Wohin mit den Ex-Sachen!

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Kurze Ist-Beschreibung: Er im Januar ausgezogen. Ich mit Kind in Mietwohnung. Wohnung läuft nur auf meinen Namen. Sein ganzer Kram steht hier rum, der Keller voll, die Garage voll.


    Er weigert sich die Dinge jetzt abzuholen, sondern frühestens im Juli. Ich kann nicht mal mit ihm darüber reden.


    Was kann ich tun? Hat jemand Erfahrung damit?

  • Was ist denn das Problem?
    Dass er seine Sachen in Deiner Wohnung unterstellt?
    Oder dass du zwar den Platz hättest, Dich seine Sachen aber nerven?

    .... Auch das geht vorüber!.... :daumen
    oder
    .... das blöde am Leben ist, dass auch Arschlöcher mitmachen dürfen!.... :lach

  • Ich kann ein Zimmer nicht benutzen. Und ich komme nicht in die Garage, weil sein Motorrad da unbeweglich mit Lenkradschloss drin steht. Und dahinter stehen Sachen, die ich brauche und die ich so nicht raus bekomme. Es NERVT!

  • Ich kann ein Zimmer nicht benutzen. Und ich komme nicht in die Garage, weil sein Motorrad da unbeweglich mit Lenkradschloss drin steht. Und dahinter stehen Sachen, die ich brauche und die ich so nicht raus bekomme. Es NERVT!

    Wir haben bei der Mediation einen Termin festgelegt und an diesem musste das Zeugs verschwunden sein. Hat dann auch geklappt! Deadline setzen und Konsequenzen androhen! Klare Ansagen soll helfen - meistens. :rolleyes2:

  • Hi!!!!!


    So einfach die Sachen vor die Tür stellen geht auch nicht.
    Hatte mit meiner Ex fast das gleiche Problem.Hab Ihr einfach eine schriftliche mitteilung zukommen lassen
    bis wann sie Ihre Sachen abgeholt haben muß.
    Lass dir den Empfang des Schreibens aber bestätigen.
    Bei mir hats gewirkt.


    LG

  • tja, mein Ex hat alles entsorgt, aber nicht, weil ich es nicht abholen wollte, sondern er hat mich nicht dran gelassen. Konsequenzen?? Gab es nicht!!!

    Meine Finger sind offensichtlich immer schneller oder langsamer?? (wer weiß das schon??) als meine Gedanken, daher seht mir die Rechtschreibfehler (Flüchtigkeitsfehler) nach oder malt sie bunt an :blume

  • setz ihm einen letzten termin. sollte er an diesem nicht alles abgeholt haben, dann wandert alles komplett in den müll - inklusive motorrad. die kosten der entsorgung stellst du ihm in rechnung und fertig.

  • setz ihm einen letzten termin. sollte er an diesem nicht alles abgeholt haben, dann wandert alles komplett in den müll - inklusive motorrad. die kosten der entsorgung stellst du ihm in rechnung und fertig.

    Wenn dann einlagern bei einer Spedition oder ähnliches. Ist deutlich günstiger. Und man hat dann nacher kein Prozeß am Hals.

  • Es wirklich versuchen mit nem Einschreiben, und nem Ultimatum bis wann die Sachen geholt werden müssen, ansonsten stellst du sie vor die Tür.


    Vielleicht bringt das ja was.

    Einmal editiert, zuletzt von Zann ()

  • Ich würd ihm auch ne Frist zustellen lassen. In vier Wochen ist das Zeug raus oder ich stelle den Kram vors Haus und lasse das Motorrad auf Deine Kosten abschleppen....Ganz einfach!

    Das Leben ist wie Brot, irgendwann wirds hart :nawarte:

  • Hi, kommt mir bekannt vor. Ex ist vor über 2 1/2 Jahren abgerückt mit ein paar Klamotten, den Rest -u.a. eine ganze Werkstatt - hat er hier gelassen. Auf Rückfrage(n) äußerte er, dass er kein Interesse an den Dingen habe. Bitte nicht fragen, wie ich diese Werkstatt entsorgt bekommen habe ...

  • Hallo


    Sowas ist ärgerlich und es ist ja letztlich egal, ob man den Platz hätte. Man möchte die Sachen des Ex eifnach nciht vor der Nase haben, ein Kapitel abschließen.


    Leider darfst Du die Sachen nicht einfach entsorgen, auch einlagern kann Dich im Zweifelsfall Geld kosten, denn wer die Musik bestellt zahlt auch erstmal. Du kannst ihm jedoch den Platz, den die Sachen einnehmen vermieten. :D Teile ihm also eine Frist mit, bis wann er die Sachen mietfrei abholen kann. Danach würdest Du entsprechend dem örtlichen Mietspiegel Platz berechnen. Erkundige Dich, was ein Motorradstellplatz am Ort so kostet. Und denke dran: Per Einschreiben schicken.


    Gruß