Schulweghorror - Gymnasium Berlin 5. Klasse

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Gibt es nicht auch Kinder, die denselben Weg haben? Gruppen sind ja schonmal auffälliger. Oder vielleicht Nachbarn, jugendliche in der Nachbarschaft, die ihr gut kennt, und ihn zumindest in der ersten Zeit bis / über die Kreuzung begleiten können? Weil sie eh zur ähnlichen Zeit den gleichen Weg haben.
    Wie war das mit dem Hort? Gibt es morgens eine Betreuung? Wie groß ist die Zeitspanne, die du bräuchtest, um ihn zumindest bis hinter die Kreuzung bringen zu können? So dass er, zumindest erstmal, früher zur Schule könnte, und du kannst ihn halt doch bringen?

    Einmal editiert, zuletzt von Borte ()

  • Der "Schülerlotse" steigt ja regulierend in den Verkehr ein. Offiziell heißt der "Verkehrshelfer". Auf seine Tätigkeit wird über ein Verkehrszeichen am Straßenrand hingewiesen. Sein Einsatz muss also von der Verkehrsbehörde angestoßen sein.


    Wo eine Ampel existiert - da gehe ich jetzt mal von aus in diesem Fall - kommt kein Schülerlotse zum Einsatz. Er würde ja quasi die Ampel außer Kraft setzen können. Auf Großkreuzungen wäre damit das Verkehrschaos da ...


    Nein. Die Ampel regelt die Überquerung der Straße. Das ist qua Gesetz schulpflichtigen Kindern ab der 1. Klasse zumutbar. Wenn man da selbst unsicher ist, muss man andere Lösungen finden. Man sollte aber davon ausgehen, dass in diesem Fall hier andere Kids - jüngere, gleichaltrige oder älter - dieses Problem nicht in der hier vermuteten Größenordnung haben. In einer Großstadt wie Berlin, befürchte ich, kann man sich einen Verein oder eine Vereinigung "Wir bringen die Sextaner über die Kreuzung" ziemlich abschminken. Und ich erinnere mich deutlich an die Worte eines Gymnasialdirektors in einer deutschen Millionenstadt, dessen Schule an einer sechsspurigen Kreuzung in alle vier Richtungen mit zusätzlichem Schienenverkehr und querendem U-Bahntunnel lag: "Wer nicht in der Lage ist, hier zur Schule zu kommen, ist noch nicht reif fürs Gymnasium."
    Heut würde man das emphatischer sagen. Aber gedacht wird es auf jeden Fall. Und gegebenenfalls meinem Kind ans Bein gebunden werden.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Wieso wird hier eigentlich immer so ein Halbwissen ausgeschüttet?
    http://www.kreiszeitung-wochen…rlicher-ampel-d84872.html
    Natürlich ist es möglich, dass Schülerlotsen/Verkehrshelfer auch bei einer gefährlichen Ampelsituation helfen.


    Darum: Verkehrswacht/Berliner Verkehrspolizei mal kontaktieren, ob genau an diesem Berliner Verkehrsschwerpunkt morgens/mittags Unterstützung für Schüler vorhanden/angedacht/geplant ist.

  • Wieso wird hier eigentlich immer so ein Halbwissen ausgeschüttet?

    Jau ... genau das frage ich mich auch ! :)


    Niemand wird daran gehindert, "Schülerlotse" zu spielen. Auch ohne jede Absprache mit irgend jemandem. Wir leben in einem freien Land !


    Das ist alles vollkommen unproblematisch, solange eben nicht der seltene Fall eintritt, dass ein Kind dabei massiv zu Schaden kommt.


    Nur wenn es zu einem tragischen Unfall kommt, und ein Kind hinterher im Rollstuhl sitzt ... oder vielleicht rund um die Uhr betreut und beatmet werden muss, dann wird die Nase möglicherweise SEHR lang !



    Ich weiß sehr genau wovon ich rede. Aber das ist hier ja ein Forum zum Meinungsaustausch. Und wer das nicht glaubt, na der glaubt das halt nicht und probiert es ganz einfach aus ! Eigene Erfahrungen sind doch was Feines ! Im besten Fall geht ja alles gut aus ... :D


    .

  • Wieso wird hier eigentlich immer so ein Halbwissen ausgeschüttet?
    http://www.kreiszeitung-wochen…rlicher-ampel-d84872.html
    Natürlich ist es möglich, dass Schülerlotsen/Verkehrshelfer auch bei einer gefährlichen Ampelsituation helfen.


