Zum nachdenken

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • ja auf dich hab ich gewartet. was du in "...." interpretierst ist deine sache, geschrieben hab ich sowas nie.
    und nachdem ich x mal geschrieben habe WORUM es geht, und du immer auf dem UR rumgeritten bist, und alles ist ja eh nicht so schlimm usw, hats dann gereicht.
    mehr sag ich dazu nicht.


    Zitat

    wenn man keine ahnung hat.....


    sollte man lieber Blümchen pflücken, geeeenau. Passt scho, Dani - muss dir nich unangenehm sein :-)


    Es ist okay, ich mag hier keinen Stress weiter entfachen. Ich kann abschliessend nur noch sagen, das du dir den Thread vielleicht noch mal durchliest, wenn der erste Zorn, die erste Verzweiflung verflogen sind und du Informationen vom JA diesbezüglich bekommen hast. Dann wirst du sehen, das ich weder draufgehauen habe, noch einen KV in Schutz genommen, jemanden angegriffen habe, noch gesagt habe, das die Alkoholkrankheit des KVs nicht schlimm ist.


    Ich habe lediglich sehr nüchtern Fakt geredet.



    :frag

    3 Mal editiert, zuletzt von Zann ()

  • Ich würde es sehr begrüssen, wenn Ihr das unter Euch klären könntet :tuedelue


    Hier geht`s nicht um diesen einen Thread, sondern um`s Allgemeine.. ;)

    Liebe Grüße
    Dani




    Gefühle brauchen keine Rechtfertigung - sondern Verständnis


  • es ist immer das gleiche:


    entweder man gehört zu den menschen, die auf den fingern sitzen oder gelassen bleiben und weiterlesen, wenn ein thread gegen die eigene meinung geht. punkt.


    oder man gehört zur fraktion der ewig-belehrenden oder "ehrlichen" ohne samthandschuhen, die ihre (oft) demoralisierenden zeilen UNBEDINGT anbringen müssen...


    und ja, mir tun die "frischlinge" auch leid, die hier posten, weil sie hilfe brauchen, sich auskotzen oder einfach nur das leid von der seele schreiben wollen, nichtsahnend, dass hier munter gerichtet, geurteilt, vernichtend geschrieben oder gemaßregelt wird. und ja, es sind meist die "üblichen verdächtigen"...


    wenn ich nämlich empathielose beratung möchte, geh ich zum amt und nicht in ein forum von gleichgesinnten!


    Dani: lass dich bitte nicht vergraulen, sonst leg einfach die ohren bei manchen an! es wäre schade, wenn du hier leise wirst! :blume

    "und sobald du die antwort hast, ändert das leben die frage..."


    "you will never truly understand something, until it actually happens to you!"

  • Ich würde es sehr begrüssen, wenn Ihr das unter Euch klären könntet :tuedelue


    Hier geht`s nicht um diesen einen Thread, sondern um`s Allgemeine.. ;)



    Hier gehts nicht um diesen Thread - aber er war mit ausschlaggebend, für diesen Thread.


    Und genau hier liegt die Problematik die wir bisher in 4 Seiten besprochen haben.



    Man war sachlich, hat versucht rechtlich und verständnisvoll und Faktbezogen zu antworten. Nicht mehr und nicht weniger. Mich beleidigen lassen muss auch ich mich nicht, auch wenn ich nicht neu bin

    Einmal editiert, zuletzt von Zann ()

  • Danke Shi......


    Dann möchte ich auch mal offen sein..... ich habe das Gefühl hier sind nicht nur manche zum Stänker, sondern um das eine oder andre abzugreifen......


    Und meist sind es die Leute die sich dann auch noch daneben benehmen.....


    Ala A.....loch, Sch....e jaa da hab ich dann letztes mal fast über den PC gespuckt in dem einen Thread....


    Was ich aber noch viel schlimmer finde jemand der in Not ist, egal wie entweder wird auf den drauf gehauen oder er wird derbe enttäuscht.... Man kann auch Kritik safter ausüben.....
    Mir gefällt auch nicht alles was ich lese und ich überlege oft, ob ich was dazu sage oder nicht.



    Und ja ich frage mich bei so einigen, was wollt ihr eigentlich hier, wenn ihr eh nur motzen und schimpfen könnt.


