Einmal Sorgerecht bitte, das macht dann 23,50 Euro

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo ihr Lieben,


    einige von euch kennen ja ein wenig meine Geschichte.


    Kurzum, ich bekam (mit Einverständnis des KV) das alleinige Sorgerecht.


    Gestern bekam ich ein Schreiben der Gerichtskasse. Ich bezahle jetzt noch 24,25 Euro


    Gestern Abend erhielt ich eine Email vom KV wo sinngemäß drinstand das er einen Wisch von der Kasse ausm Briefkasten geholt hat und die tatsächlich 23,50Euro haben wollen. Es wäre schön wenn ich für die Kosten aufkommen würde, er hätte wegen der Geschichte schon einen Tag Verdienstausfall zu verbuchen, das würde dann auch reichen. Darunter seine Kontodaten.


    Mir geht es hier nicht um das Geld, unter anderen Umständen hätte ich die Kosten übernommen. Aber unter all diesen Umständen? :radab


    Ich musste gestern Abend schon sehr lachen :lach:lach:lach Also MIR wäre das viel zu peinlich, wenn ich mich so verhalten hätte mich auch noch im Recht sehen würde und für 23 Euro betteln würde MIT dem Wissen, das meinen Kindern ein paar Hundert Euro im Monat zustehen und ich noch nie einen Cent gezahlt habe :rolleyes:


    Und die Moral von der Geschicht? Er denkt nur an sich und ändert sich nicht :thanks:


    Nun überlege ich, ob ich was schreibe und wenn ja, was :D


    Hat jemand ne Idee?

    Einmal editiert, zuletzt von Zann ()

  • Ganz ehrlich? Ich würd die 23 euro kommentarlos ( auf den Cent genau ) überweisen und gar nichts mehr antworten.


    Mußt du natürlich nicht, rein rechtlich ist das sein Problem. Aber ich hätte auch keine Lust, mich deswegen zu streiten.


    Sieh es mal so: du hast, was du wolltest, er ist dir da auch entgegen gekommen. Hätte er nicht zugestimmt hätte sich das ganze noch gezogen, und du hättest vermutlich verloren.

    Einer muss mal anfangen mit dem aufhören...

  • :ohnmacht:


    Sein Anliegen, warum er Dich bittet, dass Du das Geld für ihn bezahlst besteht ausschließlich darin, dass er schon einen Tag Verdienstausfall hatte?


    So nach dem Motto, versuchen kann man das ja mal!

  • :ohnmacht:


    Sein Anliegen, warum er Dich bittet, dass Du das Geld für ihn bezahlst besteht ausschließlich darin, dass er schon einen Tag Verdienstausfall hatte?


    So nach dem Motto, versuchen kann man das ja mal!


    Huhu, ich denke mal er musste sich für den Gerichtstermin freinehmen. -mirdochegal- :-)

  • Er hat noch nie einen Cent für seine Kinder bezahlt? Und da hat er keine 23 Euro übrig? Wer's glaubt wird selig.


    Ich persönlich würde es ihm aus Prinzip nicht zahlen.


    Nein noch nie!


    Geld hat er - ok wer 3x im Jahr in Urlaub fährt und jeden Sonntag für 60 Euro tankt und Kettenraucher ist, bei dem wird das Geld dann auch eng :lach:brille:brille

  • Das is halt dann auch sein Problem! Niemand zwingt ihn dazu. Wenn er Unterhalt zahlen würde, könnte er vllt. nur ein Mal im Jahr fahren und bisschen weniger rauchen....


    Klar, er hat seine Einwilligung gegeben, aber du hast doch auch 24 Euro zu bezahlen oder? Und er die 23? Also wie gesagt, aus Prinzip nicht.

  • lass den wisch in deinem aktenordner oder im papierkorb verschwinden, alles andere wird dann schon die gerichtskasse erledigen - ich würde darauf nicht reagieren.

  • Ich würde ironisch zurückschreiben: Ja, zeit ist Geld......


    Aber zahlen würde ich nichts....Und wenn er nicht zahlt, sein Problem, das Gericht wird ihm schon auf die Finger klopfen.

    Verzage nicht, es geht immer weiter- ob Du willst oder nicht willst- Also mach das Beste draus

  • Guckgucks,


    habe ihm geschrieben das ich ihm nur indirekt das Geld überweisen kann, ich aber ein Angebot habe.


    Da die Kinder ja dieses Jahr in die Schule kommen, würden ja einige Kosten anfallen (auch monatl.)


