AE-Papis wirklich so beliebt für Partnerschaft?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hi,

    Engagierte UET- Papas haben immer die Möglichkeit ein BET-Papa zu werden

    :daumen

    Emotional ist es um Längen schwieriger ein guter UET-Papa zu sein.
    Mit Kind lebt es sich einfacher.

    Yep. ...und wie....ich war mal UET ....ich denke, das so manche, speziell Mamas, sich das überhaupt nicht vorstellen können !


    ...und auch wenn´s keine hören mag, oft dreht es sich um die Knete ;)


    Gruß
    babbedeckel

    Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben,
    die wissen, wie man ohne sie auskommt. (Charles Baudelaire)


    Jedes Kind bringt die Botschaft,
    dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.

  • Hallo zusammen,


    :hae: mmh, ich glaub egal ob UET-Papa oder BET-Papa.....


    Das vorhanden sein von dritten (..und machmal auch 4. und 5. usw.) macht es immer etwas aufwendiger, eine Beziehung zu haben und zu pflegen.


    Das AE-Papas pauschal beliebter sind für Partnerschaften, konnte ich bisher nicht wirklich feststellen. ::)
    Liegt aber vielleicht auch daran, wie sehr man sich als Elternteil präsentiert und wieviel Mensch so über bleibt.


    Hinzu kommt noch, dass ich bisher wenige Frauen kennen gelernt habe (gibt es auch anders, jaja :brille ), die nicht mit der Haltung auf uns zu geschossen sind:


    Supi, ich kümmer mich dann um die Kinder und du Dich ums Geld. :wow:nixwieweg


    Da bekommt Man(n) schon mal das Gefühl, dass es Frauen noch schwer haben, was von ihren gesellschaftlich erwarteten Kompetenzen ab zu geben :pfeif



    lg von overtherainbow :rainbow:

  • Das kann man aber auch nicht so verallgemeinern. Ich habe zwar auch nichts gegen die traditionelle Rollenverteilung, aber ich glaube, dass das sowieso zur heutigen Zeit unrealistisch ist. Ich erlebe es viel eher, dass Mann am liebsten gar keine Verantwortung mehr traegt: weder fuers Berufsleben, noch fuer die Finanzen, noch fuer die Kinder oder alles so halb irgendwie eiert. Am liebsten wuerde diese Spezies sofort einziehen, sofort einen Schluessel haben, und sich in der Geborgenheit der alles wuppenden Frau (Job, Kind(er) etc.) ausruhen.


    Wie immer gilt: anwesende Forumsmaenner ausgenommen :).

  • hmm ich wäre schon froh mal ne normale und vernünftige frau kennenzulernen... ob mit oder ohne kind wäre mir ja egal :)



    Dito, nur eben in der männlichen Version.


    Ich denke es gibt bei beiden Vorteile und Nachteile, wenns passt, dann passt es-hoffentlich. egal ob mit kinder, ohne, ae oder oder oder.


  • Über den Punkt habe ich mir schon viel Gedanken gemacht (den Punkt,"supi, ich kümmer mich dann um die Kinder und Du Dich ums Geld). Zu meiner Situation: Ich bekomme keinen Unterhalt (der KV und ich hatten nicht einmal zusammen gewohnt) und auch Zwerg bekommt keinen Unterhalt. Aber ich halte es auch für meine Aufgabe, für den Kleinen zu sorgen. Das ist auch kein Problem, wir kommen über die Runden.


    Für mich ist es im Moment auch noch nicht sooo das Problem, VZ arbeiten zu gehen. Er geht gerne in die Kita und entwickelt sich dort super. Wenn ich allerdings in die Zukunft schaue, dann würde ich ihm gerne die Situation geben, die ich selber in meiner Kindheit hatte: Meine Mutter ist zu Hause, wenn ich aus der Schule komme und ich kann all meine Sorgen und Nöte und auch die schönen Dinge direkt bei ihr abladen. Es kommen meine Freunde vorbei und es ist harmonisch und gemütlich zu Hause, es gibt was zu essen und ab und zu zieht der Duft von Kuchen-im-Backofen durchs Haus. Wenn etwas ist, kann ich zu ihr hin und sie hilft. Sie macht Blödsinn mit mir und sie lässt mich in Ruhe. Schlicht: sie ist da.


    Wenn ich also in die Situation käme (rein hypothetisch), dass jemand zu mir sagt: "Hey, arbeite doch weniger, ich stupse was zu und Du kannst ab Mittag für das Kind/die Kinder da sein", so weiß ich nicht, ob ich nicht tatsächlich für ein paar Jahre meine Selbstständigkeit über Bord werfen würde, um dem Zwerg das zu schenken, was kostbar ist - meine Zeit. Alternativ gäbe es noch einen Lotto-Gewinn, aber der ist genauso (un)wahrscheinlich ;-)


    Es geht nicht immer nur darum, Geld abzugreifen. Und ich schere mich recht wenig um gesellschaftlich erwartete Kompetenzen. Hier ginge es für mich nur darum, dem Zwerg das beste von mir zu geben und die gemeinsame Zeit zu genießen, ohne, dass sie von äußeren Zwängen beschnitten wird.



