Gemeinsam abnehmen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Bei mir bewegt sich auch nichts - trotz 3 x Wochen laufen und Veggie Box.
    Vielleicht aber auch nur eine ungünstige Woche im Monat.


    Mich triggern diese App's
    - Runkeeper fürs Laufen
    - Fitbit Schrittzähler
    - WW (bestelle ich bald ab) ich glaube ich hab die Pkt. Sünden mittlerweile gefunden


    jetzt habe ich noch bei ebay eine Waage zu meinem Schrittzähler gefunden - vielleicht hypt mich das wieder

  • Nach einem Monat sind nun 4 Kilo runter! Es bleiben noch 7 und dann bin ich wunschlos glücklich! :brille

  • Irgendwie komisch, in meine Gr. 38 Hose passt ich ohne dass was kneift, ok der Bund spannt noch etwas und die eine Gr. 40 Hose zwickt. Hab wohl ne vollverschobene körperwahrnehmung. Ich hätte auch ein Problem mit Selbsakzeptanz wenn ich Gr. 34/36 tragen würde.... :hae::frag


    Egal, ich freu mich dass meine Lieblingshose in Gr- 38 wieder passt. Jetzt noch paar Kilo damit der Schwabbelbauch weg ist und ich bin auch erstmal wunschlos glücklich, obwohl ich laut BMI bis 68 abmagern muss. Aber dann pass ich glaub ich auch in einen Stretch-36... :lach Außerdem mag ich meine rubenesken Kurven eigentlich...


    Jedenfalls das Mistschaufeln zeigt wirkung... ;)


    Nur heute gabs mal wider nen dollen rückfall, ich musste für Diagnostik in bösen Erinnerungen graben, die sich nur mit viiieel naschi ertragen lassen.

  • Bei mir gehts grad wieder n bisschen abwärts..hab die 75,geknackt wenn auch nur um 300 g, aber wenigstens hat sich was bewegt..heute schwimmen gewesen, dafür jetzt Riesenhunger..muss Asia Gemüse dran glauben!

    ReitKUNST kommt von KÖNNEN, käme es von WOLLEN würde es ReitWULST heißen...
    Man sieht nur mit dem Herzen gut... das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

  • Es wundert mich, dass du nicht abnimmst, wenn du Getreide/Kohlenhydrate weitgehend weglässt. Du bist die erste, von der ich höre, wo das so gar keinen Effekt hat. Hast du probiert eine Woche ohne Brot, Kuchen, Kekse, Kartoffeln etc. und es tat sich nichts?


    ich habe das Mal drei Monate praktiziert und nix nach unten ist passiert, sondern das Gewicht ging rauf. Zudem hatte ich in den gesamten 3 Monaten massive Kreislaufprobleme, einen viel zu niedrigen Blutdruck, unruhigen Schlaf und war immer müde und völlig zerschlagen.
    Ich brauche morgens (und mittags) KHs.
    Was mich dick macht ist fettiges Essen - ganz schlimm ist eine Kombi aus Fett und Zucker.
    Wenn ich fettarm esse und morgens (und mittags) meine KHs (alles Vollkorn außer Weizen - am liebsten Dinkel und Hafer) dann purzeln die Kilos.
    Durch die Umstellung auf 100% Vollkorn (selbst gebacken, da in den gekauften Sachen ja nur ein Minianteil Vollkorn ist), sind Heißhungerattacken komplett weg.
    Sollte sich nachmittags doch nochmal der Hunger einschleichen esse ich Kohlrabi, das erfrischt und ist lecker

  • 73,8 heute morgen...bald hab ich endlich wieder ne 6 vorne.. :tanz

    ReitKUNST kommt von KÖNNEN, käme es von WOLLEN würde es ReitWULST heißen...
    Man sieht nur mit dem Herzen gut... das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

  • Jaa und das, obwohl ich mich gar nicht so quäle im Moment..viel trinken ist wohl bei mir das Geheimnos..hab am Wochenende fast normal gegessen und auch in der Woche gibts nicht mehr nur Salat..hihi

    ReitKUNST kommt von KÖNNEN, käme es von WOLLEN würde es ReitWULST heißen...
    Man sieht nur mit dem Herzen gut... das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

  • Hallo,


    darf ich mich euch anschließen? Bei mir müssen etwa 20kg insgesammt runter, als erste Hürde nehme ich aber erstmal 10kg, die dürften schwer genug werden.


    Das letzte Kind hängt mir immer noch am Leib *seufts* Nachdem andere Dinge wie Sport und co nicht wirklich was gebracht haben (wobei ich da auch etwas nachlässig war)
    Gehts jetzt an ne Kombi aus Sport und Low Carb. Wobei ich bei letzteren erst gucken muss wie ich das am besten umsetze... Weil auf meinen Kaffee morgens kann und will ich absolut nicht verzichten
    und da gehören 2 Löffel Zucker rein *hmpf*

  • Hallo,


    darf ich mich euch anschließen? Bei mir müssen etwa 20kg insgesammt runter, als erste Hürde nehme ich aber erstmal 10kg, die dürften schwer genug werden.


