

    Er ist mit einem Mädel Klassensprecher und wird jetzt im Namen der Klasse eine Beschwerde zunächst bei der Klassenlehrerin einreichen. Eine Mutter wollte es in die Hand nehmen, aber das lehnt die Klasse (noch) ab.

    Bin gespannt, wie das weitergeht. Aber Shorty geht total gern in die Schule und das ist die Hauptsache!

  • Der erste Elternabend im neuen Schuljahr.

    Der ging lediglich 1 1/4 Stunden- alles soweit okay. Viele Informationen, vieles ist noch immer nicht möglich, viele Aktivitäten sind von den aktuellen Zahlen abhängig. Wobei man sich bitte bloß nicht nach der Sinnhaftigkeit einiger Vorgaben fragen sollte, die Lese-Nacht fällt wieder aus, sportliche Höhepunkte dürfen nicht mehr öffentlich sein.

    Lüften ist weiterhin angeordnet, ein Luftfilter System wird es an unserer Schule nicht geben- sie darf sich nicht um Geldmittel bewerben, da alle Klassenräume an zwei Seiten Fenster zum öffnen hat. So müssen die Kinder weiterhin im Durchzug sitzen- es fehlt ja schon im Woche 2 die Hälfte der Klasse wegen Erkältung.