Oktoberfest in München

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Das Oktoberfest war noch nieee besonders günstig :D
    Aber kann mir gut vorstellen, so wie die jungen Mädels (die waren grad mal 15/16)in der früh - wohlgemerkt
    um 7.30 Uhr - schon am Sonntag herumgelaufen sind,
    dass es ab einer bestimmten Menge gar nicht mehr wesentlich ist, wieviel die Maß kostet :crazy


    *Viele Grüße Susayk*



    _____



    *Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen*


    *Träume sind wichtig, sie gestalten Dein Leben u. Dein Handeln*


  • Hi,

    Und nun gibts auch noch ne App die den Füllstand des Maßkruges checkt, weil ne Maß aufm Oktoberfest ja nie wirklich ne Maß ist

    ...durch diese Geschichte machen "die" noch zusätzlich 5,5 Millionen. :hm...



    Gruß
    babbedeckel

    Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben,
    die wissen, wie man ohne sie auskommt. (Charles Baudelaire)


    Jedes Kind bringt die Botschaft,
    dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.

  • Und nun gibts auch noch ne App die den Füllstand des Maßkruges checkt, weil ne Maß aufm Oktoberfest ja nie wirklich ne Maß ist.


    und was haben die Leute davon? Das interessiert da niemanden ob ein App sagt, die Maß ist nicht ganz voll :lach wenn da jede Bedienung jede Maß wieder zurückbringen müsste zum nachfüllen, die würden sich bedanken :batsch

  • So wie ich das verstanden habe, sagt die ganz genau wieviel Prozent fehlen und wenn man den Preis pro Liter eingibt, kriegt man auch den "Verlust" in Euro genannt.


    :wow is nicht wahr :lgh unglaublich


    aber stimmt, sinnlose Apps gibts genug.... bei uns gibts in einer Billardbar auch eine eigene App, da kann man vom Tisch aus an die Theke die Bestellung übers Handy machen. Das kommt dann an der Bar an und die bestätigen den Erhalt mit einem Klick..... auch total sinnfrei, aber die Kiddies stehen wohl drauf gg

  • und darum geh ich nicht aufs Oktoberfest... :lach
    ne da ich eh unter Panik leide sobald mehr als genug Menschen auf einen Fleck wackeln ist das mal gar nichts für mich-
    aber die Preise sind scho heftig, wobei selbst bei uns auf den kleinen Dorffesten wird die Maß immer teuerer!! Na zum Glück bin ich net so der Biertrinker!!
    Und ich glaub die App bringt wahrscheinlich bei einigen nur ärger und verdruss und grosse Diskussionen mit der Bedienung bzw stress ohne Ende in den Zelten! :nudelholz

  • So wie ich das verstanden habe, sagt die ganz genau wieviel Prozent fehlen und wenn man den Preis pro Liter eingibt, kriegt man auch den "Verlust" in Euro genannt.

    Genau!
    Dazu muss man sein I-Phone nur in den Maßkrug gleiten lassen (wichtig nicht plumpsen lassen weil sonst schäumt das Bier auf!) und am Boden des Glases kann das I-Phone durch den spezifischen Druck berechnen wieviel Bier in dem Glas ist.
    Sobald man die Maß ausgetrunken hat kommt man auch wieder an sein I-Phone.
    Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Es stören keine nervigen Anrufe beim Trinken :D


    Als ich damals auf Oktoberfest war hat die Maß 8,50 DM gekostet :ohnmacht:


    Gruß,
    PapaT

    .








    Wenn dich etwas nervt ändere es!

  • Genau!
    Dazu muss man sein I-Phone nur in den Maßkrug gleiten lassen (wichtig nicht plumpsen lassen weil sonst schäumt das Bier auf!) und am Boden des Glases kann das I-Phone durch den spezifischen Druck berechnen wieviel Bier in dem Glas ist.
    Sobald man die Maß ausgetrunken hat kommt man auch wieder an sein I-Phone.
    Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Es stören keine nervigen Anrufe beim Trinken


    :lgh:lgh:lgh:lgh:lgh:lgh:daumen Danke... you made my day :lach



    8,50 DM hilfe sind wir alt :nixwieweg

  • wir wollten auch erst hin, waren viele jahre immer dort, weil wir es auch mit dem fußball verbunden haben.
    aber dies jahr klappt leider nicht, aber dann nächstes wieder ;)
    die preise sind eigentlich schon ne frechheit, aber die leute zahlen es trotzdem :frag


  • :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh :lgh


    da fällt mir doch gleich der Spot ein wo er Blumen auf dem I pad mit bringt und sie das ganze in die Vase stellt :D

  • Hi,


    wird nicht mit diese Iphone-App zum Schankbetrug ausfindig machen benutzt ? :frag
    Demzufolge wäre die App gar nicht so unsinnig ;)


    Gruß
    babbedeckel

    Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben,
    die wissen, wie man ohne sie auskommt. (Charles Baudelaire)


    Jedes Kind bringt die Botschaft,
    dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.

  • Schankbetrug?
    Heißes Thema...


