Fesseln, Handschellen...?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Meine Jungs, bald 7 Monate alt, essen alles was ihnen vor die Flinte kommt, soweit alles prima.


    Das Problem sind die Tischmanieren, speziell bei allem was mit dem Löffel gegessen wird.


    Die normale Szene:
    Ich sitze auf dem Schreibtischstuhl (im Hintergrund läuft Forum :D ), der Kandidat auf meinem Schoß und das Menü steht vor uns auf dem Schreibtisch.


    Anfangs haben die Jungs mit einem schnellen Griff in den Löffel, oder besser noch, in das Schälchen mit der Pampe sofort klar gemacht dass wir uns anschließend umziehen gehen.
    Mit allerlei Tricks, Handgriffen und Ablenkungsmanövern habe ich das mittlerweile im Griff.


    Aber gerade hat Dickie mich trotzdem wieder ausgebremst:
    Er fährt scheinbar völlig entspannt einen Löffel aus einem Gläschen ein, wiegt mich in Sicherheit und grätscht dann wie aus dem nichts mit dem linken Bein flach über den Schreibtisch, nimmt das Gläschen volley und kickt es treffsicher auf meine Aktentasche (die zum Glück geschlossen war, das Gläschen natürlich nicht)... :nawarte:


    :hae: Im Schlafzimmer habe ich plüschüberzogene Handschellen, aber da könnte Oma dumme Fragen stellen...


    ... hat jemand andere Tips für mich? :hilfe

  • Das Fütterungsprogramm in die Badewanne verlegen. :D


    Das setzt zwar auch Aus- und Ankleiden der Kinder vorraus, aber wenigstens entfällt das Waschen der Kleidung.
    Hernach Wanne einmal durchspülen und man hat sich Fussboden wischen und andere aufwendige Reinigungen gespart.

  • am schreibtisch währen pc an is du im forum bist fütterst du dein kind?
    ich mach das in aller ruhe in der küche wo wir gemeinsam etwas essen und sie sich das abschaut klar geht haufen daneben aber eben nicht auf den schreibtisch oder irgendwelche unterlagen.
    und glaub mit 7 monaten ist das auch normal und erlaubt :D

    ich hab so viel mit so wenig so lange versucht, dass ich jetzt qualifiziert genug bin, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen!


    früher hätte ich den Boden geküsst auf dem du gegangen bist, heute würde ich nicht mal mehr in deine richtung kotzen

  • Ich würde auch das Essen in die Küche in einen Hochstuhl und weit weg von Fernseher, PC, Aktentaschen und Teppichen verlegen.


    Vielleicht den Gläscheninhalt peu à peu in ein kleines Plastikschälchen füllen...

    Wir Frauen sind Engel...


    ...Und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir eben weiter...
    ...auf einem Besen!!! Wir sind ja schließlich flexibel...

  • Kann mich den anderen nur anschließen - Füttern nur in der Küche oder am Esstisch - aber nicht am Schreibtisch. In der Zeit kann man doch mal auf das Forum verzichten.
    Essen ist schließlich etwas Besonderes und sollte auch schon von so kleinen Babys so wahrgenommen werden.
    Außerdem lässt sich die Küche besser abwischen als ein Schreibtisch mit Bildschirm,Tastatur etc.


    Lg,sabine

  • Bei uns gabs diese Prozeduren auch nur in der Küche....


    Meine Tochter durfte dann auch alleine rummantschen...unterm Hochstuhl lag ne Plastiktischdecke...die Sauerei war schnell beseitigt und das Kind hatte seinen Spaß beim Essen :-)


    Wobei sie noch nie ein "Brei-Kind" war...mit 8 Monaten mussten Schnitzel und Co her :D zur Not auf den "Felgen" gekaut.

  • :lgh :lgh :lgh


    Schwitzkasten!


    Kind auf ein Bein von Dir setzen, seine Beine zwischen Deine Beine klemmen. Einen Arm unter Deinem Arm hinten auf Deine Rücken legen. Mit einer Deiner Arme die noch freie Hand des Burschen festhalten. Mit Deiner dann noch freien Hand das Kind füttern! Das ganze natürlich ohne zu viel Druck auszuüben, könnte sonst nach Fesseln und Foltern aussehen!