    Ich muss zugeben ich hab auch ne große Klappe und manchmal kocht es auch in mir hoch.... und jeder hier weiß das wir alle oft schwere Zeiten haben.



    Und ja irgendwie hab ich ein Dejavue weil vor einiger Zeit hatten wir das schoneinmal, dass quer geschossen wurde.
    Und ich glaube das taucht immer wieder auf, eben weil hier so viele VERSCHIEDENE Menschen sind.

  • Als "neuer" sollte man hier bestimmt nicht dünnhäutig sein. Es gibt einige die bei manchen Themen einfach völlig unnachgiebig ihre Meinung vertretten. Viele urteilen hier aus persönlicher Erfahrung. Nur wenige sind , nach meiner Meinung, wirklich bereit sich einmal die Zeit zu nehmen ein vielleicht auch strittiges Thema einfach mal in Ruhe ohne persönliche Wertung zu sehen. Soetwas ist ja auch wirklich nicht immer ganz einfach. Doch ich muss auch sagen das die Leutchen die sich wirklich einmal Gedanken machen sich dann meistens Privat melden.
    Objektivität ist nun einmal nicht so einfach. Vorallem nicht wenn so viele Sinneseindrücke fehlen die man im wirklichen Leben in einem Gespräch mitbekommt.
    Man sollte hier nie die Säulen der Komunikation vergessen.


    Den Inhalt einer Nachricht bestimmt fast ausschließlich der Empfänger.


    Bin ich negativ lese ich eine Nachricht auch negativ. Einfacher ausgedrückt.


    Ich bin hier bestimmt auch etwas fehl am Platz und das Thema das ich hier angeschnitten habe ist bestimmt nicht unstrittig. Habe einige herbe Kritik bekommen, einige sehr nette Lobe, einige sehr nette Angebote.
    Rechtsbelehrungen sollte man hier allerdings nicht so ernst nehmen.


    Im grossen und ganzen muss ich aber als Frischling sagen, klar gibt es hier einige die scheinbar völlig verbittert zu sein scheinen, aber im grossem und ganzen ist es schon recht okay.

  • wie überall stossen hier viele unterschiedliche Meinungen aufeinander...
    viele haben ihre Erfahrungen unterschiedlichster Art gemacht


    allen gemeinsam ist eine Trennung
    für die einen gewollt, die anderen ungewollt, plötzlich


    Kinder sind involviert
    auf der einen oder anderen Seite


    jede/r ist anders, hat ein anderes Verständnis
    manchmal tun aufmunternde Worte gut, Trost suchen oder andere Wege, Möglichkeiten aufgezeigt zu bekommen


    man sollte sich unbefangen äußern können...
    gerade als Neuling steht man an einem Wendepunkt...
    sieht sich so vielen Problemen ausgsetzt...


    wie so überall ...macht der Ton die Musik
    und das sollten alle beherzigen...

  • naja ist ja nur meine meinung, wenn die "alten hasen" sich hier wohl fühlen, freuts mich für die.



    ich hatte mir von so einem forum mehr freundlichkeit erhofft. es gibt nämlcih auch leute, für die ist das alles noch ganz frisch...

    Dann lerne die freundlichen Leute kennen, die es hier vielfach gibt :daumen





    Mit der Zeit lernt man (ich) die UserInnen, die in meinen Augen nicht dem entsprechen, was ich von einer erstrebenswerten Kommunikation wünsche, zu filtern und es wegzuatmen :D


  • stellt eine frau eine frage-völlig egal was, was kommt? ne antwort auf die frage nicht! nein, erstmal wird der vater in schutz genommen, und ihr unterstellt am noch so schlimmen verhalten des vaters schuld zu sein. egal was war-MUTTER ist schuld, VATER ist das arme opfer!!


    vom umgekehrten fall hab ich hier noch nix gelesen!
    auf solche leute werde ich zumindest gar nicht mehr eingehen. bringt auch nix da zu diskutieren.



    der thread war aber anders, du und dein kind warst das opfer und dein ex schuld und es wurde dir geraten dich auf den schutz deines kindes beim umgang zu konzentieren und keine nebenbaustelle sorgerecht aufzumachen


    der vater wurde nicht in schutz genommen, es wurden dir nur mögliche sichtweisen von externen stellen dargestellt und da ist jemand mit führersein kein austherapierter alki


    außerdem habe ich dir nur gesagt du sollst dir eine schlüssige begründung überlegen warum das freiwillig erteilte gemeinsame sorgerecht, jetzt wieder zurückziehen willst

