Wie läuft die Beschulung eurer Kinder zurzeit?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Für Bayern wundert mich das ehrlich gesagt nicht, dass hier die Schüler so viel zu tun haben für die Schule. Ich bin froh und dankbar, dass mein Sohn nicht in diesem Schulsystem drin steckt. Er würde da total untergehen, weil die Lehrer sich aus Zeitmangel nicht die Zeit für ihn nehmen könnten usw. Ich selber habe mein Abitur auch nicht in Bayern gemacht, sondern in Nordrhein-Westfalen, ein himmelweiter Unterschied allein vom Unterrichtsstoff und der Schwere!

    "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Vielleicht habe ich das aus meiner eigenen Schulzeit auch nicht mehr so richtig auf dem Plan. :/

    Hausaufgaben gibt es bei Tochter ja nicht, da gebundener Ganztag und so landen nur die "Reste" bei uns daheim und das was für Arbeiten gelernt werden muss. Auch sehr übersichtlich.

    Ich finde es hagelt gerade Geschenke und hab die Befürchtung, dass sie sich in ein, zwei Jahren nochmal umgucken wird.


    JayCee Glückwunsch an deine Tochter für ihr tolles Referat in Erdkunde.

    Aber wenn so ein Notenspiegel nie unter 4,0 fällt, dann läuft auch irgendwas schief, oder?

  • Dass es in Bayern so schwer ist und das Abi dementsprechend mehr wert, können wir jedes Jahr aufs Neue mit unseren Statikeingangsklausuren widerlegen... Übrigens in allen Fachbereichen von Mint bis Geisteswissenschaften8).

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • friday Ja, das denken wir auch. Wir hatten jetzt einen virtuellen Elternstammtisch zu diesem Thema, morgen habe ich die "Ehre" als Klassenelternsprecher mit dem Englischlehrer reden zu dürfen. Ich meine, sie können ja nicht die komplette Klasse durchfallen lassen - ein Vierer ist hier im Moment eine gute Note. Im Prinzip ist mir die Zahl die da steht ja wurscht, aber ich finde es besorgniserregend, dass hier so eine massive Wissenslücke bei allen Schülern durch die Bank weg entsteht.


    Sonnenschein12 die Lehrer an sich sind wirklich toll - ich habe weder in meiner eigenen Schulzeit noch in der Grundschule so engagierte Lehrer erlebt, denen möchte ich keinen Vorwurf machen. Es ist halt wirklich schwierig, den Stoff, der letztes Jahr trotz (oder durch?) Homeschooling fehlt nachzuholen, während nebenbei schon der aktuelle Stoff gemacht wird. Wenn keine Basis vorhanden ist, kann auch nichts drauf aufgebaut werden.

    Dazu kommt, dass die Förderprogramme (z.B SuSi-Tutoren etc.) Coronabedingt im Moment nicht stattfinden dürfen. Auch das müssen die Lehrer jetzt "so nebenbei" auffangen, während sie ihr normales Pensum wuppen sollen. Ich habe keine Ahnung, wie das weitergehen soll.

    Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer...

  • JayCee : Das freut mich wirklich für dich, dass die Lehrer an sich toll sind. Leider haben meine Mutter und auch ich eher schlechte Erfahrungen hier in Bayern gemacht teilweise. Klar, ich hatte auch gute Lehrer zeitweise. Aber auch vor Corona war es eine immense Menge an Stoff gewesen, den es zu bewältigen galt, von den Hausaufgaben mal abgesehen. Habe es bei meiner kleinen Schwester teils mitbekommen, wie sie darunter litt auf dem Gymnasium, kaum noch Freizeit zu haben usw. Darum ging sie dann nach Berlin und machte dort das Abitur und es war wesentlich entspannter und sie hatte dadurch auch mehr Freizeit als zuvor in Bayern.

    "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Mira war selten so glücklich wie jetzt in der weiterführenden Schule in Bayern und ich würde sie nie in ein anderes Bundesland zur Schule schicken

    Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.
    Abraham Lincoln

  • Hier war vom virtuellen Elternstammtisch die Rede. Ich grübelte die ganze Zeit schon, ob ich sowas nicht auch in unserer 2. Klasse initiieren sollte.

    Wie organisiert man so was? Einfach im WhatsApp Klassenchat mal zum Stuhlkreis einladen? Einen oder mehrere Termine vorgeben, oder ein Doodle?

    Mich hat bisher niemand darauf angesprochen, aber ich denke, dass es ein Bedürfnis nach Austausch gibt.

    Und auf welcher SW-Basis?

