...und wieder mal Infos zu HH gesucht:)

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hi ihr lieben,



    möchte wie so viele:) aus beruflichen Gründen nach Hamburg ziehen.


    Hab schon in Internetforen herumgelesen, verlasse mich dann doch lieber auf die Meinung anderer alleinerziehernder Muttis :sonne .


    Welche Teile Hamburgs sind mit Kindern zu empfehlen, oder eher: welche überhaupt nicht? Wie siehts mit Rissen aus? Und, ist zwar nimmer HH aber: Wedel?


    Und: wo genau kann ich mich nach Wohnungen umsehen- möchte Makler meiden. Preislich solls nichts aussergalaktisches sein, was man sich halt eben als Alleinerziehende im öffentlichen Dienst leisten kann. Habe ein bisschen die Problematik mit Arbeitsplatz - Wohnung.... mir ist bewusst, dass es besser ist erst Arbeitsplatz dann Wohnung nur: was ist, wenn ich den Job habe, aber keine Wohnung :scared . Aber will mich bestenfalls in bewohnbarer Nähe weiter bewerben, damit ich frühs nicht stundenlang pendel muss. Jedenfalls, irgendwo muss ich ja mal anfangen... Über Ideen, Infos und eigene Erfahrungsberichte freue ich mich sehr.


    Viele Grüsse!

  • Ein Arbeitskollege von mir sucht gerade auch ne Wohnung im Hamburg. Seine Erfahrungen der letzten Monate: Massenbesichtigungen, hohe Kautionen (auch mal mehr als das gesetzliche Maximum, da werden auch schon mal 4-5 Monatsmieten Kaution verlangt). Manchmal hat man ein Zeitfenster von 5 Minuten um sich für eine Wohnung zu entscheiden - wenn man überhaupt gefragt wird und in Frage kommt. Selbst mit einem sicheren Job, den er hat, ist er seid monaten Erfolglos und hat nun selbst einen Makler eingeschaltet - trotz der Kosten.


    Ich selbst liebäugel derzeit mit Wedel, weil ich Ende des Jahres vermutlich nach Hamburg (west) versetzt werde. Dort ist es vielleicht etwas entspannter, aber derzeit beobachte ich den Markt auch nur. Wedel selbst ist eine sehr schöne Stadt und hat auch eine gute S-Bahn-Anbindung an Hamburg.


    Problematisch wird das, wenn du innerhalb von Hamburg zwar ne Stelle findest, aber quer durch Hamburg fahren musst... dann bist du mal gerne ne Stunde unterwegs - der Verkehr ist da an einigen Stellen möderrisch.


    Von den Mieten (15 Euro/qm sind in Hamburg eher unterer Durchschnitt, in Wedel zahlt man immer noch 9-10 Euro/qm. Kaltmiete - nicht all inklusiv) mal ganz zu schweigen, wenn man dann endlich mal eine Wohnung gefunden hat. Meine Arbeitskollegen wohnen viel in Wohngemeinschaften weil eine Single-Wohnung kaum zu finanzieren ist.


    Ich drück dir die Daumen, seh das aber eher kritisch.

  • Meine Tipps:
    1. Wenn du ÖD bist und dort auch Leute gesucht werden, wird man dir sicher bei der Wohnungssuche helfen.
    Mal in der Personalabteilung fragen.


    2. Herkommen (Ferien nutzen) und die Wohnungsgesellschaften aufsuchen.
    Dort bekommst du an bestimmten Wochentagen Auskunft über Kündigungen/Auszüge, BEVOR irgendwer Anderes davon erfährt.
    SAGA und viele andere, einfach googeln für Adressen und Telefonnummern.


    Möglich ist alles, man mus nur den richtigen Weg wählen, gerade wenn man nicht vor Ort ist. Kritisch aber machbar, wie in jeder Großstadt.
    In der Tat sind Wohnungsbesichtigungen eine Tortur.


    Rissen ist noch HH, Wedel nicht, aber S-Bahn-Anbindung, wie Ghostbuster schon schrieb. Kommt dann immer drauf an, WO du dann im ÖD arbeitest.
    Insofern wäre der Weg zuerst Arbeitsstelle und dann Wohnungssuche aus meiner Sicht besser.
    Notfalls kommst du dann erstmal günstig in einem Hostel oder WG unter, auch mit Kind.


    Gruss Andre

    "Je schlimmer seine Lage ist, desto besser zeigt sich der gute Mensch" Bertolt Brecht
    (der zweite Gott in "Der gute Mensch von Sezuan")

  • Meine Tochter ist gleich nach ihrer Ausbildung wegen schlechter Chancen hier in Sachsen/Anhalt nach Hamburg gegangen. Einen Job hatte sie, aber 1 Jahr lang keine Wohnung. Es war wirklich heftig und sie war gerade 20 und ohne Anhang. Sie hat zur Untermiete gewohnt und auch ein paar Monate im Krankenhaus. Es war nicht einfach ohne ein Zuhause und mit Kind ist die Verantwortung ja noch um einiges größer. Wedel ist wirklich schön und vllt. findest du da eher eine Wohnung. Ich wünsch dir Mut und Erfolg! :-)