Es muss nicht immer ADS/AHDS sein!

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • AD(H)S durch eine Blockade der HW ?...
    Habe ich auch gelesen und bezweifle es absolut, mag sein das sich daurch ähnliche Sympthome ergeben bei einem nicht ADSLer...


    und noch einmal erwähnt ,
    ich lese in diesen Beiträgen immer wieder..


    -Gott sei Dank hab ich mein Kind dann doch nicht medikamentiert und es hat sich wieder gegeben
    oder
    -mein Schreibaby war nach drei Monaten kein Schreibaby mehr
    oder
    -nach allem überstandenem Stress legte sich die zuvor diagnostizierte Hyperaktivität meines Kindes..
    oder
    -weitere ähnliche Aussagen von Eltern die dadurch ihre Erleichterung kundtun wollen das ihr Kind von der Modediagnose ADHS verschont geblieben ist und der Medikamentenhölle noch um haaresbreite entflohen ist...


    Leute euer Kind hatte dann auch wirklich schlicht und einfach KEIN ADHS,
    denn bei Kindern mit richtigem ADHS bleiben die verschiedenen Sympthome, selbst nach Ergotherapiene und anderen Beahndlungen und klingen auch nicht durch eine HWS Therapie oder durch Verarbreichung von Ringeblumenextrakten oder anderen Mittelchen ab.
    Dann seit einfach froh und feiert den Tag an dem ihr für Euch zu der Gewissheit gekommen seit das Euer Kind ein ganz "normales" kind ist.
    (was immer auch der Einzelne unter normal versteht )


    *so und nun bin ich mal gespannt wieviel nun wieder am Thema vorbei lesen *gg*


    guten Start in die neue Woche :Flowers

    Kinder machen immer nur das, was sie wollen - auch sonst haben sie uns einiges voraus. (c) Unbekannt
    Ich wurde nicht in diese Welt geboren, um es jeden recht zu machen.

  • Möchte doch auch noch mal was zu dem immer wieder beliebten Thema AD(H)S schreiben.
    Wie schon gesagt, bin ich froh, dass Nico mittlerweile gut auf Medikamente eingestellt ist.
    Er geht jetzt mittlerweile auf die Realschule- was vor Einstellung überhaupt nicht vorstellbar war.
    Er hat Freunde- was auch vorher nicht möglich war, da er regelmäßig total aggressiv war.
    Er kann wieder lachen- da er endlich mit sich selber klarkommt (vorher kam er mir vor, als wenn eine leere Hülle vor mir steht).
    Er kann seine Hausaufgaben auch mal 45 Min. am Stück machen, ohne zwischendurch aufzustehen um mir die Wohnung auseinander zu nehmen.
    Er fühlt endlich etwas- zumindest ein wenig. Vor guter Tabletteneinstellung hatte er kein Schmerzempfinden(Handgelenkbruch, aufgeschlagene Augenbrauen usw. störten ihn nicht wirklich), und ich war überrascht, als er das erste Mal sagte: mir tut es hier weh.
    Er kann mit seiner Schwester spielen- vorher konnte er nur schlagen und schreien.
    Er kann mich in den Arm nehmen, ohne mir direkt nen blauen Fleck zu verpassen.(Vorher konnte er körperlichen Kontakt gar nicht haben).
    Er hört zu wenn man mit ihm redet- auch wenn man die Sätze kurz und knapp formulieren muß.


    Das einzige was mir bei ihm noch auffällt, dass er zwischendurch- wenn die Tabletten nachlassen, Dinge tut oder sagt, die er im Grunde nicht will.


    Aber auch das bekommen wir in den Griff.


    Wir haben fast 4 Jahre gebraucht, um die Diagnose fest zu haben. Vorher hab ich auch mit allen Mitteln versucht seine "Art" zu ändern. Auch mit Therapien, die mich einiges an Geld gekostet haben- aber einen Versuch war es wert, wenn auch nicht erfolgreich, oder nur von kurzer Dauer.
    Naja und danach haben wir noch mal 2 Jahre gebraucht, bis Nico richtig eingestellt war.


    Nun. Und Blockaden hab ich damals bei ihm lösen lassen da er ständig Kopfschmerzen hatte. Aber für mich sind das Kiss-Syndrom und ADHS 2 völlig verschiedene Dinge.


    Aber das ist halt ein Thema- obwohl ständig present- immer noch nicht ernst genommen wird- leider.

    Wenn Dir das Leben in den Arsch tritt,...nutze den Schwung um vorwärts zu kommen.
    Wenn Dir das Leben Zitronen bietet,...frag nach Tequila und Salz oder Ramazzotti ;)
    Wenn jemand zu Dir sagt: die Zeit heilt alle Wunden,...hau ihm in die Fresse und sag: "warte, is gleich wieder gut!!!" :-))

  • :daumen NiCha :daumen


    Du schreibst mir aus der Seele,
    sowas kann eben nur jemand wirklich beurteilen der davon auch wirklich beroffen ist, ob als ADHSler selbst oder als Angehöriger
    (Mutter oder Vater )


    Alles Gute für Euch :sonne

    Kinder machen immer nur das, was sie wollen - auch sonst haben sie uns einiges voraus. (c) Unbekannt
    Ich wurde nicht in diese Welt geboren, um es jeden recht zu machen.

  • Zitat

    Original von Lovrel
    im ersten Beitrag, da ging es doch darum, dass AD(H)S, durch eine Blockade der Halswirbel verursacht wird.


    Auweia Lovrel, les es besser nocheinmal :lgh


    Ist völliger Blödsinn was Du da schreibst :kopf, dort steht nirgends das eine Halswirbelblockade Ursache des A(H)DS ist, sondern das eben fälschlicherweise viel zu oft diese Diagnose gestellt wird obwohl gar keine ADS Erkrankung vorliegt.

    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen


    ich bin nicht verrückt.




    Die andere summt die Melodie von


    ...........TETRIS..........
    :party

  • Zitat

    Original von C.Doubleyou
    :daumen NiCha :daumen


    Du schreibst mir aus der Seele,
    sowas kann eben nur jemand wirklich beurteilen der davon auch wirklich beroffen ist, ob als ADHSler selbst oder als Angehöriger
    (Mutter oder Vater )


    Alles Gute für Euch :sonne


    Das unterschreib ich mal :daumen


    Ich hab zwei ADHS-Kids, beide nehmen Medis und mein Großer kann ein Lied singen vom Unverständnis und den Vorurteilen seiner Mitmenschen..... :wand


    Ich würd mir wünschen, dass es mehr Verständnis gäbe, auch für etwas, was wir vielleicht nicht verstehen.....
    Im Übrigen haben ADHSler sehr viele gute Eigenschaften, da könnt sich mancher "Normalo" ne große Scheibe abschneiden!!!


    LG,Inge


    liebe Grüße,
    Inge
    :Flowers

    Was nicht aus dem Herzen kommt
    , wird ein anderes Herz nie erreichen :-)

    (Phil Bosnans)