Teenie-Beziehung und Geld

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Anmida,


    eine gesunde Mischung zwischen einladen und eingeladen werden im Rahmen der jeweiligen Möglichkeiten ist wichtig.


    Ich habe es früher immer so gehandhabt, dass es sich die Waage gehalten hatte. Der eine lud zum Essen ein, der andere bezahlte die Kinokarten oder hatte zuhause etwas selbst gekocht oder man zusammen.


    Meist war ich mit meinen Freundinnen unterwegs, da waren für Freunde kaum Platz.


    Ich habe bspw nie in meinem Leben Taschengeld bekommen und ich lebe noch. Dafür durfte ich ab 14 Ferienjobs machen in den Sommerferien. Ansonsten habe ich fast alles von meinen Eltern bekommen, also für Kino, Schwimmbad, Kneipentour usw. Zwar nicht so viel, aber etwas. Als ich die Ferienjobs begonnen hatte, wurde das natürlich zurück geschraubt.
    Und ich hatte immer Geld einstecken.


    Das hat leider zur Folge, dass ich teilweise extrem geizig bin. Zumal ich von meinem Ex quasi ausgenommen wurde, das hat auch geprägt.

  • Wer hätte die besseren Chancen und sind wir nicht alle ein wenig korrupt?


    Nur mal so als Denkanstoß...


    Du willst nicht allen Ernstes behaupten, dass alle Frauen wegen nem dicken Geldbeutel die Beine breit machen?! :kopf


    Es gibt durchaus Frauen, denen andere Werte wichtig sind, und davon gibt es nicht Wenige!
    Nur mal so als Denkanstoß!


    LG Lotta

    edit: Rechtschreibfehler gefunden und korrigiert


    Nur wer einen Schatten hat, steht auf der Sonnenseite des Lebens!

    2 Mal editiert, zuletzt von Lotta24265 ()

  • Aaaaaaaaalso ich hatte mal die Wahl zwischen nem Opel Kadett Fahrer oder nem BMW Fahrer.


    Der Opel Mann ist Vater unserer 3 Kinder geworden, weil er zwar weniger Geld hatte dafür aber Herz, Humor und einfach der feinere Mann von Beiden war.


    Da Du selber so materialistisch veranlagt bist Thomas wirst du immer nur Menschen sehen die genauso ticken wie du. 8)

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Aaaaaaaaalso ich hatte mal die Wahl zwischen nem Opel Kadett Fahrer oder nem BMW Fahrer.
    Der Opel Mann ist Vater unserer 3 Kinder geworden, weil er zwar weniger Geld hatte dafür aber Herz, Humor und einfach der feinere Mann von Beiden war.
    Da Du selber so materialistisch veranlagt bist Thomas wirst du immer nur Menschen sehen die genauso ticken wie du. 8)


    Tja... scheinbar bist aber doch mittlerweile von dem feinen, humorvollen Mann mit Herz getrennt...


    Gefährlich wird es erst wenn Töchterlein sich an der Summe orientiert und den Menschen darum herum ausblendet... Das muss sie lernen, nichts anderes...


    Das ist die wichtige Aussage... mehr muss die Tochter nicht verstehen... Es kommt nicht aufs Geld an sondern auf den Menschen...


    Es hat nichts mit materiellen Dingen zu tun sondern mit Erfahrung...


    Ich war in russischen Oligarchenkreisen genauso unterwegs wie mit "normalen" Menschen... Erfahrungsgemäß war es so dass es für den "vermögenden" oder "Prominenten" eben viel einfacher war Menschen kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen...
    Je höher diese "Stufe" war desto mehr war derjenige von Menschen umgeben die weniger auf die Person Wert legten als auf das was die Person darstellte....


    Da gab es nicht wenige Parties oder Events bei denen sich genug Frauen fanden, letztes Jahr war ich auf einer Veranstaltung mit einem bekannten Fussballer, ihr glaubt garnicht wieviele Frauen sich an den "herangeworfen" haben...


    Irgendwie scheint es also doch von Bedeutung zu sein WAS man als Mann darstellt und was nicht...


    Und ja, das gilt selbstverständlich - wie alles was ich schreibe - nicht allgemein und nicht für alle !!!


    lg Thomas

  • Das ist die wichtige Aussage... mehr muss die Tochter nicht verstehen... Es kommt nicht aufs Geld an sondern auf den Menschen...



    Und genau das weiß meine Tochter.... ganz im Gegensatz zu Dir!!!


    Klar gibt es immer Frauen, die sich an reiche und berühmte Männer ran schmeißen.... und es gibt Männer, die auf solche Frauen stehen (ich denke mal, Dich eingeschlossen).... aber meine Tochter gehört da sicher nicht dazu.....


    ... sonst hätte sie sich auch keinen "armen" Azubi geangelt, sondern was "besseres"....


    Aber es zählt ja der Charakter und nicht das Geld.... aber lassen wir das, denn Du wirst es nie verstehen!