  • Ich dachte es wurde bereits daraufhingewiesen das dies besser im entsprechenden Thread zu klären wäre? :hae:


    Hier geht es um den "Allgemeinen Tenor", nur weil ein bestimmter Thread "Auslöser" war muß er nun hier nicht weiter ausdiskutiert werden.... ;) ... Und das war nicht böse gemeint, nur ein Hinweis...danke :-)

  • Ich dachte es wurde bereits daraufhingewiesen das dies besser im entsprechenden Thread zu klären wäre? :hae:


    Schon richtig. Es geht aber auch um das Thema wie in Threads gefragt, geantwortet und teilweise ausgeufert oder abgewichen wird.
    Nehmen wir als anderes Beispiel den Thread "Beistandschaft beendet". Volleybap, dem sicherlich niemand nachsagen will keine Ahnung zu haben oder provozieren zu wollen, bemüht sich dort seit einigen Beiträgen redlich der TS zu erklären, warum das was da läuft korrekt ist und warum ihr Anliegen daneben zielt. Bisher mit wenig erkennbarem Erfolg.
    Die Rechtslage ist dabei aber nun mal eindeutig und das Ansinnen der TS wird zu 99,9% zum Scheitern verurteilt sein.


    Irgendwann muss man als Fragesteller halt auch mal akzeptieren können, dass man auf dem Holzweg ist oder eine falsche Einstellung hat. Zumindest bei solchen Themen wo Fakten zählen.
    Bei Themen wie dem Erziehungsstil-Thread gibt es bei 100 Usern wahrscheinlich 101 Meinungen. Da kann dann jeder für sich das Beste rausziehen, weil es keinen Königsweg gibt und auch nicht geben kann.

  • Hallo zusammen ,


    irgendwie ist es in jedem/jeder Forum/Gruppe das Gleiche . Vielleicht sollte man das nach dem kölschen Grundsatz halten : leeve un leeve losse :-) Ich denke man ist in der frischen Trennungsphase eben sehr emotional und dünnhäutig . Generell sollte man doch immer freundlich bleiben und falls jemand tatsächlich "beratungsressisten" ist einfach gar net mehr antworten , statt sich auf zu reiben .

  • ein forum spiegelt doch nur die vielfalt wieder,wie sie auch sonst im leben anzutreffen ist.
    in meinem kiga/hortteam arbeiten 12 frauen.
    wenn wir ein thema besprechen,kann man davon ausgehen,dass es erstmal zu diskussionen kommt.
    es gibt 2,3 ,die sind eher still...die hören zu und ohne aufforderung,mal was zu sagen,kommt nix.
    ein paar ist das thema nicht so wichtig und sie signalisieren,dass sie ,egal wie,mitmachen werden.
    und dann gibts die,denen es ums prinzip geht...die wollen gehört werden...die empfindlich reagieren,wenn man sie "überhört"
    und noch ein paar ,denen reicht das gehört werden nicht,die wollen,dass es nach ihrem kopf geht.
    da gehts manchmal zu wie in nem irrenhaus.


    ich weiss nicht,vielleicht bin ich durch meinen laberjob echt abgehärtet,aber ich kanns nur nochmal sagen,ich finde es hier nicht so dramatisch.
    es gab hier schon etliche,die von anfang mit grossen problemen aufgeschlagen sind,diese klar formulieren konnten,dankbar waren,andere ansichten zu hören und anregungen schnell umsetzen konnten.
    dünnhätig und in einer schweren situation sein,heisst ja nicht,dass man im grunde schon dicht macht,ehe man sein anliegen formuliert hat.
    aber das kommt hier eben auch immer mal vor.
    da wird wirr geschrieben ,bei nachfragen schon fast patzig geantwortet und man will nur das hören,was man eben will.
    auf der anderen seite sitzen user,die schon etliches durchhaben,wissen,wie es demjenigen geht,die wissen aber auch,holzweg,sackgasse...
    formulieren dies klar..
    dann folgt oh wie gemein ihr seid,ich dachte,ihr versteht mich..
    der satz kam schon oft und spätestens da,klink ich mich aus,denn das ist nicht meine welt.
    wenn ich gedanklich am ende bin,will ich auswege ...und kein reines kopftätscheln.
    weil das bringt mich nicht weiter.
    das bringt mich wieder an obigen punkt.
    die menschen sind verschieden.
    ich schreib dann nix mehr.
    andere legen nach.
    so isses nunmal.
    hier und draussen in der echten welt.
    bei manchen frag ich mich,wie die "draussen "klarkommen-beide seiten.
    ich muss in der lage sein,mein anliegen zu formulieren und mit vielen unterschiedlichen meinungen rechnen...
    und ich muss auf der anderen seite zuhören können und mich zur not echtzeitig ausklinken...bevor ich ausklinke.
    mache ich auf der arbeit auch so.
    wenns mit zu blöd wird,gehe ich ins stand by und denk mir meinen teil.
    immer nur den weg nach vorne wählen kanns nicht sein.
    und immer gleich beleidigt sein is auch kindergarten.
    manches führt zu keinem ende..
    manchmal muss man es so stehenlassen.