    Und jetzt merke ich gerade, dass das eigentlich völlig am Thema vorbei ist, aber ich lass' es trotzdem stehen. Hm, dann sage ich noch zum Thema AE-Männer:


    In meinem Alter sind Männer, die keine Kinder haben eigentlich keine Option. Entweder, sie wollten nie Kinder (zu großer Egoismus oder andere Gründe), dann können sie mit meinem Kind auch nix anfangen und ich nichts mit ihnen. Oder sie konnten keine Kinder zeugen, dann müssen sie das seeeeeeeeehr gut be- und verarbeitet haben, um sich mit einem fremden Kind auseinander zu setzen (und das ist sehr unwahrscheinlich - genau so wie ein 6er im Lotto). Also bleiben nur noch AE-Männer übrig.

    "Was für ein schöner Tag" :sonne

  • Für manche ist es aber auch eine gute Masche "Ich bin alleinerziehender Papa, die bösen Ex-frauen, komm und tröste mich" :wand Die benützen ihre Kinder um an Frauen ranzukommen und das eigene Image aufzubessern (ich bin ja so verantwortungsvoll) und in Wahrheit sind sie Rabeneltern ohne Ende - was sie natürlich so lange wie möglich versuchen zu verheimlichen!

  • Hi,

    Ich bin alleinerziehender Papa, die bösen Ex-frauen, komm und tröste mich

    :scared ...wenn einer so kommt, ist´s dann nicht so das frau :nixwieweg ???
    Jedenfalls würde es mir so gehen ... naja, ich stehe auch nicht auf Schleimer :D


    Gruß
    babbedeckel

    Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben,
    die wissen, wie man ohne sie auskommt. (Charles Baudelaire)


    Jedes Kind bringt die Botschaft,
    dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.

  • Für manche ist es aber auch eine gute Masche "Ich bin alleinerziehender Papa, die bösen Ex-frauen, komm und tröste mich" :wand Die benützen ihre Kinder um an Frauen ranzukommen und das eigene Image aufzubessern (ich bin ja so verantwortungsvoll) und in Wahrheit sind sie Rabeneltern ohne Ende - was sie natürlich so lange wie möglich versuchen zu verheimlichen!

    Wenn jemand mit der Masche kommt ok. Wird aber mehr auf UET mit mehreren Kinder von verschiedenen Frauen zu treffen


    Komisch das bei einen Date nie groß nachgefragt wird wo die Kinder in der Zeit sind :frag

    Probiers mal mit Gemütlichkeit mit Ruhe und Gemütlichkeit

    jagst du den Alltag und die Sorgen weg

  • Hi,

    :scared ...wenn einer so kommt, ist´s dann nicht so das frau :nixwieweg ???
    Jedenfalls würde es mir so gehen ... naja, ich stehe auch nicht auf Schleimer :D


    Gruß
    babbedeckel


    Im Prinzip schon, aber mache stellen es echt geschickt an und verpacken das ganze nett und können die Fassade unter Umständen echt lange aufrechterhalten :ohnmacht:

  • Wenn jemand mit der Masche kommt ok. Wird aber mehr auf UET mit mehreren Kinder von verschiedenen Frauen zu treffen


    Komisch das bei einen Date nie groß nachgefragt wird wo die Kinder in der Zeit sind :frag


    Okay was sollte der erste Satz jetzt genau bedeuten bzw. was heisst UET?
    Also ich hatte bisher nur einen Ex-Partner mit Kind und ich hab schon gefragt wo sein Sohn in der Zeit ist!

  • UET - die Kids kommen nur während der Umgangszeit zum Elternteil ( auch Wochenend Papa genannt )


    BET - der Elternteil betreut die Kids täglich, bis auf die Tage wo Sie Umgang mit den anderen Elternteil wahr nehmen

    Probiers mal mit Gemütlichkeit mit Ruhe und Gemütlichkeit

    jagst du den Alltag und die Sorgen weg

  • UET - die Kids kommen nur während der Umgangszeit zum Elternteil ( auch Wochenend Papa genannt )


    BET - der Elternteil betreut die Kids täglich, bis auf die Tage wo Sie Umgang mit den anderen Elternteil wahr nehmen


    :thanks: für die Aufklärung.


    Also in meinem Fall war es ein Alleinerziehender Vater bei dem das Kind ständig lebt (und kein Kontakt zur Mutter besteht) und das ist seine Masche - Außnahmen bestätigen die Regel :wand

  • [quote='ChrisK',index.php?page=Thread&postID=1107684#post1107684]Hallöchen liebe Gemeinde,
    ich lese immer verstärt in Beiträgen das die AE-Papis wahnsinnig beliebt sein "sollen" in Bezug auf eine Partnerschaft?





    Kann ich nicht beantworten, habe noch keinen AE papi kennengelernt....


