erfahrungen mit silicea magen darm gel?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Da wir seit 6 Wochen immer mal wieder für 2-3 Tage an einer Magen-Darm-Grippe leiden bin ich auf der suche nach etwas mit dem ich der Grippe mal ein Ende setzten kann. Arzt meint das kommt halt eben und ist bei uns sehr umfangreich vorhanden das legt sich wieder. Wir essen seit 6 Wochen nur leichte Kost wie Nudeln, Zwieback, Karottensuppe (gegen Durchfall), Zwieback und Salzstangen. Langsam hängt mir das aber zum Hals raus. Mein Sohnemann (5Jahre) und ich (27Jahre und Stillende Mutter von einem 9 Wochen alten Säuglings) können langsam nicht mehr. Jetzt habe ich im Internet dieses Gel gefunden (silicea magen darm gel) und wollte fragen ob ihr damit schon Erfahrungen habt.



    Oder was es noch gibt um unseren Magen Darm Trakt wieder auf fordermann zu bekommen. Das zerrt ganz schön an den Nerven und ich bin eigentlich nur noch fertig mit den Nerven.

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • Das Produkt gibt es schon seit den 60er Jahren. In kolloidaler Form kann der Körper die Kieselsäure optimal aufnehmen. Überdosieren kann man es nicht.


    Fragt sich allerdings, was das bei euch ist, wenn das schon seit 6 Wochen geht.

  • Wir haben es ja nicht andauernd. Wir wechseln uns halt ab, also Sohnemann und ich. Zwischendrin gehts uns auch wieder gut, war ja jetzt zwei Wochen pause. Ich hab in den letzten Wochen sehr auf die Hygiene geachtet. WC desinfiziert, Hände öfters gewaschen nicht nur nach de, Toilettengang und dem zubereiten von Speisen sondern auch zwischen drin. Äarzt meinte dass sich das auch wieder legt. Ich frage mich nur wann??

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • Huhu,


    also man wird zwar nicht immun gegen diesen ollen MDV, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, daß Ihr Euch ständig gegenseitig sozusagen wieder ansteckt. Das klingt merkwürdig.


    Habt Ihr denn nur Durchfall, oder auch Erbrechen?


    Ich glaube, wenn das bei mir und Kind so häufig wäre, würde ich keine richtige Schonkost mehr zu mir nehmen. Mein Kinderarzt hat mal gesagt, wenn die Kinder so klein sind, soll man froh sein, wenn sie überhaupt was essen mögen und ihnen ruhig alles anbieten.


    Gute Besserung


    Bettina

  • Habt Ihr denn nur Durchfall, oder auch Erbrechen?

    Mal so mal so. Gestern hab ich Sohnemann mit Bauchschmerzen vom KIGA abgeholt. Arzt meinte ist nur ein MGD Infekt, geht wieder vorbei. Am Nachmittag kam Fieber dazu aber nur immer zwischen 39,1 und 39,3 also habe ich ihn Fiebern lassen. Heute ist wieder alles in Ordnung. Also diesmal kein Durchfall oder Erbrechen. Ich hab nur Magenschmerzen.

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • Ich werde echt noch verrückt. Jetzt war seit meinem letzten Beitrag wieder ruhe, nun habe ich seit heute früh um 6 Uhr schon wieder 4 mal wässrigen Durchfall gehabt und ich weiß nun echt nicht weiter. Hab heute eine Stuhlprobe beim Arzt vorbei gebracht die jetzt untersucht wird. Ich weiß nicht mehr weiter und es macht mich völlig fertig weil ich einfach nur noch suche woran das liegen kann.


    Der Arzt meinte vielleicht liegt es am Stress.