  • gtom, 17 Jahre hat es gehalten und bis heute haben wir Respekt voreinander und mögen uns sehr.


    Aber Leute hört auf auf ihn zu reagieren, der übernimmt sonst wieder einen Thread und erzählt von irgendwelchen Leuten die er kennt und zerfleddert alles für seine Showbühne. 8)

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

    Einmal editiert, zuletzt von Elin ()

  • Ich finde es schon in Ordnung wenn er mehr bezahlen möchte und es auch kann, dann soll sie das annehmen.
    Sie scheinen ja in einer festen Beziehung zu sein.
    Der Junge ist verliebt und möchte 80 Euro für das Weihnachtsgeschenk ausgeben.
    Sie sollte sich nur nicht davon abhängig machen (lassen).


    Meine erste richtige Liebe war auch eine Teenagerliebe. Ich war 15 und er war 17, wir waren zwar beide Schüler aber er hat nebenbei in einer Bar gearbeitet und hatte wesentlich mehr Geld als ich. Er hat meistens das Kino bezahlt, sonst hätten wir da oft gar nicht hingehen können...auch waren seine Geschenke teurer als meine und sonstige Aussgaben, wenn wir zu zweit weg waren.
    Er wollte KEINE Gegenleistung...und er lebt heute seit um die 20 Jahren in Südamerika aber er hat mich mehrfach wieder ausfindig gemacht, da der Kontakt immer mal wieder abgebrochen ist...und schreibt mir bis heute das ich seine erste grosse Liebe war und er sich bis heute so gern an diese Zeit, für ihn in einem anderen Land, erinnert und nur ab und zu wissen möchte wie es mir geht...


    Das gibt es auch, es muß nicht mit Gegenleistung verbunden sein, es kann doch einfach auch nur Teenagerliebe sein.

    Träume nicht dein Leben - lebe deinen Traum! :)

    Einmal editiert, zuletzt von Rosarot ()


  • Als Schüler haben wirs damals genauso gehalten, ich hatte allerdings auch seit ich 12 war immer einen Nebenjob, da blieb ein bisschen mehr übrig. Deine Einstellung zu "irgendwer wird mich schon einladen" teile ich allerdings voll und ganz, das würde ich weder meiner Tochter, noch sonst jemandem empfehlen.

  • Meine Tochter hat auch drei Nebenjobs (zwei fest und unregelmäßig babysitten).... aber sie spart auch auf den Führerschein....


    Danke auf jeden Fall für Euere Antworten!

  • Hallo Anmida,


    Aber es war ja nun auch Weihnachten.... als es im Vorfeld um Geschenk ging hat er das Thema angesprochen und ein Limit vorgeschlagen (20 €).... meine Tochter meinte dann, dass das etwas wenig ist, denn da findet man schlecht was und sie haben sich auf 30 € geeinigt.
    Tja, Ende vom Lied war, dass er für das Geschenk 80 € ausgegeben hat ! Klar, erhat das Geld.... aber ich finde es nicht fair!


    Ich denke, es ging Dir hauptsächlich um dieses Thema?
    Ich kann mir gut vorstellen, dass der junge Mann mit diesem Vorschlag Deiner Tochter den Druck nehmen wollte, dass er evtl. eine hohe Erwartungshaltung hinsichtlich des Geschenks hat.
    Er selber das Limit als nicht so eng sah, da es ihm auch wesentlich leichter fällt, ein Geschenk in dieser Preisklasse zu finanzieren.
    Sieh' es mal so: Der junge Freund Deiner Tochter hat sich mächtig ins Zeug geschmissen und damit Deiner Tochter auch eine große Freude bereitet. Das ist doch ein feiner Zug!


    Sehe ich das zu eng?


    Ich finde ja!


    LG Lotta

    edit: Rechtschreibfehler gefunden und korrigiert


    Nur wer einen Schatten hat, steht auf der Sonnenseite des Lebens!

  • Hallo Tom,


    ihr glaubt garnicht wieviele Frauen sich an den "herangeworfen" haben...


    Irgendwie scheint es also doch von Bedeutung zu sein WAS man als Mann darstellt und was nicht...


    Naja, solange es Männer gibt, die ihr weibliches Gegenüber auf die Haarfarbe und der Anzeige der Waage reduzieren, wird es Frauen geben, die ihr männliches Gegenüber auf die Brieftasche reduzieren.
    Wenn einem das zuwider ist, umgibt man sich nicht mit solchen Leuten, ganz einfach!
    Und das, mein lieber Tom:

    Und ja, das gilt selbstverständlich - wie alles was ich schreibe - nicht allgemein und nicht für alle !!!


    ist nach solch einer Aussage:

    Wer hätte die besseren Chancen und sind wir nicht alle ein wenig korrupt?


    absolut unglaubwürdig.


