Wie läuft die Beschulung eurer Kinder zurzeit?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hier hat die Schule genauso begonnen, wie sie aufgehört hat..seufz.

    Lehrermangel, entsprechend weniger Unterricht bzw. Entfall. Scheint an der Schule meines Sohnes besonders ausgeprägt zu sein, zumindest höre ich es von den anderen Schulen nicht so extrem.

    Ein übergriffiger Lehrer, der mir schon im letzten Jahr ein Dorn im Auge war. Shorty ist gottlob nur bedingt betroffen und ich sage ihm ganz klar, dass er sich nicht alles gefallen lassen muss. Immer höflich bleiben, aber gern direkt sagen, wenn es unter die Gürtellinie geht.

    Er ist mit einem Mädel Klassensprecher und wird jetzt im Namen der Klasse eine Beschwerde zunächst bei der Klassenlehrerin einreichen. Eine Mutter wollte es in die Hand nehmen, aber das lehnt die Klasse (noch) ab.

    Bin gespannt, wie das weitergeht. Aber Shorty geht total gern in die Schule und das ist die Hauptsache!

  • Der erste Elternabend im neuen Schuljahr.

    Der ging lediglich 1 1/4 Stunden- alles soweit okay. Viele Informationen, vieles ist noch immer nicht möglich, viele Aktivitäten sind von den aktuellen Zahlen abhängig. Wobei man sich bitte bloß nicht nach der Sinnhaftigkeit einiger Vorgaben fragen sollte, die Lese-Nacht fällt wieder aus, sportliche Höhepunkte dürfen nicht mehr öffentlich sein.

    Lüften ist weiterhin angeordnet, ein Luftfilter System wird es an unserer Schule nicht geben- sie darf sich nicht um Geldmittel bewerben, da alle Klassenräume an zwei Seiten Fenster zum öffnen hat. So müssen die Kinder weiterhin im Durchzug sitzen- es fehlt ja schon im Woche 2 die Hälfte der Klasse wegen Erkältung.

  • Mannometer:

    Ich hab gestern eine Mail von der Klassenlehrerin von meiner Biene bekommen.


    Erstmal hab ich echt richtig einen auf den Deckel bekommen, da ich eine Entschuldigung nach der 7.Stunde nicht eingereicht habe.

    Kind war die letzte Stunde nach Hause geschickt worden wegen Bauchschmerzen. Man hatte mich angerufen, ich hab gesagt, sie könne nach Hause. Mir war ehrlich nicht bewusst, dass das so grooooße Lücken im Klassenbuch bedeutet. Ein freundlicher Hinweis hätte es auch getan.


    Und da man gerade dabei ist: "Ich mache mir sehr, sehr große Sorgen um Mini-Friday. Ich bitte um Rücksprache"

    Ich: What?


    Meine Biene: "Hä?"

    Nu sitze ich hier und warte auf den Anruf.


    Wir haben echt keinen Schimmer, um was es gehen könnte.

  • Oh ha, ähnliches hatte ich letztens auch. Mini hatte einen kleinen Unfall während der Sportstunde in der siebten und achten Stunde und musste abgeholt werden. Ich dachte damit hätte es sich erledigt. Immerhin war ich persönlich im Sekretariat um das Kind in Empfang zu nehmen. Eine Woche später bekam ich eine Verwarnung dass ich diese Stunde nicht Entschuldigt #What?


    Der Hinweis in deiner Mail zum Thema Sorgen - Unglaublich, das löst Kopfkino aus.

    Kann man das nicht anders lösen?

    Ich drück dir die Daumen

  • Eine Woche später bekam ich eine Verwarnung dass ich diese Stunde nicht Entschuldigt #What?

