Unterhalt minus Kindergeld

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Er zahlt aber weniger Unterhalt deswegen. Insofern hat er mir ja nichts überlassen, sondern behält die Hälfte vom Kindergeld ein?
    Oder hab ich da immer noch nen Knoten im Gehirn?

    Sei froh dass du nicht UHV bekommst, da wird nämlich das komplette KG abgezogen.

    Oh Gott, wurde bei euch eingebrochen? :|
    Ich habe 2 Kinder, das muß so aussehen :S


  • Du schuldest dem KV Geld, nämlich 50% KG.

    Und das ist die Stelle, die ich nicht verstehe. Wieso schulde ich ihm 50% Kindergeld, wenn er das nicht fürs Kind einsetzt? Denn eigentlich soll Kindergeld ja dem Kind gehören.


    Der Vergleich als Paar zusammen lebend vs. getrennt lebend funktioniert so nicht. Oder hattet ihr damals als Paar auch 2 Wohnungen, Umgangskosten, doppelt Kleidung/Spielzeug, etc...?


    Naja eigentlich ist es bei uns ja noch absurder.
    Der KV hat weiterhin seine Singlewohnung, wo kein Kind Platz hat. Er kauft weder Kleidung, Spielzeug, Kindersitz, Bett oder sonst irgendwas. Das hab alles ich mitzubringen. Na gut er zahlt die paar Euro für die Bahnfahrt zum Kind.


    Ich selbst hab mir ne größere Wohnung suchen müssen und kaufe auch sonst alles fürs Kind.

  • Naja eigentlich ist es bei uns ja noch absurder.
    Der KV hat weiterhin seine Singlewohnung, wo kein Kind Platz hat. Er kauft weder Kleidung, Spielzeug, Kindersitz, Bett oder sonst irgendwas. Das hab alles ich mitzubringen. Na gut er zahlt die paar Euro für die Bahnfahrt zum Kind.


    Absurditäten gibt es auf allen Seiten.


    Ich bin UET. Zahle voll KU. Zahle Verein, Bahncard, Schulsachen, Urlaube, Kleidung, Fahrräder, etc...
    Habe das Kind 7 Tage die Woche, ca. 80% der Ferien und betreue mehr als BET und musste der für 9 Monate Ehe 6 Jahre lang dafür noch BU zahlen.


    Willkommen im Klub Absudistan!


  • Absurditäten gibt es auf allen Seiten.


    Ich bin UET. Zahle voll KU. Zahle Verein, Bahncard, Schulsachen, Urlaube, Kleidung, Fahrräder, etc...
    Habe das Kind 7 Tage die Woche, ca. 80% der Ferien und betreue mehr als BET und musste der für 9 Monate Ehe 6 Jahre lang dafür noch BU zahlen.


    Willkommen im Klub Absudistan!

    Hast schon Recht....manchmal sollte man sich damit wohl auch nicht zu sehr beschäftigen. Hauptsache dem Kind gehts gut *mantra*

  • Ich hoffe er zahlt mehr als 103 Euro.
    Gegen die Anwälte lohnt sich die Beistandschaft beim Jugendamt - die ist kostenfrei und hat Erfahrungen gegen das "arm" rechnen.


    Lass ihn reden ... und nimm das Geld - besser wie nix - das läppert sich nämlich über die Jahre(zente).

  • Ich konnte mich bisher noch nicht entscheiden, ob ich es nochmal übers Jugendamt versuche. Über den Anwalt war es zumindest ziemlich sinnlos. Da gingen tausende Briefe hin und her und am Ende hat es ja doch nichts zu sagen. Mal gucken wann die Nerven dafür mal wieder reichen.


    Ja er zahlt schon mehr als 103€, aber es ist am Ende trotzdem ziemlich lächerlich. Vor allem weil er ja immer behauptet, dass sein Kind ihm soo wichtig wäre :motz:


    Bisher packe ich den Unterhalt auf ein extra Konto von mir. Falls ich es ohne das Geld schaffe, kann sich das Kind irgendwann mal entscheiden was es mit dem Geld machen will. Ich hab zum Glück einiges gespart. Ohne das würd ich schon echt dumm dastehen.

  • Delisha,


    sei froh, dass du vom KV Unterhalt erhälst.


    Bekommst du Unterhaltsvorschuss machst du jeden Monat 97€ Miese.
    Regelunterhalt (0-5) 348€
    Kindergeld -194€
    ---------
    154€


    Immerhin erhält Kind ein paar Euro zusätzlich und an das fehlende Geld denke ich nicht, denn sonst kommt nur noch Wut hoch- was für meinem Magen und Nerven nicht gut ist.