    Darum: Verkehrswacht/Berliner Verkehrspolizei mal kontaktieren, ob genau an diesem Berliner Verkehrsschwerpunkt morgens/mittags Unterstützung für Schüler vorhanden/angedacht/geplant ist.


    Sorry, Nordlicht, ich habe nur meinen "Hentschel/König/Dauer", Straßenverkehrsrecht, 45. Aufl. München 2018, gelesen und nicht die Kreiszeitung Wochenblatt Lühe. Mein Fehler.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Also bei uns im Nachbarort gibt es auch eine Ampel, an der zusätzlich Schülerlotsen stehen.
    Find ich auch sinnvoll, wenn die Kreuzung trotz Ampel gefährlich ist und es dort vielleicht schon gehäuft Unfälle oder gefährliche Situationen gab.
    Stichwort abbiegende Autofahrer, die eben nicht aufpassen.

  • Klar stehen die auch an Ampeln, die maßregeln ja auch nicht den Verkehr oder greifen aktiv ein, sondern sichern den Weg extra noch mal für die Schüler ab, d.h. die Lotsen geben an, wann die Schüler gehen können. Zumindest sollten die das so machen.
    "Private" Lotsen sind natürlich nichts, aber dafür gibt es ja die ausgebildeten von der Verkehrswacht, daher meine Idee, dort mal nachzufragen.
    TS Junior wird ja nicht der einzige Schüler sein, der da rüber muss.

  • Hallo ihr Lieben, ich hab mir die Seite der Schule noch mal angesehen. In Berlin gab es ja die Regelung, dass Kinder bis einschließlich der 6. Klasse ein Recht auf Hort haben - da es sich aber ja jetzt um ein Gymnasium handelt, war ich nicht davon ausgegangen, dass es eine Nachmittagsbetreuung gibt. Auf der Website der Schule haben ich nun folgende Informaton gelesen und könnte mir vorstellen, dass zumindest bis 16 Uhr die Kuh vom Eis ist?


    Schule mit offenem Ganztagsbetrieb. Damit sind eine Reihe von Angeboten und strukturellen Besonderheiten verbunden. Die Werkstätten werden täglich in der Zeit von 13.30 Uhr bis 16 Uhr angeboten. Unser Ganztagsbetrieb ist offen, entsprechend ist die Wahrnehmung dieses Angebotes freiwillig. Die Teilnahme nach Anmeldung ist verbindlich.


    Räume für die Pausen- und Nachmittagsgestaltung


    Das Gymnasium verfügt über einen Schulkeller und eine Bibliothek, die während der sogenannten bewegten Pausen und am Nachmittag geöffnet sind.


    Personelle Ausstattung


    Die Angebote des Ganztages werden zum einen von den Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule abgedeckt. Zum anderen werden Projekte und Werkstätten auch von unsereren Kooperationspartnern, Eltern und weiteren externen Partnern realisiert.


    Weitere wichtige Beiträge zur Umsetzung des Ganztages leistet unser fest an der Schule vertretenes Team von Sozialpädagoginnen und -pädagogen, sei es in der Beratung und Betreuung einzelner Schülerinnen und Schüler, sei es in der Organisation des Schülerkellers und der Bibliothek, bei der Hausaufgabenbetreuuung oder bei der Umsetzung von Höhepunkten im Schuljahr.

    Einmal editiert, zuletzt von Ratsuchend37 ()

  • Hallo ihr Lieben,


    ich hab mit der Polizei gesprochen. Ich hab eine Mail an die zuständige Stelle gesandt und ein Beauftragter für Verkehrssicherheit hat mich zurückgerufen. Man weiß um welche Straße es geht und ja, es ist furchtbar und ja, es ist ein Schwerpunkt und leider ist es in Berlin vielerorts so ... Man rät zum Üben - das Bewußtsein stärken - klar machen, dass Sicherheit wichtiger ist als Geschwindigkeit. Üben, hingehen, bei LKWs lieber im Zweifel stehen bleiben, den Blickkontakt zu Autofahren und Radfahrern suchen, sich nicht an den Erwachsenen orientieren (da die Penner ja auch bei rot laufen, wenn ein Kind daneben steht) und immer links, rechts, links und im Zweifel stehen bleiben ... Lustigerweise hat genau dieser Polizist nun das Radtraining mit meinem Sohn in der Schule - ich hab ihm noch mal den Namen meines Kindes genannt und er wird ihn sich zur Brust nehmen :-p. Der Hinweg ist ja eh sicher, weil ich mit ihm gemeinsam zur Schule laufe und beim Rückweg müssen wir schauen was passiert ...

    Einmal editiert, zuletzt von Ratsuchend37 ()