    Aber ich glaube, mir wäre es egal, hauptsache die Chemie stimmt. Ich möchte ja auch einen Partner für mich und nicht für mein Kind. Klar wäre es schön, wenn beide miteinander klar kämen...und wenn nicht :frag was solls...Sohni lebt eh zur Zeit bei seinem Vater und in ein paar Jahren ( er ist jetzt 12 ) geht er eh seine Wege.


    Und das gilt auch für Kinder von einem AE papa. Irgendwann gehen sie ihre eigenen Wege, und dann ist ihnen das Liebesleben der Eltern egal...Also alles in einem, wäre es mir egal ob Mann mit KIndern oder ohne Kinder....





    irgendwie hat das mit dem zitieren nicht geklappt... :hae:

    Verzage nicht, es geht immer weiter- ob Du willst oder nicht willst- Also mach das Beste draus

    Einmal editiert, zuletzt von paradiesvogel ()

  • Ich denke auch, dass man sich den Partner auf jeden Fall nach dem Herzen aussuchen sollte. Es ist lediglich wichtig, dass die Kinder mit ihm klarkommen, so dass es keine unschönen Szenen geben muss.

  • Es geht nicht immer nur darum, Geld abzugreifen. Und ich schere mich recht wenig um gesellschaftlich erwartete Kompetenzen. Hier ginge es für mich nur darum, dem Zwerg das beste von mir zu geben und die gemeinsame Zeit zu genießen, ohne, dass sie von äußeren Zwängen beschnitten wird.


    Und jetzt merke ich gerade, dass das eigentlich völlig am Thema vorbei ist, aber ich lass' es trotzdem stehen


    :lgh und genau das meine ich, (nicht böse sein Saengerin2009 :blume ) ...


    Wenn das beide wollen, dem Zwerg das Beste geben, wird es schon manchmal schwierig und auf einmal spielen Rahmenbedingungen eine Rolle, die so gar nicht zu meinem romantischen Ego passen. :rotwerd
    Es geht wohl nicht um Geld abgreifen :nanana .


    Es geht (mir) mehr um das Selbstverständnis mir der Frau meint wenn ich VZ arbeite musst du das auch....
    Wenn ich als Vater mein Kind im Alltag bei der Patchwork-Mama lasse, kräht da kein Hahn nach. :bldgt:


    lg von overtherainbow :rainbow:


  • Och, ich bin nie böse - ist mir zu anstrengend ;-)


    Und ja, anders herum kann ich auch verstehen, dass Papa gerne mehr Zeit für Zwerg hätte und Next-Mama VZ arbeiten lassen würde ... es läuft eben doch alles auf einen Lotto-Gewinn hinaus. Und jetzt sag mir bloß noch einer, Geld mache nicht glücklich! Doch, wenn man dafür Zeit hat für die Menschen, die man liebt.


    LG, die Sängerin

    "Was für ein schöner Tag" :sonne

  • Für manche ist es aber auch eine gute Masche "Ich bin alleinerziehender Papa, die bösen Ex-frauen, komm und tröste mich"

    :hae: Hmmmm ! ... und das funktioniert bestimmt ??? Bin am WE auf ner Feier mal sehen ... :-)

    Alles wird gut :-)
    --------------------------------------------------------------------------------
    Es ist nacht und ich flieg so für mich hin, weil ich ein Glüüüühwürmchen bin,
    es ist schön in der Stille zu singen und so die Zeit bis zum morgen zu verbringen.
    Ich freue mich dran das ich im dunkeln glüh, doch andre Lichter treff ich nie....
    --------------------------------------------------
    ------------------------------

  • :hae: Hmmmm ! ... und das funktioniert bestimmt ??? Bin am WE auf ner Feier mal sehen ... :-)


    Ja das kann funktionieren, probier es mal aus, sagst mir dann dein Resultat - manche fahren nur auf diese Masche und haben dabei leider noch Glück :radab

  • hmm ich wäre schon froh mal ne normale und vernünftige frau kennenzulernen... ob mit oder ohne kind wäre mir ja egal :)

    Hmm... eine "normale" und "vernünftige" Frau wirst du wohl knicken können, ob mit oder ohne Kind. Welche Frau möchte einen Mann der sich um sein eigenes nicht kümmert und sich da in seinen "Menschenrechten" verletzt sieht ::) :crazy

    Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.


    Bertolt Brecht


    Ist es nicht so wie man will, muss man wollen wie es ist...

  • Ich denke auch, dass man sich den Partner auf jeden Fall nach dem Herzen aussuchen sollte. Es ist lediglich wichtig, dass die Kinder mit ihm klarkommen, so dass es keine unschönen Szenen geben muss.

    Also wie ein Hund ausleihen damit man ins Gespräch mit den Hundebesitzer(in) kommt.


    Ich wüsste nur 1 Ort wo man mit Kind besser ins Gespräch kommt , das ist der Spielplatz. Naja mal sehen vielleicht nehme ich meinen 19 jährigen mal und schicke den in den Sandkasten.