Ich hänge in der Luft wg. Ulaub im Sommer

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Ich habe Ende letes Jahres und Anfang dieses Jahres gefragt, ob mein Ex-Mann unsere Tochter im Sommer nimmt und wann. Da er meinte, er hätte sich da noch keine Gedanken gemacht, habe ich meinen Urlaub eingetragen und ihm mitgeteilt. Ich musste micht mit meinen Arbeitskolleginnen absprechen wg. Urlaubsvertretung.
    Ich habe drei Wochen Urlaub aber die anderen drei Wochen, habe ich keine Betreuung für meine Tochter. Ich finde es doof, dass ich einfach hingehalten werde und da es wohl keine Regelung dazu gibt.

    Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.

  • Kann Lena nur zustimmen. Falls er sich nicht regt, das Jugendamt um Hilfe bitten. Eine offizielle Einladung von dort bringt so manch trägen Geist in Bewegung, der sich selbst bis dahin keine Gedanken gemacht hat.

    § 1314 Abs. 2 Satz 1: "Eine Ehe kann [...] aufgehoben werden, wenn ein Ehegatte sich bei der Eheschließung im Zustand der Bewusslosigkeit [...] befand." :)


    Das Beste am absoluten Tiefpunkt ist, dass es nur noch in eine Richtung gehen kann: bergauf!


    Solange immer ein anderer schuld ist an dem, was einem selbst schief läuft, stimmt etwas im Leben nicht.

  • Ich würde Kv den Zeitraum mitteilen wo du Urlaub hast u.ihm sagen das er Kind die anderen 3 Wochen
    bekommen kann.Dann muss er sich ja äussern.Wie alt ist dein Kind denn?

  • Ich habe mir sehr früh abgewöhnt, meine Ex in die Betreuungsplanung mit einzurechnen. Keine Rückmeldungen bzw. kurzfristige Absagen - dem wollte ich mich nicht mehr aussetzen. Also habe ich alles so gepklant und vorbereitet, dass es völlig ohne Ex laufen konnte. Kam sie dann irgendwann doch an mit Wünschen, war es gut. Blieb sie aus, war es auch okay und keine Katastrophe. Meiner Seele hat das gut getan.



    (Ihrer nicht. Sie hat sich ungeheuer geärgert, keine Macht mehr ausüben zu können ...)

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Moin! :-)
    Unser UET kann sich auch nie entscheiden und will kurzfristig Bescheid geben, wann es ihm passt.
    Najaaaa, jetzt hat es sechs Jahre nicht geklappt, ich schätze, das wird auch nichts mehr.


    Habe brav längstmöglich abgewartet, dann Frist gesetzt bis wann ich die Betreuung klar haben musste. E kam immer erst nach (!) den Ferien und hatte dann plötzlich Zeit.
    Plane die Ferien seit dem letzten Reinfall Ostern nun immer ganz alleine. Ja, und es ist hart, hammerhart!


    LG, Karla

  • Da ich jetzt schon weiß das unser KV die Kinder trotz Umgangsbeschluss nicht holt so wie Ostern auch organisiere und Plane ich so gut es geht jetzt schon.

    Lebe dein Leben so als wenn es dein Letzter Tag wäre.