    Am Glas ist kein Eichstrich, sondern nur ein Füllstrich.
    Der Preis pro Maß ist ein Angebot des Wirtes an den Gast.
    Nimmt der Gast die Maß und zahlt, gilt das Angebot als angenommen und es ist kein Betrug.
    Lässt der Gast die Maß zurückgehen, dann wird ihm der Wirt wohl Hausverbot erteilen und die Maß an den nächsten Gast verkaufen.


    Warenunterschiebung wäre ein Betrug...
    Zum Beispiel steht auf dem Glas "Hühnchenbräu", im Glas ist aber "Gockelbier".
    Das wäre Betrug.


    Gruß,
    PapaT

    .








    Wenn dich etwas nervt ändere es!

  • Schade das es keine App gibt die Automatisch ein Taxi nach Hause bestellt wenn der Masskrug leer und der
    Gast voll ist.

    Die Tugend wäre eine verhältnismäßig einfache Sache, wenn man sie nicht dauernd üben müßte. Sharon Stone

  • Ich habe das heute auch in der Zeitung gelesen. Eine Gruppe von Testpersonen hat in jedem Bierzelt insgesamt 7 Maß Bier pro Zelt bestellt. Drin war aber NIE ein ganzer Liter. Meistens lag es so bei 0,8 Litern, den Vogel abgeschossen hat ein Wirt, in dessen Maß nur 0,7 Liter waren. Der Verlust für den Verbraucher wurde mit mehreren Euros pro Zelt berechnet.


    Na, wenn's schee mocht.


    Ich geh da nicht hin, lieber auf die heimischen Volksfeste, da ist es billiger, nicht so hoffnungslos überfüllt und Stimmung auch ganz gut.

  • Wenn ich mich recht erinnere hängt in jedem Bierzelt ein Schild, daß man mit seiner schlecht eingeschenkten Maß zum nachfüllen kommen soll.

    Liebe Grüße von TwoboysMuc
    mit dem Großen (5einhalb) und dem Kleinen (2) :strahlen


  • Wie kommst Du denn auf die Ausführungen????? Das kann ich rechtlich nicht nachvollziehen. Der Gast bestellt einen Liter Bier zu einem vorher ausgezeichneten Preis. Wie kommst Du drauf, daß der Gast sich mit der Bezahlung mit einer zu geringen Menge einverstanden erklären würde? Dazu müßte es einwandfrei erkennbar sein, durch den Schaum ist es das aber nicht.


    Meine Meinung: Es wird dem Gast also suggeriert, daß er einen Liter bekommt (Vortäuschung falscher Tatsachen) und der Gast damit zur Zahlung des vollen Preises für unerkannt nur einen Teil der Ware veranlaßt (Vermögensverfügung). --> Betrug (sofern vorsätzlich)


    Und wie gesagt, nix mit Hausverbot, da die Wirte ausdrücklich dazu einladen schlecht eingeschenkte Massen (bayr. korrekte Mehrzahl von Maß) nachschenken zu lassen. Ist natürlich witzlos, da man das bier erst schal werden lassen müßte um nach gesetztem Schaum die Menge zu prüfen.

    Liebe Grüße von TwoboysMuc
    mit dem Großen (5einhalb) und dem Kleinen (2) :strahlen

  • Und wie gesagt, nix mit Hausverbot, da die Wirte ausdrücklich dazu einladen schlecht eingeschenkte Massen (bayr. korrekte Mehrzahl von Maß) nachschenken zu lassen.

    Das mit dem "Nachschenken" kannte ich noch nicht. Toller Service!


    Aber du sagst es ja selbst:

    Ist natürlich witzlos, da man das bier erst schal werden lassen müßte um nach gesetztem Schaum die Menge zu prüfen.

    :D



    Generell handelt es sich beim Kauf eines Bieres um einen ganz normalen Kaufvertrag. Der Gast bekundet seinen Willen etwas trinken zu wollen, der Wirt handelt konkludent indem er ein Bier bringt und der Gast wiederum akzeptiert das Angebot des Wirtes (nämlich das gebrachte Bier) indem er bezahlt.
    Wo also ist da der Betrug?


    Man hat ja die Möglichkeit sich anhand des Füllstriches über den Füllstand im Glas zu informieren.


    Und gestern stand hier in der Zeitung, daß es wohl eine Toleranzgrenze für Massen auf der Wiesn gibt. Nämlich 10%!!! Wenn also 0,9 Liter im Glas sind, ist die Maß bereits "perfekt" eingeschenkt.


    Gruß,
    PapaT

    .








    Wenn dich etwas nervt ändere es!

  • Zitat von »Mela«
    So wie ich das verstanden habe, sagt die ganz genau wieviel Prozent fehlen und wenn man den Preis pro Liter eingibt, kriegt man auch den "Verlust" in Euro genannt.


    Genau!
    Dazu muss man sein I-Phone nur in den Maßkrug gleiten lassen (wichtig nicht plumpsen lassen weil sonst schäumt das Bier auf!) und am Boden des Glases kann das I-Phone durch den spezifischen Druck berechnen wieviel Bier in dem Glas ist.
    Sobald man die Maß ausgetrunken hat kommt man auch wieder an sein I-Phone.
    Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Es stören keine nervigen Anrufe beim Trinken :D


    :lgh:lgh:lgh
    äy ich kann gleich nicht mehr