    Und wenn du das dreimal verschwitzt, kriegst du dann einen Verweis? Mir ist durchaus bewusst, dass manchmal auch die Eltern noch zu pünktlichen Abgaben etc. erzogen werden müssen, aber dann gleich so ne Keule zu schwingen und das bei allen Eltern durchzuziehen, finde ich übertrieben.


    friday Ich bin gespannt, was der Lehrerin solche Sorgen bereitet. Die Biene scheint doch ein recht stabiles, selbstsicheres Kind zu sein. Oder hat die Lehrerin sie verwechselt?


    In Bayern läuft die Schule ja nun auch seit 2 Wochen wieder, noch ist alles gut. Die Klasse hat sich stark verkleinert (finden alle positiv), es sind nicht nur eine Referendarin, sondern auch 2 Praktikanten zusätzlich zur Klassenlehrerin in der Klasse um zu helfen, alle kommen gut miteinander klar. Klassenfahrt wäre auch schön, am liebsten gleich im November für eine Woche in den Bayerischen Wald zum Teambuilding. Allerdings nur, wenn alle Eltern einverstanden sind. Wenn einer Nein sagt, müssen alle daheim bleiben.

    Was ist das denn bitte für eine blöde Regelung? Ist zwar schon eine Weile her, aber bei uns mussten früher die Kinder, die nicht mit wollten/durften, für die Zeit in eine andere Klasse und dort Unterricht machen.

  • Bei the way, gestern Abend Elternabend.


    Die Skifreizeit im Februar findet statt, die England Reise für Mai ist wegen Corona abgesagt. Das führte durchaus zu erstaunen bei den Eltern wie man zu diesen Entschlüssen gekommen ist.

    Du kommst im Moment auf vernünftige Weise nicht nach England rein. Es sei denn, Du fliegst. Vor allem nicht als Gruppe. Ohne Impfung steht Quarantäne an. Mit Impfung ggfls auch oder aufwändige und teure Tests, wenn Du durch Belgien oder Frankreich anreist. Und da keine Fähren mehr von D und NL gehen oder nur auf teuren Landstrecken - ist nix mit Englandreisen. Zumal BoJo dauernd ändert und man von den Einreisebedingungen aus D, B, ggfls. auch F und NL abhängig ist. Und da ist viel Planungsunsicherheit.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • So ein wenig das Lachen verkneifen musste ich mir schon.

    Okay, alles in Butter.

    Da wurden ein paar Dinge zusammen addiert, die zu Sorgen geführt haben, aber eigentlich keinen Zusammenhang haben .

    Kind quatscht im Unterricht nicht mehr soviel mit ihren Banknachbarn( eine Sache, die ihr sonst immer angekreidet wurde8)) und reißt sich nicht mehr um irgendwelche Freiwilligengeschichten.

    Daraus wurde dann, beteiligt sich nicht mehr an der Klassengemeinschaft .

    Dann hat sie noch eine AG gestrichen, weil es ihr einfach zuviel war. Dazu seit ein paar Wochen - Hauptsache schwarz- Phase und die drastische Kürzung ihrer Haare.

    Dann war Kind wohl noch mucksig, wegen einem Referat in dem Fach, bei dem Kind meinte, es wäre super und die Lehrerin fand das nicht.

    Zack, fertig ist das Problemkind.

    8)^^

    Liebe Grüße


    Friday

    2 Mal editiert, zuletzt von friday ()

  • Da gibt‘s ein Wort für: Pubertät. Davon sollte die Lehrerin schon gehört haben. 8o

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Naja, ist ja nett, wenn der Lehrerin mein Kind nicht egal ist.


    Mein Kind hat gewohnt etwas ironisch darauf reagiert.

    "1.Warum spricht sie mich nicht an? Und 2. Das Referat nehme ich ihr ewig übel. Aber Hauptsache sie schläft heut Nacht wieder gut"🐷:P


    Klar, Pubertät. Aber sie ist nach wie vor verständig und ziemlich zickenfrei. Also, mein Kind...bei der Lehrerin bin ich mir nicht sicher:P

  • Mir gefällt meine Biene auch gut.^^


    Die Lehrerin ist heute nochmal auf meine Biene zugegangen. Klar, Entschuldigung musste sie je eh noch vorzeigen. Ein bisschen Mohre hatte mein Kind schon heute morgen.

