Auslandsreise mit Kind

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Naja, zumindest was die Erlaubnis des anderen ET anbelangt stellt sich eben auch die Frage, was einfacher ist, wenn man bspw zu denen gehört, die keinen /kaum Kontakt zum UET haben. Oder wo der UET bspw den Schrieb verweigert, im Zuge von Machtspielchen, die ja auch hier so ähnlich immer wieder im Forum geschildert werden. Da heißt es dann das Gericht bemühen, wenn ich für eine Woche nach Österreich mit dem Zug würde wollen, für den Fall, dass sich ein europäisches Land gegen die Entführung eines Kindes mit gleichem Nachnamen und Wohnsitz absichern würde wollen. Also da würde ich das Risiko auch eher eingehen, nicht einreisen zu dürfen. Das lohnt sich dann allenfalls für mich, wenn ich in die USA oder so fliegen würde wollen. Meinetwegen noch bei einem Land, wo ich weiß, ohne lassen sie einen nicht einreisen. Nur wäre meine Lösung dann eher, dahin kann Junior, wenn er volljährig ist.

  • Naja, zumindest was die Erlaubnis des anderen ET anbelangt stellt sich eben auch die Frage, was einfacher ist, wenn man bspw zu denen gehört, die keinen /kaum Kontakt zum UET haben. Oder wo der UET bspw den Schrieb verweigert, im Zuge von Machtspielchen, die ja auch hier so ähnlich immer wieder im Forum geschildert werden. (...)


    Meine EX darf auch nicht mit unserer Tochter in Ihr Geburtsland einreisen und das hat gar nichts mit Machtspielchen, Schengen-Abkommen o.ä. zu tun. ;)

    Seit ich nicht mehr rauche höre ich nur noch Musik von Menschen die nicht rauchen und siehe da: mein Plattenschrank ist leer.
    Ich lese nur noch Bücher von Menschen die nicht rauchen. Eigentlich nur Kafka, denn der hatte TBC.

  • Eli, die Eingangsvoraussetzung bei der Threadstarterin war das gemeinsame Sorgerecht. Wenn du das alleinige Sorgerecht hast, sieht bei dir alles anders aus. Allerdings gibt es Länder, in denen gibt es den Rechtsstatus des alleinigen Sorgerecht nicht. Da wird dann trotzdem die Zustimmung des anderen Elternteils gefordert.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • @volley: welche Länder?


    Ich habe auch das AS.
    Ich war da immer etwas naiv und hatte manchmal eine Negativbescheinigung vom JA dabei, aber auf deutsch.
    Gefragt worden bin ich nie, auch nicht in Ägypten oder Griechenland.
    Schengenraum auch nicht, Schweden wollte mal unseren Hund sehen. :-D
    Island hat per Fähre gar nicht kontrolliert, hätte ich das gewusst, hätte ich mehr Zigaretten geschmuggelt.


    Für eine große Reise wie zB USA würde ich mir die Negativbescheinigung übersetzen lassen.
    Unser KV hat die Kindschaft ja nicht mal mehr anerkannt.

  • Eli, die Eingangsvoraussetzung bei der Threadstarterin war das gemeinsame Sorgerecht. Wenn du das alleinige Sorgerecht hast, sieht bei dir alles anders aus. Allerdings gibt es Länder, in denen gibt es den Rechtsstatus des alleinigen Sorgerecht nicht. Da wird dann trotzdem die Zustimmung des anderen Elternteils gefordert.


    Bap, kannst du mir bitte sagen , wo kann man sich darüber bzw. über alle Länder ausführlich informieren ?
    Wie ist z. B. mit Bulgarien?
    Herzlichen Dank!
    LG

