Kosten für Brillen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ich trage die Kosten für die Brille für den Zwerg selber. Das kann schon mal teuer werden, das letzte Modell lag bei 180€. Zwerg sucht die Brille aus, denn Zwerg muss die Brille auch tragen, nicht ich!!


    Da kann ich Zwerg nicht das 5€ Modell aufzwingen, wenn ich anschließend Theater habe, dass die Brille nicht getragen wird.


    Die Brille gilt eigentlich als Mehrbedarf, aber ich verzichte darauf ein Fass deshalb mit dem Vater aufzumachen, das ist es mir nicht wert!!


    Da hilft nur, um Ruhe zu haben, regelmäßig etwas zur Seite zu legen. Die Kunststoffgläser übernimmt die KK komplett.

    Meine Finger sind offensichtlich immer schneller oder langsamer?? (wer weiß das schon??) als meine Gedanken, daher seht mir die Rechtschreibfehler (Flüchtigkeitsfehler) nach oder malt sie bunt an :blume

  • hi,


    ich habe nicht gemeint, dass die Rechtsprechung das nicht hergäbe. Es ist nur oft absolut an der Realität vorbei...ansparen...was ist das?????


    Mima, die mit 3 Kindern (15,5, und 1), Mindestunterhalt UND 30h Job das Wort ANSPAREN nichtmal buchstabieren kann

    Egal, was passiert - weitertanzen!!! :tanz

    Einmal editiert, zuletzt von mimamause ()

  • Ich glaube ich werde am Freitag, da hole ich mit meiner Tochter die 2 Brillen (also 60€ pro Brille) ab, Ex einen Brief mit Kopie der Rechnung schicken und eine Frist vermerken, mit der Bitte die Hälfte zu bezahlen.


    Ex zahlt den niedrigsten Mindestunterhalt in der DüDo Tabelle ja, ABER arbeitet "nebenher" noch schwarz und Verprasst (ja es geht mich nix an) das Geld mit Next und deren Kindern.


    Ich selbst bin noch Studentin, wohne in dem Haus aus dem ich schnellstmöglichst raus will und höchstwahrscheinlich Verlust machen werde, und lebe finanziell von Bafög, Unterhalt und Kindergeld.


    Ich war mit der Kleinen vor 4 Wochen beim Augenarzt und eben letzte Woche... es war VOR den 4 Wochen nicht absehbar etwas zu sparen. Wie gesagt mir ging / geht es ums Prinzip und das ich es traurig finde whatever.. ich werde nicht zur RÄ deswegen rennen, weil ich meine Energie für andere Dinge brauche und sie für EX zu schade ist aber ihn auffordern.


    Gesetzlich ist es übrigens wohl länderabhängig ob es als Sonderbedarf gezählt wird oder nicht. In BW sei es sonderbedarf... aber momentan kann ich wohl froh sein, dass er den letzten KU gezahlt hat :rolleyes2: ich glaube ich schaue erst übermorgen ob der Unterhalt für diesen Monat schon gezahlt wurde :rolleyes2:


    danke für eure vielen antworten ausser *hust* einer sehr hilfreichen Antwort egal....



    @ Löwe das "Rezept" für die Brillen sind noch beim Optiker... ich kann dir erst am Freitag oder Samstag bescheid sagen, bei meiner Kleinen geht es neben der Sehstärke auch um eine Hornhautverkrümmung meinte der Augenarzt...


    lg


    zana

    Ein Licht das von innen her leuchtet, kann niemand löschen...

    Einmal editiert, zuletzt von Zana81 ()

  • @ Löwe das "Rezept" für die Brillen sind noch beim Optiker... ich kann dir erst am Freitag oder Samstag bescheid sagen, bei meiner Kleinen geht es neben der Sehstärke auch um eine Hornhautverkrümmung meinte der Augenarzt...


    Und war es wirklich der Augenarzt, der Dir empfohlen hat auf einen Schlag zwei Brillen zu nehmen ????
    Oder eher ein geschäftstüchtiger, Angst schürender Optiker ?


    Ich finde das jedenfalls sehr ungewöhnlich - zu groß erscheint mir die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Brille nicht wirklich die richtige Stärke erwischt, oder dass sich diese schnell wieder ändert.

