Kita Gebühren, Ausstattung. Viele neue Dinge die ein Kibd braucht!Was übernimmt das Jobcenter?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • hallo Ihr Lieben Löwenmamis,


    Ich bin neu hier, 30, Alleinerziehend und habe eine kleine Tochter. Sie ist jetzt 17 Monate und geht nächsten Monat in die Kita.
    Ich wollte fragen wie es bei euch mit den Kitagebühren geregelt ist. Übernimmt das Jobcenter die Kita kosten ganz oder zur Hälfte? Die andere Sache ist, kann man einen Antrag stellen auf die Sachen die man benötigt? Man benötigt so ziemlich alles doppelt in der Kita, angefangen von Hausschuhen bis zum Schlafsack. Kriegt man da Unterstützung wie bei einer Erstausstattung der Wohnung? Desweiteren benötige ich einen Autositz für meine Tochter, da der Maxi Cosi zu klein ist und nicht mehr sicher. Wer kann mir weiterhelfen? Hatte jemand so etwas schon beantragt?
    Bin etwas verzweifelt weil mein Betreuer beim Jobcenter wohl aufgehört hat und auf meine E-Mails nicht mehr reagiert wird möchte ich morgen direkt früh hinfahren.


    Das Bildungspaket möchte ich auch beantragen. Was enthält es für die Kita? An was muss ich noch denken?
    Ich wäre für jede Hilfe dankbar!


    Schönen Abend euch

  • bei uns werden die Kita Gebühren übernommen, wenn es der Eingleiderung in den Arbeitsmarkt hilft - der Antrag wird beim Jugendamt gestellt
    das BuT ( Bildungspaket) brauchen wir bei uns bei Kindergärten nicht - da ist alles inclusive - nur für Vereine usw.
    ggfls. greift es aber beim Mittagessen in der Kita
    Schlafsack und Hausschuhe sind vom Regelsatz zu zahlen - frag mal in der KIta, vielleicht können die dir etwas aus dem Fundus stellen
    oder schau auf Kinderflohmärkten - ich habe die Kita-Ausstattung immer für wenige Euro gebracht gekauft - immerhin kommt da auch mal etwas weg

  • Das ist je nach Wohnort verschieden. Selbst einzelne Kommunen im gleichen Bundesland haben verschiedene Reglungen.
    Bei uns bekommst du nur einen KiTaplatz, wenn Berufstätigkeit mind. in Aussicht steht. Ansonsten rutscht man ganz nach unten auf den Wartelisten.
    Die Beiträge sind nach Einkommen gestaffelt. Liegst du unter dem Satz, übernimmt es die Kommune.
    Das Mittagessen kann vom Bildungs-und Teilhabepaket abgegolten werden. Lediglich ein Euro pro Tag ist Eigenanteil (häusliche Ersparnis), ansonsten können auch alle "Extras" wie Ausflüge vom Bildungs-und Teilhabepaket bezahlt werden. In einigen KiTas gibt es Frühstücksvesper, kostenlos, aber auch kostenpflichtig.
    Viel KiTas haben auch Fördervereine, die diese Dinge tragen.


    Ausstattung ist meines Wisens durch den Regelsatz zu bezahlen. Vieles kann man aber günstig erwerben, wie Lena schon schrieb.
    In der Regel geben KiTas auch Zettel raus, auf denen steht, was mitzubringen ist.
    Auch das variiert. Bei uns sind es Matschsachen, Gummistiefel, Hausschuhe, Turnsachen, Wechselkleidung, Windeln, Schnuller und das heißgeliebte Kuscheltier u.ä.
    Schlafsäcke stellt z.B. unsere KiTa. Ebenso wie Getränke.