    Stresst mich vielleicht das stillen, hab ich mir auch schon gedacht, aber ich finde es selber gar nicht stressig. Sohnemann kommt ein bis zweimal die Nacht und ist auch so ein liebes Kind. Sohnemann nr. 1 der liebe große Bruder macht auch keine Probleme, also kann ich mir nicht erklären wie ich stress haben sollte. Und sonst empfinde ich mein Leben gerade nicht als Stress. Ein großes Fragezeichen schwirrt über meinem Kopf. :hae:

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • Ich habe generell einen sehr empfindlichen Magen und nehme i.d.R. immer mal wieder von Zeit zu Zeit diese Iborogast-Tropfen.
    Ich weiß jetzt nicht, ob des bei Euch ausreichen würde...

    LG N. :winken:
    .
    1 + 1 = 4 :love:


    - 1 wenn die Ex-Frau so ist wie sie hier bei uns ist ;(

  • Also Iberogast Tropfen hab ich das letzte mal auch genommen auf anraten des Arztes. Werde wohl solange noch kein Ergebnis des Arztes vorliegt darauf zurück greifen.
    Ich habe seit der Schulzeit immer wieder Probleme mit meinem Magen-Darm-Trakt gehabt. Aber da war jetzt seit fast 10 Jahren Ruhe. Jetzt sind wir ja umgezogen weil in der alten Wohnung viel Schimmel war, könnten das vielleicht noch die Nachwirkungen vom Schimmel sein? Ist mir gerade eingefallen. Wobei ich aber nicht so oft krank war, auch als wir noch in der Schimmelwohnung lebten.

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • Könnte denn eine nicht richtig funktionierende Schilddrüse an dem Durchfall schuld sein. Habe nach der Schwangerschaft meines ersten Kindes ca. 2 Jahre lang Jodtabletten genommen die ich dann laut Arzt nicht mehr brauchte. Kann es sein dass die Schilddrüse mal wieder stress macht?

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • hmh klingt merkwürdig... besonders wenn ich richtig verstehe das DU und DEIN SOHN beide davon was habt... dann kann es ja nicht Stress sein... oder ihr müsstet beide gleichzeitig Stress haben der das dann psychosomatisch verursacht.


    Wir hatten dieses Jahr aber auch schon sehr sehr sehr oft MG das geht wohl immer mal wieder rum in der Nachbarschaft und der Schule waren auch alle krank :( immer mal wieder :(


    LG

  • hmh klingt merkwürdig... besonders wenn ich richtig verstehe das DU und DEIN SOHN beide davon was habt... dann kann es ja nicht Stress sein... oder ihr müsstet beide gleichzeitig Stress haben der das dann psychosomatisch verursacht.


    Ja Sohnemann gehts mittlerweile wieder gut. Nur ich hänge einfach drin und weiß nicht wieso.

    Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag.
    von Charlie Chaplin

  • Was soll das Gel denn bewirken? Für mich klingt es so, als ob Du nach einer Darmsanierung suchst. Da würde das nicht viel bringen, denke ich. Zur Darmsanierung brauchst Du Bakterien. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

    • Du kannst Johurt essen, die Keime werden aber zu 99 % im Magen abgetötet, auch die sch*teuren Bifidos aus Actimist & Co.
    • Besser sind Bakterienkonzentrate in dünndarmlöslichen Kapseln aus der Apotheke. Die kann Dir, oder zumindest dem Kleinen (sic!), auch ein Arzt verschreiben.
    • Wenn auch das nicht hilft, werden neuerdings mit sehr gutem Erfolg auch Transfusionen von ganzen Kolonien von Bakterien aus dem Darm von Gesunden vorgenommen, die dann über einen Plastikschlauch eingespült werden.

    Bei häufigen/starken Magenschmerzen wäre dringend abzuklären, wo die herkommen. So als Erste-Hilfe-Maßnahme und auch grundsätzlich bei Magenschleimhautreizungen eignet sich Ulcogant ziemlich gut, das einen schützenden Film auf der Schleimhautoberfläche des Magens bildet. Alternativ kann auch die Magensäureproduktion mittels eines Protonenpumpenhemmers für eine Weile ausgesetzt werden. Kombinieren kann man das nicht, weil Ulcogant nur im sauren Milieu funktioniert.