krippenplatz ab november

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • ich hatte grad einen anruf von einer kinderkrippe bei der wir uns angemeldet haben.
    ab november wäre ein platz frei für meine maus.
    die krippe hatt nur bis 14:30 geöffnet.
    das ist doch recht knapp um in dem zeitraum eine arbeit zu finden
    wobei ich da sicher irgendwas finden würde.
    ende nächstes jahr könnte sie dann da in den kindergarten der dann länger geöffnet hatt.
    soll ich das annehmen und das eine jahr irgendeinen job machen der in die zeit fällt oder danach noch tagesmutter? ich mach mir jetzt schon etwas sorgen da meine sehr anhänglich ist und schon mega geweint hatt als wir den kindergarten besichtigt haben. deswegen weiß ich auch nicht ob so vielle betreuungspersonen nicht irgendwie schlecht für sie sind?
    was ratet ihr

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • schlag erstmal zu und schau nach einem 400 euro job - nebenbei würde ich weitersuchen bzw. hast du ja in einem jahr eine etwas längere betreuungszeit. es geht nicht immer gleich von 0 auf 100 von daher mache step by step, dann ist die umgewöhnung für die kleine vielleicht auch nicht ganz so schwierig...

  • schlag erstmal zu und schau nach einem 400 euro job


    ok danke
    wer zahlt das denn eigentlich? der krippenplatz kostet 210€ für 6 stunden
    also 400€ job- 210?

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • Glückwünsch :Flowers


    sagtest du nicht mal du könntest bei deinem alten Arbeitgeber wieder anfangen?
    Rede doch mal mit ihm ob die Option bestehen würde immer bis 14Uhr zu arbeiten
    solange halt deine kleine in der Kiga ist. Mehr wie "NEIN" sagen kann er ja nicht.
    Aber das wäre doch schonmal ein Anfang und du müsstest dich so nicht nach was Neuem umschaun,
    zumal du ja eh nicht 100%tig weißt was du willst und dir dein Beruf ja viel Spaß macht.

    Wir sind hier nicht bei "wünsch dir was" sondern bei " so is es" !!!

  • der laden hatt ab 10 auf das lohnt nicht 2 stunden glaub ich.
    ah ich find scho was hab am 24 nen termin beim job center mal sehen was da raus kommt.
    ich freu mich

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • der laden hatt ab 10 auf das lohnt nicht 2 stunden glaub ich.
    ah ich find scho was hab am 24 nen termin beim job center mal sehen was da raus kommt.
    ich freu mich

    wenn er um 10uhr aufmacht und du bis 14uhr arbeiten könntest ist doch ok,das wären 20 stunden die woche.
    also ich würde es als Option ansehen und ausprobieren,aber wenn du was anderes findest das dich anspricht und dir vorallem spaß macht,dann versuchs.
    Wer nicht wagt der nicht gewinnt :D

    Wir sind hier nicht bei "wünsch dir was" sondern bei " so is es" !!!

  • Das ist doch super! :Flowers


    Ideal zum Wiedereinstieg! Die Maus ist nicht so lange von Dir getrennt, Du hast nicht gleich so einen Stress, und die Betreuungskosten übernimmt bei dem geringen Gehalt sicher die Gemeinde (JA fragen), wenn Du einen Arbeitsvertrag hast.


    Ich würde sofort zuschlagen, und wenn die Kleine dann länger gehen kann, würde ich den Job evtl. ausdehen. Oder was Neues suchen.


    Es wird Euch beiden nur gut tun!

  • Betreuungskosten übernimmt bei dem geringen Gehalt sicher die Gemeinde (JA fragen), wenn Du einen Arbeitsvertrag hast.


    das heißt ich muss denmonat schnell nen job finden sonst muss ich die 200€ nächsten monat selber zahlen?
    ohhh das jetzt alles eng. mach mir wider voll nen kop ...panik bricht aus.....
    hoffe des wird alles

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • der laden hatt ab 10 auf das lohnt nicht 2 stunden glaub ich.


    Glückwunsch.


    4 Stunden von 10-14 Uhr !!!


    Annehmen.
    Job suchen - alle Läden abklappern in der Nähe.
    Nicht auf das Jobcenter hoffe.
    Antrag auf Kostenübernahme beim Jugendamt stellen


    Freu dich auf 2-3 liebe Erzieherinnen und eine Menge Spielpartner fürs Mini.
    Mit ein bißchen Glück holst du sie um 14:30 Uhr frisch ausgeschlafen und gut gelaunt.

