amubante oder stationäre reha?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Also die Frage steht ja oben.
    Da ich keinen für meinen 7 jährigen Sohn habe Frage ich mich was besser wäre, da mein Sohn ja zur Schule geht und ich nicht genau weiß wie das in reha Einrichtungen dann abläuft würde ich das gerne von euch erfahren.


    Denn hier in der Nähe also in hennef gibt es auch die Möglichkeit einer ambulanten reha.
    Wo ich dann nur stundenweise hin müsste und dann könnte mein Sohn normal zur Schule und zu seinem Sport gehen.




    Also bitte falls jemand Erfahrungen wegen Depression und leichten Panikattacken in reha egal ob stationär mit Schulkind oder ambuland wäre ich sehr dankbar über jeden tip.

    In jeden 60 Sekunden Ärger, verpasst eine minute Glück!

  • In einer Reha werden die Kinder meist in den Unterricht am Ort gebracht - also Gast-Kinder.
    Wie gut eine ambulante Reha funktioniert hängt von deiner Erkrankung ab - wenn es aufwühlende Themen gibt, die behandelt werden, ist es vielleicht nicht so günstig wenn du abends alleine bist und die Verantwortung für den Alltag tragen mußt.
    Sprich mit deinem Arzt.

  • Ohne jetzt selber Erfahrung zu haben, würde ich bei den Diagnosen eher zu einer stationären Rehe tendieren.


    Ich kann mir schon vorstellen, dass es da sehr hilfreich ist, komplett aus dem normalen Umfeld raus zu kommen.


    Das mit der Schule wird normal schon geregelt, aber da kann man sich doch sicher vorab erkundigen.