    Das letzte Kind hängt mir immer noch am Leib *seufts* Nachdem andere Dinge wie Sport und co nicht wirklich was gebracht haben (wobei ich da auch etwas nachlässig war)
    Gehts jetzt an ne Kombi aus Sport und Low Carb. Wobei ich bei letzteren erst gucken muss wie ich das am besten umsetze... Weil auf meinen Kaffee morgens kann und will ich absolut nicht verzichten
    und da gehören 2 Löffel Zucker rein *hmpf*


    Wenn du auf Low Carb umsteigst kann ich dir als Zuckerersatz Birkenzucker empfehlen - der hat 40 % weniger KCAL als normaler Zucker, schmeckt genau so , sieht genau so aus, lässt sich genau so dosieren und hat keinen komischen Nachgeschmack wie z.b. Stevia

  • Ich habe Zucker komplett durch Süßstoff ersetzt.
    Ja ich weiß, ist nicht gesund. Aber ich hoffe dass insgesamt 3 Monate Diät schon ok sein werden.
    Ich brauche Zucker ja nur zum Kaffee.


    Gestern gab es das erste Erfolgserlebnis. Hatte ein "Date" mit einem alten Freund den ich seit Monaten nicht gesehen habe, und das erste was er sagte war Wow, du hast ja richtig abgenommen! :D
    An dem Punkt war der Abend bereits gelungen. :D

    2 Mal editiert, zuletzt von NemesisLady ()

  • Danke Nettchen, dann werd ich mal gucken wo ich Birkenzucker her bekomme :-)


    Hab mich im Internet die letzten 5 Tage quer gelesen und schon einige Infos zu Low Carb bekommen. Wollte ja erst informiert sein bevor ich da was anfange. Heut ist der erste Low Carb Tag.


    Das hauptproblem bei mir dürfte werden, Frühstück und Mittagessen. Daher habe ich sicher auch noch nicht viel abgenommen, weil wir eben immer Abends essen. Und ich Tagsüber kaum dazu komme und mir nur schnell
    zwischendurch was rein stopfe...


    Süßstoff geht bei mir gar nicht, den mag ich einfach nicht.


    Nun gut, jetzt gibts zum ersten Mal seit ewigkeiten Frühstück. Zwar "nur" Eier aber das muss für den Anfang reichen.


    Meine Waage sagt mir grad das ich 50% Wasser habe... Das könnte durchaus hin kommen weil meine Finger so geschwollen sind das ich meinen Ehering nicht mehr auf bekomme. Haben erst im Dezember geheiratet also schon doof ^^


    Nun gut, ich werde von meinen Erfolg oder misserfolg berichten ^^

  • Nachdem es bei mir auch grad ein wenig ins Stocken geraten ist das Abnehmen, hatte ich heute morgen trotz allem einen neuen Tiefststand auf der Waage. :daumen


    Mein nächstes Ziel ist das Gewicht zu erreichen welches ich lt. Mutterpass Anfang 2002 4 Tage vor Entbindung meines Kindes hatte. Das sind noch 8 kg, und dann will ich das "VorSchwangerschaftsGewicht" angehen, aber langsam alles nacheinander, hat schließlich auch 12 Jahre gedauert es drauf zu futtern. :brille

  • Tofu adé. Hab versucht, meinen Eiweißanteil zu erhöhen, aber Tofu ist so dermaßen ekelhaft, dass ich das anders lösen muss.


    Ins Brot backe ich derzeit Süßlupinenschrot mit ein (gibt's im Reformhaus), um den Eiweißanteil zu erhöhen. Schmecken tut es wie normales Brot.

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)


  • Also bei uns gibt es den Birkenzucker im Kaufland oder auch bei E*B*A*Y .


    Mein frühstück ist immer Magerquark mit etwas Naturjoghurt oder Selterwasser glattgerührt, dann ein paar haferflocken rein und paar beeren - das macht satt und ist verdammt lecker und man kann es immer wieder varieren.


    Gestern hatte ich nen super erdbeerkäsekuchen ohne boden gebacken und da hab ich mir heute zum Frühstück auch stück gegönnt.


    Es stimmt, man muss sich viel gedanken darum machen was man essen kann und sollte , aber mit der zeit klappt das ganz gut.

    Ich hab z.b. seit knapp 8 wochen keinen kuchen und brot vom bäcker gegessen - es fällt mir auch nicht mehr so schwer wie am Anfang. Kartoffeln esse ich ca 1 mal in der Woche oder aller 2 Wochen mal , aber dann auch in maßen.


    Es gibt auch viele lecker rezepte im internet in dieser richtig

  • Sorry, hab es überlesen vor ein paar Seiten, dass jemand nach dem Rezept für die Pfannkuchen gefragt hat... eine Banane (reif) und ein Ei einfach verquirlen (für einen Pfannkuchen). Das wars. Geht schnell, superlecker, ohne Zucker, die Kinder mögen es, aber... wer es schafft, den Pfannkuchen fachgemäss zu wenden, hat einen gut bei mir ;). Mir ist das egal, ob der Pfannkuchen eher ein Trümmerhaufen ist als eine runde Scheibe, aber wer da wert drauf legt, muss die Pfannkuchen wohl mit Mehl machen.