  • Und war es wirklich der Augenarzt, der Dir empfohlen hat auf einen Schlag zwei Brillen zu nehmen ????
    Oder eher ein geschäftstüchtiger, Angst schürender Optiker ?


    Ich finde das jedenfalls sehr ungewöhnlich - zu groß erscheint mir die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Brille nicht wirklich die richtige Stärke erwischt, oder dass sich diese schnell wieder ändert.


    das war ich bzw der Arzt :D als Ersatzbrille, sie ist ja nun noch ein Kiga und Bald-Schulkind... ABER ich bzw. wir dürfen falls die Brille nicht passt, sei es sehstärkentechnisch oder wenn die kleine so gar nicht damit zurecht kommen würde, sie zurück bringen soll heissen rückgaberecht von 6-8 Wochen. Mir wurde von Bekannten gesagt, dass es sehr wichtig sei eine Ersatzbrille zu haben, falls sie kaputt geht und der Augenarzt meinte sie MUSS die Brille DRINGEND immer tragen, grade wegen der Verkrümmung und sagte er würde mir zusätzlich eine "sportbrille" verschreiben. (also die Gläser)
    die Hauptbrille ist teurer und qualitativ hochwertiger, die ersatzbrille günstig und wirklich als Notfallreserve gedacht.


    aber irgendwie erscheint mir deine aussage auch logisch.. ich hoffe, dass es nicht so sein wird.. mit der Änderung der stärke ... wir werden sehen und wenn nicht weiss ich es für das nächste mal


    danke für den Blickwinkel, an den ich hirni so gar nicht gedacht habe...

    Ein Licht das von innen her leuchtet, kann niemand löschen...

  • hi,


    ich habe nicht gemeint, dass die Rechtsprechung das nicht hergäbe. Es ist nur oft absolut an der Realität vorbei...ansparen...was ist das?????


    Mima, die mit 3 Kindern (15,5, und 1), Mindestunterhalt UND 30h Job das Wort ANSPAREN nichtmal buchstabieren kann


    dann stock die stunden auf. ich spare monatlich 300 - 400 euro wenn ich muss auch bissel mehr. wo ist das an der realität vorbei? das ist nicht weit weg von alg2 und ich bekomme garkeinen unterhalt.


  • dann stock die stunden auf. ich spare monatlich 300 - 400 euro wenn ich muss auch bissel mehr. wo ist das an der realität vorbei? das ist nicht weit weg von alg2 und ich bekomme garkeinen unterhalt.


    schön für dich, könntest du bitte aufhören meine Threats zu stören.


    danke

    Ein Licht das von innen her leuchtet, kann niemand löschen...

  • Mir wurde von Bekannten gesagt, dass es sehr wichtig sei eine Ersatzbrille zu haben, falls sie kaputt geht



    Okay - ich bin ja nun aus dem Kindergarten schon 'raus ... aber Brillen gehen gar so nicht leicht kaputt. Und vieles lässt sich sogar beim Optiker in kurzer Zeit (Minuten/Stunden) reparieren (Wenn nicht gerade ein Glas kaputt ist)


    Ich habe mal vor langer Zeit bewusst versucht ein Brillenglas kaputt zu machen ...... das war ziemlich schwierig - fast unmöglich.


    Üblicherweise ist die alte Brille (also die Vorgängerbrille) die Ersatzbrille. Ich habe sie in 40 Jahren einmal gebraucht.
    Auch Tochters (schwache) Brille hält bisher noch jeden Sturm aus.

  • Üblicherweise ist die alte Brille (also die Vorgängerbrille) die Ersatzbrille.


    So handhaben wir das auch. Wir haben mittlerweile 3 Brillen in der Schublade liegen :rolleyes2:
    Wir hatten auch von Anfang an keine 2 Brillen gleichzeitig. Die meisten "Unfälle" lassen sich beim Optiker sofort
    reparieren, meist können sie sogar ein paar Tage warten.


    Sollte das Gestell noch passen, die Gläser aber eine andere Stärke brauchen, kann man auch mit dem Rezept vom
    AA einfach nur die Gläser tauschen lassen. Er verschreibt ja auch nur Gläser, das Gestell zahlt man ja
    komplett selbst.