  • Recht gut auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Alternativ auf der Homepage Botschaft, Aussenmin. des jeweiligen Landes.
    Probleme kann es da geben, wo es im Land kein alleiniges Sorgerecht gibt.
    Oder in den Ländern bei der Ausreise!, in denen (früher) ziemlich unkontrolliert Kinder "heraus adoptiert" wurden.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Nordlicht, das alleinige Sorgerecht ist eine ziemliche "deutsche" Besonderheit. In manchen stärker patriarchal geprägten Ländern ebenso undenkbar wie in den Familienpolitisch "moderner" aufgestellten, also m.W Schweden oder Frankreich, um naheliegende Reiselaender zu nennen.
    Etwaige Probleme sind einem da nicht bewusst und man tappt in eine "Falle". Weil einem der Denkansatz/die Problemstellung des Grenzers nicht bewusst ist und man im Gespräch nicht auf der unteren Stufe schon deeskalieren kann.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Recht gut auf der Homepage des Auswärtigen Amtes. Alternativ auf der Homepage Botschaft, Aussenmin. des jeweiligen Landes.
    Probleme kann es da geben, wo es im Land kein alleiniges Sorgerecht gibt.
    Oder in den Ländern bei der Ausreise!, in denen (früher) ziemlich unkontrolliert Kinder "heraus adoptiert" wurden.


    Danke sehr !


    Da habe ich leider nicht gefunden , wenn die Mutter alleine Sorgerecht hat???
    Mutter - mit deutscher und bulgarischer Staatsbürgerschaft / sie hat allein das Sorgerecht


    KInd - auch mit deutscher und bulgarischer Staatsbürgerschaft
    Es ist fast unmöglich, dass man jemanden telefonisch von der bulgarischer Botschaft in Berlin erreicht................entweder besetzt oder die gehen nicht ans Telefon NICHT.....
    LG

  • Ich musste noch nie was vorlegen, selbst jetzt ganz frisch und außerhalb von Schengen - musste nur den Kinderreisepass vorzeigen... und selbst das noch mit dem Säuglingsfoto drauf. Allerdings sind es bei mir meistens Pauschalreisen.
    Unter anderem nach Bulgarien - nie was verlangt.

    Einmal editiert, zuletzt von NemesisLady ()

  • Eli, so eine Anfrage stell schriftlich/via Mail an die Botschaft. Eine mündliche Antwort hilft dir an der bulg. Grenze nuescht. Aber eventuell eine Kopie des Schriftverkehrs mit der Botschaft.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Meine EX darf auch nicht mit unserer Tochter in Ihr Geburtsland einreisen und das hat gar nichts mit Machtspielchen, Schengen-Abkommen o.ä. zu tun. ;)


    Da steht unverkennbar bspw. Außerdem bezog ich mich aufs europäische Ausland. Ohne sehr triftige Gründe wird's da kaum Verbote geben, und ich würde mir definitiv auch keine Erlaubnis holen. Zwar informieren, denn es kann ja auch immer mal was passieren, aber bestimmt nicht die Erlaubnis einholen. wenn ich nach Sierra Leone wollte, sähe das sicher anders aus. Mein Ex darf ebenfalls nicht in sein Geburtsland mit Kind reisen. Gibt immer mal Gründe. Aber wie gesagt, es gibt genug Fälle, auch hier schon beschrieben, wo es um reine Schikane oder nicht vorhandener Kontakt geht.

  • Sooooo, Rumpelwichtin und ich sind in Italien und am Flughafen Frankfurt war bei unserem Abflug am Sonntag Morgen offenbar Sommer-Laune angesagt: Keine Pass-Kontrollen, keine Nachfragen und die Sicherheitskontrolle hat auch so einiges durchgehen lassen, bei dem sie normalerweise ziemlich pingelig sind. Mal sehen, wie es auf dem Rückflug aussieht.

    "No one can make you feel inferior without your consent" Eleanor Roosevelt

  • Aktuell waren wir in Griechenland. Ich musste nichts vorzeigen, hatte aber das adac Formular mit und Kopien der Geburtsurkunden. Der ADAC schreibt sogar was von amtlicher Beglaubigung als Notwendigkeit für Griechenland. Das hatte ich nun doch nicht.
    Glücklicherweise ist die Unterschrift vom KV auch kein Problem. Und deshalb ist es mir lieber zu haben statt zu brauchen.

  • 10 Tage und 6 Europäische Grenzen = kein Thema.
    Grundsätzlich glaube ich es liegt auch am auftreten- auch intakte Familien reisen einzeln mit Kindern und machen sich da keinen Kopf.
    Bei außereuropäischen Ländern besonders bei arabischen nehme ich das voller Orchester an Dokumenten mit - da möchte ich nicht diskutieren.
    Ähnlich der Reise Apotheke - es gibt Länder in denen vertraue ich darauf das einem geholfen wird,
    in anderen sichere ich mich lieber ab