Schwimmbad mit Säugling?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal in die Runde fragen, ab wann man wohl mit einem Säugling Schwimmen gehen kann?
    Also ich meine jetzt keinen Kurs sondern einfach so zu zweit.
    Wegen der Lautstärke wär das kein Problem, ist ein super kleines Schwimmbad.


    :) Danke

  • Wäre es nicht angebrachter, einen Kinderarzt zu fragen? Es ist doch kein Kind wie das andere.

  • Ich glaub nicht, das man dazu nen Kinderarzt fragen muss.


    Wenn das Kind gesund ist und der Nabel verheilt spricht da nix gegen.


    Babies kuehlen sehr schnell aus, schau doch, ob Du ein Thermalbad oder z. B. eine Einrichtung mit warmen Therapuebecken findest, die sind waermer.


    Altenheime haben oft die Baeder fuer die Öffentlichkeit geöffnet. Da finden auch oft die Babyschwimmkurse statt.


    Natürlich sind die gechlort. Die meisten Babies haben damit kein Problem.


    Babyschwimmkurse sind toll, kosten allerdings auch Geld. Für uns hat es sich gelohnt. Viele nette Leute kennengelernt und der Zwerg hatte nen mordsspass.

  • hei

    Monsterkrümel, meine Meinung ist, dass ich mich bei einer solchen Frage nicht danach richte, was ein Forenmitglied meint.

    Kann das sein das du ab und an ein weeeenig zickig bist?


    Wenn sie denn nicht auf ein forenmitglied hören möchte würde oder wie auch immer, hätte sie doch hier gar nicht gefragt.


    Also ich bin auch der meinung das wenn der nabel verheilt und kind gesund kannst du loslegen.


    gruss
    Johann

  • Ich bin überhaupt nicht zickig, ich darf hier nur so gut wie nie meine Meinung sagen. Selbst wenn andere sinngemäß dasselbe sagen, so ist meine Ansicht falsch.


    Ich schreibe sowieso nicht mehr oft, sondern denke mir nur meinen Teil.

  • Mit einem Säugling würde ich es gar nicht machen.
    Wegen Chlorwasser und generell wegen der Hygienebedingungen in den öffentlichen Schwimmbädern.
    Ab einem Jahr dann schon eher.

  • Wir hben mit drei monaten angefangen und mein kiarzt ar generell dagegen, habe ihaber auch niht um seineeinung gebeten.


    Gleich nahcdm der nabel verheilt ist, fände ich früh denn dann sind sie erst wenige wochenalt.


    Wichtig finde ich, wie shonerwähnt wurde, dass das sehr warmes wasser ist.


    Möchtest du alleinegehen, oder mit älteren kindern? Wenn ja wäre zb sinnvoll einen maxicosi oder wippe mitzunehmen damit das baby schlafen kann wenn die anderen toben. Manche bäder haben aber auch laufställe. Und ich würde es danach eincremen.

  • Monsterkrümel, zwischen "den Kinderarzt fragen" und den "Kinderarzt aufsuchen" liegen Welten, aber das Wortverdrehen, das ist genau das, was du und einige andere hier sehr gut können.


    Um den Arzt eine Frage zu stellen, muß ich ihn nicht extra aufsuchen, das kann ich auch z. B. während einer der Vorsorgeuntersuchungen oder auch telefonisch.

  • wir sind mit den Zwillinge schwimmen gegangen sobald sie ihre Köpfe alleine halten konnten



    ich würde aber mit so kleinen Zwergen nur in stark beheizte Becken gehen, da sie doch sehr schnell auskühlen
    (s. Monsters erste Antwort) ... nimm dir den Maxicosi o.ä. mit in die Schwimmhalle und zieh den Zwerg auch dort
    an und aus ... im Kassenbereich dann nur noch Mütze und Jacke an ... dazu fällt mir ein, dass wir diese Fuß-
    säcke für die Babyschale hatten, dann draußen den nur noch zugezogen haben und Mützen aufgesetzt ...