  • über den essensplatz bin ich auch arg erstaunt, sorry ähm neee.


    ansonsten versuchs mal mit einem alten ausgemusterten hemd von dir die decke schon mal nee menge ab . mit windel und co als lätzchen kam ich bei meinen beiden murkeln auch nicht klar. ansonsten küche ringsrum alles gefliest macht das ab auf udn wegwischen leichter.


    tischmanieren ind em alter sind nun mal das essen muss überall landen und vor allem spass machen und am meisten spass machts wenn papa oer mama extra schön blöde gukt.


    wobei hmm da fällt mir ein bei hemden von dir könntest die ärmchen auch drine lassen und hinten zusammen binden hüstel verdammt wieso ist mir das nicht bei meinen eingefallen? ;)

    mein hirn weigert sich ständig, so langsam zu denken, wie meine finger tippen können. meine finger sind so damit beschäftigt, sich zustreiten, wer als erstes auf die tasten darf, das die nicht mal merken wie sie den gedanken hinterherhinken

  • Zwei Hochstühle an den Esstisch in der Küche bzw. Esszimmer bzw. Wohnzimmer (wo auch immer ein Esstisch steht). Mit sieben Monaten können die Zwockels schon in einem Hochstuhl zum Essen Platz nehmen.


    Und dann abwechselnd einer nach dem anderen jeweils ein Löffel in die Futterluke mit dem Gläschen außer Reichweite.


    Da tun sich wahrscheinlich ganz neue Esskulturen auf.

  • Versuch es einmal mit einer Füttersituation, in der Du den Kids gegenüber sitzen tust.
    Auf dem Schoß füttern bedeutet, das Kind kann Deine Bewegungen nur bedingt verfolgen. Und Du kannst die Kinderreaktion nur bedingt abschätzen. Meinen hat in einem gewissen Alter (ob das im Bereich 7 Monate war, keine Ahnung mehr) der Augenkontakt geholfen und die klassische Ansprache: "Ein Löffelchen für den Postboten ..."
    Es geht da mutmaßlich darum, das Kind auf den Fütterer, das Essen und den Füttervorgang zu konzentrieren ... Mit möglichst vielen Sinnen ...

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Tja das mit dem essen ,schweinerei ist ja normal . ab in die küche . Entweder du besorgst dir ganz billige diese hier [Bild entfernt]
    oder sowas [Bild entfernt] da bleibt ihr sauber .

    Einmal editiert, zuletzt von Trisha ()

  • Zitat

    Mit sieben Monaten können die Zwockels schon in einem Hochstuhl zum Essen Platz nehmen.


    Nur wenn sie schon sitzen können.


    Alternativ, in den Maxi Cosi setzen, den Vorher mit einem Handtuch o.ä. bedecken. Neben dem Essen würde ich aber auch nichts anderes machen.

  • Anfängerfehler.


    - Du brauchst 2 Hände (kein Schreibtisch)
    - Kind im Hochstuhl (zur Not fixiert)
    - Riesenlätzchen für Kind
    - Wischtuch für Papa
    - Löffel und Teller festhalten (Aus dem Gläschen?? frisst Du auch aus der Dose?)


    Das Wort NEIN wirkt wunder. Selbst wenn Kind ungehalten wird .... du bist der Dosenöffner also der Boss.


    Wenn Kind fasst fertig ist mit dem Rest selber essen lassen. Dabei selber was essen und siehe da Kind will auch bald so essen.

  • hallo,


    sorry, auch wenn deine geschichte "wahnsinnig lustig" klingen soll, ist es für mich eher das gegenteil!


    essen sollte in der familie und vor allem in ruhe eingenommen werden. nicht auf´m schreibtischstuhl, mal schnell zwischendurch, weil forum is ja so wichtig ( :schiel ), und das essen dann auf´m schreibtisch, während das 7monatige kind auf deinem schoss sitzen MUSS..... :kopf ne, find ich wirklich nicht gut!


    ansonsten als tipp: in ruhe, zu geregelten zeiten, in der küche im hochstuhl, abwechselnd füttern und eben das gläschen bzw. den teller mit löffel AUSSER reichweite! warum muß/soll/darf ein kind mit seinen händen ins essen fassen?


    ich find, tischmanieren sind äusserst wichtig und man kann nicht früh genug damit anfangen.


    was lustiges kann ich eigentlich nicht erkennen.....ausser vielleicht daß sich ein erwachsener von seinem 7monatigen kind den kurs vorgeben läßt :hae::radab


    lg casha

    *that makes me nobody so fast after*