    Wir nehmen übrigens seit der ersten Brille immer das Glaspaket dazu, mit Kratzschutz, Entspiegelung und Lotuseffekt. Die günstigste
    Brille war jetzt die letzte 53,10,- Also so um 60€ rum ist echt ein normaler Preis für ne Brille.

  • Zitat von »nana123454«
    dann stock die stunden auf. ich spare monatlich 300 - 400 euro wenn ich muss auch bissel mehr. wo ist das an der realität vorbei? das ist nicht weit weg von alg2 und ich bekomme garkeinen unterhalt.


    nana, ich weiß nicht, wo du was überlesen hast: ich arbeite bereits 30h/Woche, bei 3 kids im besagten Alter schon ziemlich sportlich.


    Du bist derart selbstherrlich und unempathisch, ich setz dich jetzt auf ignore, ich bekomm sonst echt zuviel.



    @an die TO: ich würde in jedem Fall versuchen, den Vater kostenmäßig mit ins Boot zu holen, notfalls au ch per Anwalt. Da du in Ausbildung bist, wirst du wohl VKH bekommen. Ich drück die Daumen.


    Mima

    Egal, was passiert - weitertanzen!!! :tanz

  • hm, sohnemann hat seit er 2,5 ist, eine Brille - nun ist er 11. Wir haben noch NIE eine Ersatzbrille gebraucht.
    Tochter
    2 hat seit ca. 3 Jahren eine Brille , auch da haben wir noch nie eine
    Ersatzbrille gebraucht.....wenn etwas verbogen war oder gebrochen, wurde
    es sofort bei F...mann behoben - kostenlos.


    Wenn sich die
    Brillenstärke verändert, was wahrscheinlich der Fall sein wird, weil das
    Auge auch wächst, geht man doch ca. alle halbe jahr zum augenarzt,
    bekommt von dem dann wieder ein neues Rezept und kann damit wieder eine
    neue Brille kaufen.....


    nun, ich denke, du wirst das mit der
    Zeit schon herausfinden, wieviele Brillen du/ihr brauch(s)t....beim
    Optiker würde ich nur aufpassen, dass er mir nicht noch mehr
    aufschwatzt.


    Bin ja mal gespannt, was du als Antwort auf deinen Brief an den KV bekommst.


    ach
    ja, wir haben alle - bis auf tochter 1, sie hat als einzigste keine
    Brille und Adleraugen - Astigmatismus - Hornhautverkrümmung .

    Ich finde das jedenfalls sehr ungewöhnlich - zu groß erscheint mir die Wahrscheinlichkeit, dass die erste Brille nicht wirklich die richtige Stärke erwischt, oder dass sich diese schnell wieder ändert.


    ABER ich bzw. wir dürfen falls die Brille nicht passt, sei es sehstärkentechnisch oder wenn die kleine so gar nicht damit zurecht kommen würde,

    WARUM sollte die erste Brille nicht die richtige Stärke erwischen? ich denke, du hast ein Rezept vom Arzt, da steht doch dann die richtige Stärke drauf :?:


    Nun, für mich gibt es da kein "Nicht-Zurechtkommen" - kind braucht die Brille, also muß sich Kind daran gewöhnen. Dass es für den Anfang eine Umstellung sein wird, ist klar. Wenn die Bügel oder die Sportbügel hinten an den Ohren drücken, dann gehen wir halt nochmals zum F.mann und lassen es so einstellen, dass es passt.Dasselbe bei den Nasenbügeln


    Aber es geht doch nicht, dass Kind entscheidet, ob es nun die Brille will oder nicht ?

  • WARUM sollte die erste Brille nicht die richtige Stärke erwischen? ich denke, du hast ein Rezept vom Arzt, da steht doch dann die richtige Stärke drauf :?:


    Unsere - sehr Kind-erfahrene - Augenärztin hat es so erklärt, dass Kinderaugen viel mehr ausgleichen können als die von ausgewachsenen - leider auch beim Ausmessen.


    Somit ist es bei Kindern anscheinend komplizierter die wirklich passende Stärke zu ermitteln.