    Ach die Liebe hat's so eilig, nur die Feindschaft wird nie langweilig ... (Rio Reiser)

  • Vollbio Nachdem mich einige Eltern unabhängig voneinander auf die Probleme angesprochen haben (ich bin Klassenelternsprecher) , habe ich in der WhatsApp - Gruppe gefragt, ob Interesse daran besteht, sich virtuell zu treffen. Das würde bejaht, darum habe ich eine Zoom-Session angesetzt (ohne Doodle... Ich habe den Termin einfach so gelegt, dass er mir passt, das wurde auch von keinem in Frage gestellt). Was ist eine SW-Basis?

    Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer...

  • Tochters gesamter Jahrgang ist im Moment in Quanrantäne bis einschließlich Montag. Ich bin gespannt wie es weitergeht.

    Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tu was du willst, und steh dazu, denn dein Leben lebst nur Du.
    (altes Sprichwort)


    Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt als es sein würde, wenn er nie erstrahlt hätte (In Trauer und in Erinnerung an meinen Kater Otto)

  • JayCee

    SW (Software) ich meinte ob auf Zoom, jitsi, skype ...

    Ich bin auch Klassenelternsprecher. Unsere Klassenlehrerin hat, während die ganze Klasse und sie selbst auch in Quarantäne war, eine tägliche Morgenkonferenz eingerichtet. Von den 18 oder 19 Kindern der Klasse waren 10 oder 11 immer dabei. Also gut die Hälfte - knapp die Hälfte war nicht dabei.

    Mein Gefühl war, dass es den teilnehmenden Kindern sehr gut tat, dass sich aber dadurch eine Art Zweiteilung, ich sage ganz bewusst nicht Spaltung, bemerkbar macht. Ich würde gerne einen Beitrag dafür leisten, dass die GANZE Klasse EINE Klasse wird/ist/bleibt.

    Nur ich weiß nicht, wie oder was.

    Ach die Liebe hat's so eilig, nur die Feindschaft wird nie langweilig ... (Rio Reiser)

  • Ganz großes Kino, bei uns ist die Präsenspflicht in der Schule ab Montag dahin... D. H. Die Eltern entscheiden und teilen der Schule das nur mit8).

    Ich sehe schon die heißen Diskussionen beim Abendessen =O8o.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Vor einem Jahr haben wir eine Klassenfahrt gebucht. Damit die Lehrer wenig Aufwand haben über einen Anbieter der direkt mit den Eltern abrechnet.

    Wie durch Zauberhand bekamen wir in 11/2019 eine Mail, ein Kundenkonto und eine Zahlungsaufforderung.

    Alles Super- ich glaube im Juni 20 wurde wegen Corona die Fahrt für 09/2020 abgesagt.

    Seitdem hätte ich ja gerne zumindest anteilig mein Geld zurück. In 10/2020 mal nachgefragt.

    Erste Antwort- das Unternehmen rechnet nur mit der Lehrkraft ab und die muss dann an die Eltern auszahlen - Aha - bei 60 Kids...

    Naja, aber die Lehrkraft hat keine Abrechnung und auch kein Geld bekommen.

    Zwei Wochen später in 11/2020 -es dauert - soviel zu tun.

    Heute - 4 Wochen später- ne, das dauert noch - ist ja soviel zu tun und die Kollegen sind in Kurzarbeit....


    ob das der Sinn von Kurzarbeit ist?


    Ich fürchte die gehen mit meiner Kohle pleite.

  • Dann ist Ausschlafkrake in da house... :thumbup:

    Neee:D. Kind 1 (die Spülmaschinenausräumende Aufräumkrake) möchte weiter zur Schule gehen, weil er Donnerstag zur letzten Klausur sowieso hin muss und eine Befreiung infektionologisch deshalb keinen Sinn macht und weil ich strenger bin als die Lehrer*innen. Kluges Kind.

    Kind 2 mag Homeschooling lieber... Mit dem habe ich verhandelt, dass er zumindest bis zur letzten Klausur geht und ich ihn dann ab Mittwoch befreien lassen kann.

    Andersherum wäre es mir zwar lieber, aber wir bekommen das hin.


    Lustig ist auch, die unterschiedlichen Art der Weiterleitung der Mail von den unterschiedlichen Schulleitungen:D. Die eine hat ihrer Genervtheit Ausdruck verliehen, die andere war entweder so genervt, dass da nur stand: anbei der Brief des Kultusministerium zur Kenntnis, oder total professionell das wertfrei hinzunehmen :/.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Das Geld für unsere Klassenfahrt ist auch noch nicht zurück geflossen. Man will es aufheben bis Schuljahresende und noch Ausflüge davon finanzieren. Für 180 Euro pro Nase? Ich bin gespannt und eigentlich hätte ich das Geld gern einfach zurück...