  • Bei dem Einkommen kann ich mir gut vorstellen, dass das JA die Betreuungskosten übernimmt. Anrufen und Antrag zuschicken lassen- gilt erst ab Eingang des ausgefüllten Antrags beim JA.


    Falls du vom Jobcenter finanziell unterstützt wirst, kannst du die Übernahme des Mittagsessen dort beantragen, wenn es über 1€ kostet- den musst du dann selbst zahlen pro tag.

  • hab jetzt mal rumtelefoniert.
    die kosten werden vom jugendamt nur übernommen wenn ich einen sozialversicherungspflichtigen job habe.
    also 400€ job geht nicht.
    es müsste in teizeit sein. arge übernimmt die kosten auch nicht nur wenn ich in einer masnahme wäre.
    ob ich in dem zeitraum ne teilzeitstelle finde ...keine ahnung :(

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • Irgendwie ist das doch bescheuert - um einen Job finden und machen zu können, brauchst du den Krippenplatz - bekommst ihn aber nicht bezahlt, solange du keinen Job hast... wenn du den Job dann hast, ist der Platz weg und das Kind noch nicht eingewöhnt... Kanns ja nicht sein.
    Da würd ich mit der Arge nochmal reden

  • Bei mir wurden die Betreuungskosten in der Elternzeit vom Jugendamt übernommen, nicht von der Arge. Ich brauchte die Betreuung, weil ich ein mehrmonatiges Praktikum gemacht habe. Das Praktikum war unentgeldlich. (Ich komme aus NRW, vielleicht ist das bei euch anders geregelt.)
    Aber vielleicht erkundigst du dich nochmal beim Jugendamt?


    Grüße,
    Romi

  • hab jetzt mal rumtelefoniert.
    die kosten werden vom jugendamt nur übernommen wenn ich einen sozialversicherungspflichtigen job habe.
    also 400€ job geht nicht.
    es müsste in teizeit sein. arge übernimmt die kosten auch nicht nur wenn ich in einer masnahme wäre.
    ob ich in dem zeitraum ne teilzeitstelle finde ...keine ahnung :(


    würd ich nochmals schriftlich prüfen lassen. Stell einen Antrag, dann müssen sie ihn bearbeiten und nicht nur telefonisch abwimmeln. Gegebenenfalls ein Extraschreiben dazuheften mit den Gründen eines Kitaplatzes.


    Meine Tochter ging 3 Vormittage in die Krippe, damit ich mich qualitativ und quantitativ bewerben konnte. Als ich dann meien Ausbildung bekam, habe ich sie vollzeit angemeldet und auch das wird übernommen, obwohl es für die Ausbildung kein Geld gibt.


    Nichtg abwimmeln lassen und hartnäckig bleiben, vielleicht mal mit dem sozialen Dienst vom JA sprechen. Dass du arbeiten gehst, kommt ja auch deinem Kind zu gute, die können schöne Schreiben aufsetzen, die dem ganzen nochmal nachdruck verleihen.

  • Meine Tochter ging 3 Vormittage in die Krippe, damit ich mich qualitativ und quantitativ bewerben konnte.


    das ja auch so ein punkt wie soll man den zu bewerbungsgesprächen kommen kann da ja schlecht mit kind hin.
    dieser kitaplatz ist für mich auch sehr wichtig das meine kleine unter kinder kommt und vielleicht mal da etwas mehr selbstvertrauen und nicht mehr so ne anhänglichkeit herscht.
    ging das beid ir einfach? oder musstest du um kostenübernahme kämpfen

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • ob ich in dem zeitraum ne teilzeitstelle finde ...keine ahnung


    jetzt nimm mal google und such "positives denken" - du findest eine Stelle !
    Ich kenne einige Friseurinnen die bis 14 Uhr arbeiten - ran an den Speck - dann hast du bei 4-5 Stunden eine Teilzeitstelle.
    Frag auch bei lidl, aldi, dm, rossmann, douglass und Co. - vielleicht hast du Glück.


    Für das Bewerbungsgespräch muss dann Oma, die Freundin mit Kind oder sonstwer ran - das wird doch irgendwie gehen -
    wäre doch auch nur ein Stündchen - oder ???

  • wollte nur mal berichten
    krippenplatz wird für 6 monate vom jobcenter übernommen bis ich einen job habe. :sonne

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • wollte nur mal berichten
    krippenplatz wird für 6 monate vom jobcenter übernommen bis ich einen job habe. :sonne


    Das klingt doch suuuuuuuper und verschafft dir erstmal Luft!


    Freu mich für dich! :knuddel

    Und unsere Ewigkeit ist nur ein Wimpernschlag, uns bleibt nicht ewig Zeit...