Ex heiratet wieder...

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo,


    so, die Kids sind vom Papa-We zurück. Sind quasi übergesprudelt weil sie mir was erzählen wollten...der Papa heiratet wieder.


    ok, das sollte mir eigentlich egal sein, immerhin sind wir seid 3,5 Jahren getrennt und ich hatte ja auch eine Beziehung in der Zwischenzeit, die leider nicht geklappt hat.
    Trotzdem hat es mich getroffen - warum? Keine Ahnung. Nach alldem was damals war würd ich ihn nie zurückwollen und er heiratet auch zudem noch die Frau, wegen der wir uns getrennt haben.
    Ich weiss grad nicht wie ich damit umgehen soll...
    Wie würdet ihr reagieren?
    Ich bin irgendwie traurig, warum auch immer....

    Liebe Grüße, Manu





    Die Vergangenheit ist Geschichte
    die Zukunft ein Geheimnis
    doch dieser Augenblick
    ist ein Geschenk

  • dann bist du wohl traurig weil er etwas hat das du nicht hast und weil es ihm trotz der tatsache, dass er letzten endes "schuld" an eurer trennung ist auch noch besser geht als dir..

  • Mein Ex hat auch die Frau geheiratet, wegen der er mich damals verlassen hat.
    Das Ganze war damals ein ziemliches hin und her, weil er irgendwie noch den Traum hatte, die neue Familie mit unseren Kindern zu einer schönen, großen, neuen Familie zu erweitern. Gegen diesen Traum hatte ich allerdings etwas. Dadurch war ich mit anderen Dingen beschäftigt, als mit Gedanken darüber, dass er wieder eine Familie haben soll, während ich immer noch ohne Partner dastand/dastehe.


    Mittlerweile hatten auch die Beiden schon ernste Trennungsgedanken und ich sehe alles viel gelassener...


    Ich wünsche dir, dass die Hochzeit nicht die ganze Familie durcheinander bringt.
    Ich wünsche dir, dass der Papa seine Kinder deswegen nicht weniger beachtet als vorher.
    Ich wünsche dir, dass du für dich zur Ruhe kommst.

  • Hm. Villeicht, ist aber irgendwie trotzdem blöd, weil wir uns ja auch sehen alle 14 Tage.
    Soll ich ihm gratulieren? Ne Karte schicken?

    Liebe Grüße, Manu





    Die Vergangenheit ist Geschichte
    die Zukunft ein Geheimnis
    doch dieser Augenblick
    ist ein Geschenk

  • Hallo Manu,


    was habt ihr denn für ein Verhältnis?
    Wenns nicht so toll ist, würd ich es glaub ich totschweigen, es sei denn,
    er erzählt es dir noch selbst. Dann kannst immer noch gratulieren!


    Wünsch dir viel Kraft u. Gelassenheit! :engel


    Gruß Jane


    :wink

    "Es gibt Fälle, in denen vernünftig sein feige sein heißt!"

  • mein 1. EX hat vergangenes jahr auch die geheiratet, wegen der er mich verlassen hat vor 11 jahren


    erst wollten es mir meine söhne nicht erzählen, dann taten sie es doch
    hmmmm, ich konnte ihm sogar ein "alles gute" übermitteln lassen
    und ich glaube, wenn ich jetzt nicht mit meinem leben zufrieden und glücklich wäre, würde ich ihn noch immer hassen, war er doch meine große liebe


    aMrio, hat da wohl recht


    ich würde ihm keine karte schicken, aber wenn du ihn wieder siehst, alles gute wünschen

    übrigens: Man kann sich den ganzen Tag ärgern,
    aber verpflichtet ist man dazu nicht :-)

  • Wir haben ein distanziertes Verhältnis....reden nur über das Wichtigste.
    Trotzdem denk ich gad nach...Kopfkino...nicht gut.
    Klar hätte ich mir das auch gewünscht, alles andere wär gelogen.

    Liebe Grüße, Manu





    Die Vergangenheit ist Geschichte
    die Zukunft ein Geheimnis
    doch dieser Augenblick
    ist ein Geschenk

  • Hmm... vielleicht hängst du noch an ihm oder beneidest du ihn, weil er mit der neuen Partnerin angeblich glücklicher ist als er mit dir war?

  • Mein Ex ist auch wieder verlobt...mich stört´s recht wenig. Er kann tun und lassen was er will. Allerdings war ich auch diejenige die, die Trennung wollte und es war keine 3. Person involviert.

    LG N. :winken:
    .
    1 + 1 = 4 :love:


    - 1 wenn die Ex-Frau so ist wie sie hier bei uns ist ;(

  • Ach Mensch, ich glaub ich kann deine Gefühle verstehen. Bei uns ist die Trennung zwar noch nicht so lang her und mich treffen dauernd Dinge, die er tut oder sagt. Mit der Neuen (Trennungsgrund) ist wieder Schluss, aber ich seh sie bald jeden Tag auf Arbeit. Mal schauen...


    Also ich würde auch schauen, ob er was sagt. Wenn ja, würde ich ihm gratulieren oder ne Karte schicken/geben. Wenn nicht, dann würde ich nichts tun.


    Viel Kraft
    sparkly

  • Also mir tut immer noch weh, das diese Familie nie wieder ganz sein wird .... die Kinder die meiste Zeit ohne ihren Vater leben werden, er sich noch weiter entfernen wird, möglicherweise .....


