Zwangsgeld-/Zwangshafterlass....kennt sich jemand aus?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo,


    hatte heute endlich!!! den Beschluss gegen meinen Ex (Auskunftsklage) im Briefkasten.
    1000.- Zwangsgeld ersatzweise 1 Tag Zwangshaft je 100.-.


    Der Schuldner trägt die Kosten des Verfahrens (auch wieder 500€). :-D :-D :-D


    Weiss jemand, wielange es jetzt noch dauert bis vollstreckt wird? Das Ganze zieht sich schon ewig!!!


    Ich geh ja davon aus, dass er einfährt.


    Mima

  • naja...das wäre nicht von Erfolg gekrönt....


    wir begehren seit 1 Jahr Auskunft und der Richter (SR und Umgang) hat schon im Juni ganz klar deutlich gemacht, dass er nun vollstrecken wird, wenn bis Ende Juni nix kommt....


    Mima

  • In der Praxis fahren Leute mit Zwangsgeldschulden sehr selten ein. Sie bilden die Masse jener vieltausend Straftäter, die trotz eines rechtsgültigen Urteils jahrelang um die Haftstrafe rumkommen. Es gibt schlicht nicht genug Platz im Knast .. .

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • hat das dann 0 Folgen für den Schuldner?


    Ich frag mich gerade, wieso ich meine Verbindlichkeiten immer bediene...ich muss doch bekloppt sein