    Aber die Zwei haben es noch miteinander geklärt, auch dieses unselige Referat. Und ich finde es gut, dass Kind die Traute hatte zu sagen, was sie fuchste (auch wenn diese Geschichte schon ein paar Wochen her ist) und die Lehrerin ist auch wirklich auf sie eingegangen. Find ich gut.

    Kind auch, die ist vorhin ganz vergnügt heim gekommen.

  • Zum ersten Mal seit Jahren habe ich den Eindruck, dem Junior macht Schule Spaß. Er ist jetzt in die 5. Klasse gekommen, die Grundschule liegt hinter ihm.

    Es gab diesen Zwischenfall mit dem einen Mitschüler, der ihn angegriffen hatte, aber das ist jetzt anscheinend erstmal unter Kontrolle.

    Er fühlt sich gesehen und gewürdigt, die Lehrerin lobt sein Engagement und sein soziales Wesen. Er kommt gut mit, meistert gerade mehr und mehr allein.

    Es kann sein, dass es so nicht ewig weiter geht, aber es tut uns beiden so gut gerade.

  • Zum ersten Mal seit Jahren habe ich den Eindruck, dem Junior macht Schule Spaß. Er ist jetzt in die 5. Klasse gekommen, die Grundschule liegt hinter ihm.

    Es gab diesen Zwischenfall mit dem einen Mitschüler, der ihn angegriffen hatte, aber das ist jetzt anscheinend erstmal unter Kontrolle.

    Er fühlt sich gesehen und gewürdigt, die Lehrerin lobt sein Engagement und sein soziales Wesen. Er kommt gut mit, meistert gerade mehr und mehr allein.

    Es kann sein, dass es so nicht ewig weiter geht, aber es tut uns beiden so gut gerade.

    Es freut mich, daß zu lesen. Das ist ja eine sehr schöne Entwicklung und die Bestätigung von der Lehrerin und das positive Feedback wird sicherlich zur Stärkung seines Selbstbewußtseins beitragen. Bei unserem jüngsten Sproß (11 Jahre) muß ich mir schulisch keine Sorgen machen. Der kann sich eloquent ausdrücken, hat im Unterricht eine gute Aufassungsgabe und arbeitet prima mit. Allerdings habe ich den Eindruck, als wenn er privat nicht bis drei zählen könnte. Als Eltern fragen wir uns manchmal, ob das eine Masche ist, um unliebsame Tätigkeiten abzuwehren.

  • Zum ersten Mal seit Jahren habe ich den Eindruck, dem Junior macht Schule Spaß. Er ist jetzt in die 5. Klasse gekommen, die Grundschule liegt hinter ihm.

    Es gab diesen Zwischenfall mit dem einen Mitschüler, der ihn angegriffen hatte, aber das ist jetzt anscheinend erstmal unter Kontrolle.

    Er fühlt sich gesehen und gewürdigt, die Lehrerin lobt sein Engagement und sein soziales Wesen. Er kommt gut mit, meistert gerade mehr und mehr allein.

    Es kann sein, dass es so nicht ewig weiter geht, aber es tut uns beiden so gut gerade.

    Und jetzt bringt der auch noch 1er heim... ich freu mich wie ein Plätzchen und er ist so stolz....

  • Es gilt ein 3 Punkte Plan - nach Förderung durch das Löwenstark Programm in Hessen


    1. Woche Lernzeit in der Schule in den Herbstferien in Mathe/Deutsch - 40 Plätze pro Woche auf gute 1000 Schüler


    2. Digitaler Leistungstest einer Verlagsgesellschaft für alle mit Auswertung und Material


    3. Nachhilfe bei einer örtlichen Gesellschaft für die Kinder die päd. versetzt wurden


    die Eltern hatten massiv druck gemacht das die Förderprogramm abgerufen werden