    LG Lotta

    edit: Rechtschreibfehler gefunden und korrigiert


    Nur wer einen Schatten hat, steht auf der Sonnenseite des Lebens!

  • Männer die die Börse zücken müssen um beachtet zu werden, sind zu bemitleiden. :rolleyes2:
    Die Frage einer wirklichen Liebe von seitens der Frau bliebe da noch zu klären.


    LG janias

    Ich lebe in der Gegenwart,
    das Verweilen in der Vergangenheit verbaut mir nur die Zukunft. :tuedelue

  • Manche Menschen sind schon durchs Schreiben so unsympathisch...wenn jemand ständig betont wie wichtig er ist, wie viel Geld er hat etc... das zeigt nur auf, dass er ein bisschen Probleme mit sich hat.... diese Darstellung nervt..

    Nicht auf das Leben kommt es an, sondern auf den Schwung, mit dem wir es anpacken. H. Walpole

  • Wenn ihr jetzt mal an eure Schulzeit zurückdenke... Hand aufs Herz: waren das immer Beziehungen auf Augenhöhe? Ich würde mal behaupten, dass man frau sich da weniger für Klassenkameraden interessiert :brille . Da ist es ganz schick, wenn der Freund schon ein Auto hat etc.pp. Das heißt aber doch lange nicht, das diese Beziehung oder die Muster darin für immer bestehen bleiben ;-) .


    Sprich ich würde mich da locker machen, und die beiden einfach machen lassen und das nicht überbewerten.

    LG Campusmami



    Sonne muss von Innen scheinen :sonne


    Das Leben findet draußen statt :rainbow: .

  • Hand aufs Herz: waren das immer Beziehungen auf Augenhöhe? Ich würde mal behaupten, dass man frau sich da weniger für Klassenkameraden interessiert :brille . Da ist es ganz schick, wenn der Freund schon ein Auto hat etc.pp.


    Ich bin immer Fahrrad gefahren. :lach
    Mich hat noch nie der Status interessiert, sondern der Mensch .Ich bin echt erschrocken, wie man sowas als normal hinstellen kann
    .

    Das heißt aber doch lange nicht, das diese Beziehung oder die Muster darin für immer bestehen bleiben ;-) .



    Ich würde echt an meiner Erziehung zweifeln, würden meine Burschen mehr auf Statussymbole, als auf den Menschen achten.
    Ach, es sind ja Burschen ich vergass, die müssen ja dann das Auto haben :D:kopf


    Liebe Grüße


    Ute

  • /offtopic


    gtom
    Selbst wenn dem so wäre: Es gibt genug Männer, die sich gern mit was jüngerem, hübscherem schmücken, wo es sogar als vorteilhaft gesehen wird, wenn das Hirn ein bißchen tiefergelegt ist. Wenn ich nicht irre, bist du da auch Wiederholungstäter. Das ist genauso "korrupt".
    So findet eben jeder Topp seinen Deckel :-).

  • So, mal in die Runde:


    WER kann in den Kopf des Freundes von Töchterlein schauen?


    Genau, niemand...


    Und deshalb wissen wir auch nicht wie es um seine Liebe, Zuneigung und seine Gründe steht für diese Beziehung... Wir kennen auch nicht die Intention hinter dem Geschenk...


    Vielleicht sieht sie einfach nur gut aus, er reduziert sie auf Ihre Optik und sie stellt "nur" eine Trophäe dar, oder eventuell ist es doch tiefste Zuneigung, Liebe mit allem was dazu gehört...


    Wir wissen auch nicht wie die Wahl von Töchterlein zustande kam, eventuell ist er ein hübscher Kerl hinter dem sie her war... D.h. sie reduzierte ihn anfänglich auf seine Erscheinung und lernt ihn jetzt erst nach und nach als Mensch und Partner kennen...


    Fast jeder Mensch entscheidet auf den ersten kurzen Blick ob jemand passt oder nicht, ob man jemanden Kennenlernen WILL entscheidet sich also meist anhand einer Kombination aus der Erscheinung, optischen Reizen und der Situation...


    Und jeder Mensch ist in gewissen Bereichen mehr oder weniger "korrupt", man lässt sich mit mehr Geld zum anderen Job verleiten, selbst Kinder werden über ein Belohnungssystem erzogen, wir erleben täglich die "Korruption"... Bewußt oder unbewußt...


    Warum sollte das in einer Beziehung anders sein???


    lg Thomas


  • Die Entscheidung würde ich ganz nach dem Charakter treffen. Ein Ar...l... mit mehreren Häusern etc. hatte ich schon :kotz und da würde ich lieber den Straßenarbeiter oder Müllmann mit ehrlichem Verdienst und Pommes nehmen... :thumbsup:

    Alles, was Ihr also von anderen erwartet, dass tut auch Ihnen! Darin besteht das Gesetz und die Propheten Mt 7,12

    Einmal editiert, zuletzt von Nicole39 ()