    Wegen der Hygiene würde ich mir nicht so Gedanken machen; im Wasser ist Chlor und außerhalb des
    Wassers legst du ihn auf deine Handtücher ... zu Hause wäscht du ihm das Chlorwasser ab und cremst ihn ein.


    Achte auf sein Aussehen; ob er anfängt zu frieren siehst du ganz gut an seinem Hautkolorit ... solltest du nicht
    stillen, nimm etwas zu Futtern mit für hinterher ... die Zwerge haben danach oft einen Riesenhunger.


    Viel Spass ! :winken:



    Ich würde deswegen weder meinen Kinderarzt aufsuchen noch anrufen ... wenn ich wirklich Bedenken hätte
    würde ich mich eher an meine Hebamme wenden ... meine KiÄ hätte mir einen gehustet ...


    Viele Dinge muss man auch einfach mal aus dem Bauch heraus entscheiden ... mit dem gesunden Menschenver-
    stand und dem Wissen, dass uns de Natur (fast) alles mitgegeben hat, um eine gute Mutter zu sein

    Hunger


    Pipi


    kalt !


    So sind Mädchen halt.

  • Mit dem Zwerg war ich auch das erste mal mit ca. 12 Wochen schwimmen. Ebenfalls ohne Schwimmkurs, einfach so ein bisschen planschen in einem großen warmen Kinderbecken und ich böse Rabenmama war danach sogar mit ihm im Dampfbad.


    Hat ihm beides nicht geschadet. Heute ist er vier und liebt das Schwimmen und auch das Dampfbad.

  • ich halte nichts davon, mit einem säugling ins schwimmbad zu gehen.
    es ist stressig, unpraktisch, irgendeiner friert immer, von den keimem im wasser mal ganz abgesehen...zur immunstärkung ist ein stallbesuch geeigneter! ;)
    daheim in die warme wanne, alles entspannt und ruhig...mehr braucht so ein zwerg nicht! und wenn du sport willst, musst du eh ohne kind gehen!


    ich war mit meiner kleinen NIE im schwimmbad oder freibad, bevor sie 2 jahre alt war...das arme kind war immer nur in der wanne oder im heimischen planschbecken im garten...
    und siehe da...sie schwimmt und taucht allein mit 4,5 jahren und ist eine wasserratte vor dem herren...und ich geh noch immer nicht mit ihr, sondern lass den papa machen...mir ist nämlich immer zu kalt! ;):engel

    "und sobald du die antwort hast, ändert das leben die frage..."


    "you will never truly understand something, until it actually happens to you!"

  • Hallo!
    ich bin mit meinen kleinen auch immer ins schwimbad. das war kein problem.
    Meistens ist ja das babybeken auch bissi abgetrennt vom rest.
    Meinen Kids hats jedenfalls immer sehr gut gefallen !
    wünsch euch noch fiel spas,
    Sabrina

  • Hallo!


    Meine Hebi hat damals gemeint Schwimmbad ist okay, sobald der Nabel verheilt ist & man selbst keine Blutungen nach der Geburt mehr hat.


    War dann mit 4 Monaten zum ersten Mal auf Thermenurlaub mit ihm (unser Hallenbad hat sooo kaltes wasser). Das war wirklich super schön für uns 3 (war mit Oma dort) und wir fahren ca allle 3 Monate mal ein verlängertes Wochenende.


    Für mich war wichtig, dass wir in einem Hotel & Bad waren, dass auch auf Babys und kleine Kinder eingestellt sind. (babyphone, leihbuggy, mikrowelle zum gläserwärmen, etc etc)


    lg

  • Ich würde mit einem kleinen Baby nicht schwimmen gehen? Diese Babyschwimmkurse sind für die Kleinen doch purer Stress und ne totale Modeerscheiung. Es gibt so viele Punkte, die dagegen sprechen. Bleib mit deinem Würmchen doch lieber daheim und kuschelt ne Extrarunde. Später könnt ihr noch oft genug baden gehen. Außerdem steht doch der Sommer vor der Tür. Dann kannst du im Garten ein kleines Planschbecken aufstellen und das Baby reinsetzen.