    Da kann man die Vorteile dieser Situation hervorheben, die gibt es ja auch für die Kinder ...... trotzdem werden sie den Großteil ihres Lebens ohne ihn verbringen ..... und den Vater kann keiner ersetzten, auch wenn ich mich entschließe eine neue Partnerschaft einzugehen :frag


    Ich vermute, er wird wahrscheinlich irgendwann wegziehen, weil das Gras woanders immer grüner ist und wird nicht mal merken, das ihm etwas verloren geht, das ist doch auch traurig :(

    Das Leben passiert jetzt :rainbow:

  • Es wäre ein kalter Tag in der Hölle, an dem ich meinem Ex zur Neuen gratulieren würde :angry
    Ist bei mir aber alles noch recht frisch (4 Monate) und er hatte anfangs abgestritten, dass er eine Neue hat. Hab das dann zufällig rausgefunden, nachdem er sich kaum noch bei seinem Kind gemeldet hat.
    Wenn wir telefonieren verstehen wir uns noch immer gut (außer wir reden über uns und was passiert ist), wenn ich mich zusammen reiße. Ich zerbreche innerlich noch immer an dem Gedanken, dass wir unserem Sohn keine intakte Familie mehr bieten können. Ich vermisse ihn.
    Von demher...NIEMALS werde ich ihm zur neuen Beziehung gratulieren...im Gegenteil, ich hab ihm gesagt, dass ich hoffe seine neue Beziehung zerbricht bald wieder :devil: (ich weiß, böse, aber das musste im Eifer des Gefechts sein...)
    Naja, wer weiß wie das in 4 Jahren sein wird, aber momentan kann ich mir das nicht vorstellen...jedenfalls würde ich ihm nicht gratulieren, wenn du es nicht auch so meinst :brille

  • Danke für eure Antworten....
    Es geht mir gar nicht darum das ich ihn zurückwollen würde - ganz sicher nicht.
    Irgendwie gönn ich ihm sein Glück nicht. Er hat jetzt mit der Frau wegen der er uns verlassen hat eine neue Familie. Er hat nur mal ebend die Familienmitglieder augetauscht und macht da jetzt einen auf Happy Family.
    Ich bin einfach traurig das unsere Kinder keine heile Familie haben.
    Ist vielleicht blöd so zu denken, aber ich denke ich werd ihn nicht beglückwünschen....wäre nicht ehrlich. Ich glaub auch nicht das ers erwartet...

    Liebe Grüße, Manu





    Die Vergangenheit ist Geschichte
    die Zukunft ein Geheimnis
    doch dieser Augenblick
    ist ein Geschenk

  • Also ich finds gar nicht blöd so zu denken. Ich finds völlig normal. Es tut halt einfach weh und das auch nach ner längeren Zeit. Denn er muss ja nicht die enttäsuchten Gesichter der Kinder sehen in bestimmten Situationen, in denen sie ihren Papa bräuchten...und er ist nicht da.
    Also ich kann mir auch noch nicht vorstellen, wie ich über diese Enttäuschung hinweg kommen soll...für mich, aber vor allem für mein Kind :(

  • Soll ich ihm gratulieren? Ne Karte schicken?


    Also meine Ex hat auch den geheiratet mit dem sie Fremdgegangen ist.


    Ich habe ihr Gratuliert. Warum auch nicht. Wenn Mutter froh dann Kind auch froh.

    Einmal editiert, zuletzt von vatertochterduo ()

  • Hi,

    Irgendwie gönn ich ihm sein Glück nicht.

    na, wieso ? Sei froh, daß du nicht mehr mit ihm zusammen bist, das schreibst du ja selber ;)
    Im Übrigen meine EX gönnt mir nix, wenn ich in den Urlaub fahre, ein Auto kaufe, oder oder oder :rolleyes2: ....wieso ist das so ?


    Aber vlt. hast du die Trennung auch noch nicht überwunden :frag

    Ich bin einfach traurig das unsere Kinder keine heile Familie haben.

    Da bin ich allerdings auch öfters mal traurig ... hilft aber nix ....


    Gruß
    babbedeckel

    Die Männer, die mit den Frauen am besten auskommen, sind dieselben,
    die wissen, wie man ohne sie auskommt. (Charles Baudelaire)


    Jedes Kind bringt die Botschaft,
    dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.

  • das frage ich mich auch, wieso gönnt man dem Ex nix? Also ich wünsche meinem Ex alles Gute und von mir aus kann er super glücklich sein. Das Tangiert mich doch eh nicht mehr. Vielleicht, weil ich mich schon gelöst habe. Wenn er glücklich ist, dann doch auch die Kids. Bei uns ist das jedenfalls so. ;)

  • flore, da stimme ich dir zu.


    Ich würde meinem Ex auch eine neue Beziehung wünschen und dass er glücklich wird. Nur, weil unsere nicht geklappt hat, kann es doch irgendwo eine Frau geben, die ihn liebt und mit all seinen Eigenschaften besser klarkommt als ich. Ich habe ihn auch geliebt, keine Frage, aber ich kam mit ihm als Person nicht gut klar, es gab zu viele Differenzen. Aber ich wünsche ihm, dass es eine gibt, die ihn so nehmen kann wie er ist und dass er glücklich wird.

  • genau Ming


    bei mir war es auch so. Mein Ex hat jetzt die Frau, die sicher besser zu ihm passt. Das freut mich für ihn. Und ich habe den Partner, der besser zu mir passt. :platz