    Habe diese einmaligen Anschaffungskosten sowie die monatl. Betreuungskosten aufgeschrieben. Dann mein Gegenvorschlag: Er übernimmt die Hälfte der Anschaffungskosten für die Schule (also jeder 1 Kind) und zahlt ab Okt. monatl. den Mindesunterhalt und zieht davon im Oktober die 23,50 Euro ab. :D:D:D:D


    Ich weiss das, wenn eine Antwort kommt, nur was dummes kommt und ich nicht auf Geld hoffen muss, aber ich dachte ich erinner ihn mal dran das da noch finanzielle Verpflichtungen sind :D:amok:

  • aber ich dachte ich erinner ihn mal dran das da noch finanzielle Verpflichtungen sind


    Sorry, aber warum zeigst Du ihn nicht an, wenn Du das Gefühl/den Verdacht hast, er könnte, will aber nicht.


    lg


    Camper

  • Sorry, aber warum zeigst Du ihn nicht an, wenn Du das Gefühl/den Verdacht hast, er könnte, will aber nicht.


    sry aber das ist doch hier gar nicht das thema ;)


    btw..manch einer macht's..manch einer nicht...die gründe sind vermutlich vielfältig. punkt.

    LG Uschi


    ..i need my dose..


    Y.O.L.O.!

  • btw..manch einer macht's..manch einer nicht...die gründe sind vermutlich vielfältig. punkt.


    Warum jammert die TS dann hier rum von 3 mal Urlaub im Jahr und für 60 Euro tanken jeden Sonntag und Zigaretten?


    lg


    Camper

    Einmal editiert, zuletzt von Camper1955 ()

  • Lieber Camper,


    ich jammer nicht :) Ihn Anzeigen? Hab ich nichts von. Denn ich kann nicht beweisen das er Zahlungsfähig ist und wen interessiert es ob der dreimal im Jahr in den Urlaub fährt und jeden Sonntag für 60 Euro tankt. Es interessiert auch niemanden ob er alle 2 Jahre neue Möbel und nen Auto kauft. Es zählt nur was auf dem Papier steht und da steht Schule und Halbtagsarbeit. Ob der die Schule besucht oder nicht und ob er eigentlich nen Fulltimejob ausüben könnte auch nicht. Aber das war hier auch gar nicht das Thema lieber Camper :)

  • "Lieber Ex,


    herzlichen Dank für Deine Mail. Laut Gericht sollten ja die Verfahrenskosten geteilt werden. Nun erfahre ich durch Dich, dass Du 23,50 Euro zu zahlen hast, während ich 24,- Euro zahlen muss. Darf ich Dich bitten, mir entsprechend Deines Angebotes der wohl gegenseitig gemeinten Kostenübernahme mir einfach die 0,25 Cent zu überweisen, die mir nach Deinem Vorschlag noch zustehen?
    Eine Übernahme etwaiger Ausfallkosten auf Deiner Arbeit können wir gern diskutieren. Kannst Du mir bitte mitteilen, was Du am Tag durchschnittlich verdienst?
    Gruß"

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Verdienstausfall? Den Ausfall kann man beim Gericht geltend machen


    Nur als Zeuge. Nicht als Kläger oder Beklagter. Und in Familienrechtsverfahren üblicherweise überhaupt nicht.
    Aber an sich wäre ja klasse. Dann läge endlich ein schriftlicher Beleg dafür vor, dass/was der Ex (für)ein Einkommen hat ... :D

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • "Lieber Ex,


    herzlichen Dank für Deine Mail. Laut Gericht sollten ja die Verfahrenskosten geteilt werden. Nun erfahre ich durch Dich, dass Du 23,50 Euro zu zahlen hast, während ich 24,- Euro zahlen muss. Darf ich Dich bitten, mir entsprechend Deines Angebotes der wohl gegenseitig gemeinten Kostenübernahme mir einfach die 0,25 Cent zu überweisen, die mir nach Deinem Vorschlag noch zustehen?
    Eine Übernahme etwaiger Ausfallkosten auf Deiner Arbeit können wir gern diskutieren. Kannst Du mir bitte mitteilen, was Du am Tag durchschnittlich verdienst?
    Gruß"


    Sehr gut formuliert, ich musste schmunzeln. So könnte man auch erfahren, wieviel er denn nun wirklich verdient, oder sagt man besser "ausgezahlt" bekommt :-)


    Verdienstausfall? Den Ausfall kann man beim Gericht geltend machen


    Clara, das steckt ein anderer Grund hinter :-)

    Hast Du fragen zum Weißen Ring?
    Du kannst Dich gerne an mich wenden. Danke für dein Vertrauen. Wir helfen Opfern von Kriminalität.

  • looool Volley, das ist sehr gut! :lgh:lach



    Sobald er sich meldet , werde ich ihm genau DAS schreiben :D:D:D


    -ablach-


    :thanks::thanks:


    Wie zu erwarten hat er sicht zumind. bisher, nicht gemeldet. :bldgt: