Wie läuft die Beschulung eurer Kinder zurzeit?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • NemesisLady, das gute ist - es ist keine Panik. Es ist Alltag. Niemand stellt das in Frage oder meckert drüber. Es ist einfach zum Schutz für einen selbst und die anderen und es tut nicht weh. Ich behauptete sogar das man die Maske kaum noch war nimmt. Mir passiert es sogar oft das ich damit im VideoCall sitze und erst nach Minuten realisiere das ich alleine im Raum bin und das Ding kurz runterziehen kann.

  • Ich habe gerade bei n-tv gelesen, dass die Koalition nun die Notbremse noch verschärfen will und Schulen nicht erst ab 200 dichtgemacht werden sollen?! Aber auf eine Zahl hat man sich noch nicht geeinigt. Wie auf dem Basar... biete 100, wer bietet mehr?

  • Also noch gilt ja die Landesregelung und die liegt bei uns in Niedersachsen bei 100.


    Wie, ob, wann die Bundesregierung die Notbremse im Infektionsschutzgesetz verabschiedet, ist mir noch nicht klar.


    Interessant ist ja auch, dass seit kurzem vom RKI eine altersspeziefische Inszidenz abrufbar ist... Die ist in der Altersgruppe 5-14 häufig sehr viel höher als die allgemeine Inszidenz. Vielleicht wäre es sinnvoll sich an diesem Wert zu orientieren🤷‍♀️.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • 5-14-Jährige wählen doch noch nicht. Warum also sollte man sich an deren Zahlen orientieren?

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • In Hessen gilt ja die 200 für die Schließung - der Kreis hier mit sehr vielen Ortschaften mit teilweise sehr unterschiedlichen Inzidenzen liegt momentan bei 162. Wenn die Zahl für die Schließung herunter gesetzt wird, machen dann alle Schulen in allen Orten einfach dicht?

    Auch wenn unser Ort beispielsweise nur bei 80 liegt?

  • Das gilt pro Landkreis. Unser war am Donnerstag drei Tage über 100. hier wurde glücklicherweise mit Verstand entschieden. Der Landrat hat sich bei den Kliniken informiert und festgestellt , dass die weit weg von überlastet sind, das Gesundheitsamt hat eingeschätzt dass die Überschreitung nicht von Dauer sein wird ( noch nachmeldungen von Ostern ). Daraufhin wurde nicht geschlossen. Seit gestern sind wir wieder unter 100. so sollte es meiner Meinung nach sein. 👍🏻

  • Das kommt darauf an, wie das in der Verordnung steht. Bei uns ist nicht die landesinszidenz sondern die auf Kreisebene entscheidend. Sonst wären ja in Niedersachsen schon alle Schulen mit Ausnahme der Abschlussklasse (Grundschulen weiß ich gerade nicht auswendig) zu.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Ja, aber auch die Kreisebene ist so eine Sache, hier im Landkreis sind die Inzidenzen sehr unterschiedlich. Einige Orte waren und sind immer wieder Hotspots, andere waren noch nie dreistellig. Dass man in den Orten dann die Grundschule zu macht, ist doch Unsinn.

  • In unserer Stadt hatten wir bis auf die letzte Woche durchgehend niedrige Werte von Dezember bis Ende März. Wir waren stets unter 50, teils auch unter 25. Kind hat trotzdem die Schule seit Mitte Dezember nur an fünf Tagen von innen gesehen.

    Weil wir halt in NRW liegen. Und klar fühlt sich das kacke an, oder?

    Ich würde den Flickenteppich dafür lieber bunter haben, damit Kind zur Schule gehen kann.

    Ich habe da auch Vertrauen in unseren Krisenstab unserer Stadt. Die haben auch eine Eingabe gemacht, um mehr für die Schulkinder rauszuholen. Wurde abgelehnt...grrr....

  • In unserer Stadt hatten wir bis auf die letzte Woche durchgehend niedrige Werte von Dezember bis Ende März. Wir waren stets unter 50, teils auch unter 25. Kind hat trotzdem die Schule seit Mitte Dezember nur an fünf Tagen von innen gesehen.

    Weil wir halt in NRW liegen. Und klar fühlt sich das kacke an, oder?

    Ich würde den Flickenteppich dafür lieber bunter haben, damit Kind zur Schule gehen kann.

    Ich habe da auch Vertrauen in unseren Krisenstab unserer Stadt. Die haben auch eine Eingabe gemacht, um mehr für die Schulkinder rauszuholen. Wurde abgelehnt...grrr....

    Kann man gerne in den Großstädten machen. Wir sind hier ein Flächenlandkreis und ich kann unsere Verantwortlichen schon verstehen. Hier gehen die Kinder vieler Familien teilweise in 3 verschiedenen Gemeinden zur Schule.. Grundschule am Wohnort, weiterführende Schule in der Nachbargemeinde und Berufsschule an einem anderen Standort, teilweise bundeslandübergreifend/ landkreisübergreifend. So verteilen die Kinder das Virus über den gesamten Landkreis, genauso werden die K1 Personen ohne Test in Quarantäne gesteckt (außer man bekommt Symptome), und ihre Angehörigen nicht.

  • Schulschließungen bei einer Inszidenz von 165:D... Haben Sie da den Durchschnittswunsch errechnet, oder wie kommt man auf diese Zahl:?:

    Habe gerade nur das Bild der Tagesschau auf Twitter gesehen und keine Lust das zu recherchieren 8).

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Ich nehme an, 165, weil die Inzidenz genau dort angelangt, wenn das Gesetz durch ist. Dann können sie sofort schließen. ^^