    ...Wer immer nur der Herde folgt,braucht sich nicht zu wundern,wenn er nur Ärsche vor sich hat...

  • und unter unsicher,dünnhäutig,emotional verheddert verstehe ich auch etwas anderes als rumkrakelen und schnippig werden...
    die menschen,die ich in ausnahmesituatinen kennegelernt habe(und das waren einige durch meinen job),signalisieren mit jeder faser ihres körpers SOS...und die hören zu ,denken nach...
    da kam noch nie,man bist du gemein...ich dachte,du verstehst mich.
    egal wie geladen manche waren..
    das scheint echt ein virtuelles problem zu sein,dass man beldeidigt reagiert,wenn man etwas hört,was man nicht hören will.

    ...Wer immer nur der Herde folgt,braucht sich nicht zu wundern,wenn er nur Ärsche vor sich hat...

  • Zozzy,


    wenn ich so überlege, ich hab ja schon vieeeeel Foren und Onlinezeit hinter mir.


    Und ich mag mal behaupten, das diese Art von Schnippigkeit aber auch mit dem Thema zu tun hat.


    Hier muss man ja oft sehr persönliche Dinge von sich erzählen, damit die anderen den Sachverhalt besser verstehen und dementsprechend auch Antworten können.


    Und wenn da jemand ist der Wut, Hass, Enttäuschung, Zorn etc für nen Ex hegt und da kommt jemand an und sagt, das man den/die Ex eben nicht sonderlich an den Hintern packen kann - und er ohne das er das bekommen hat, was er vielleicht "emotional, menschlich gesehen etc" verdient hätte, dann ist man ja noch verlassener und versteht die Welt nicht mehr.



    Ich finde es bringt niemandem was wenn man dann das ganze Repertoir a la "gehört in den Knast" "gehört erschlagen" und weiss der Deufel was sonst oft gewünscht wird - da runterrasselt.


    Bringt ja nun keinem und erst recht einem TS nichts, wenn er solche Beiträge zu lesen bekommt und in seiner Meinung (die ihm aber nirgendswo weiterhilft) bestärkt wird.



    Sähe verdammt schlecht beim JA und Richter aus, wenn man weiterhin so argumentiert.


    Da wird sich eben auch nur auf Fakten bezogen. Das ist verdammt schwer, weil der Zorn, die Verletztheit etc. dadurch nicht abnimmt und man sogar vielleicht noch das Gefühl hat, die wollen mir was.


    Aber ich glaube - und ich spreche da aus eigener Erfahrung. Mit der Zeit lernt man damit umzugehen.


    Auch wenns manchmal echt schwerfällt.


    Dennoch rechtfertigt eine innere Aufgewühltheit nicht alles.

    2 Mal editiert, zuletzt von Zann ()

  • Besser man bekommt hier ein auf den deckel als später vor gericht ,
    ich glaube wenn man jemand wirklich was böses wollte würde man diese Person ins offene MEsserlaufen lassen.
    bei dem ein oder anderen Verständnis aufbringer habe ich mitunter das gefühl es handelt sich hier schon eher um
    einen Argent Provoteur.
    Evtl hab ich auch die entsprechenen Threads nicht so im Kopf ... aber das neue hier Systematisch nieder gemacht werden ist nicht mein
    Eindruck.