In stiller Trauer

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Somebody :knuddel


    Ein Kerzchen für Tamme Hanken zünde ich noch an.

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • @kopf-salat, das wollte ich auch gerade schreiben.
    Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen und mich fremdschämen möchte. Der Bursche war erst 17.... Und die lieben Nachbarn knipsen das vom Balkon mit dem Handy.. :kotz :nawarte: :nanana :kopf :radab :wuetend :nixwieweg

  • RIP Onkel Philipp.


    Ich hab Dich eigentlich nicht gekannt, unsere Wege kreuzten sich vielleicht zwei oder drei Mal in diesem Leben. Was ich von Dir weiß ist, Du hast sehr gelebt. Mehr als manch anderer. Am Ende war es der Krebs, der Dir alles genommen hat und Du hast Dich kampflos ergeben. Das warst Du. Keine Behandlung, die Dein Leben vielleicht noch ein halbes Jahr verlängert hätte. Das warst Du nicht. Leben oder Sterben. Das warst Du. Alles andere wäre ein fauler Kompromiss für Dich gewesen. Für viele Menschen hinterlässt Dein Tod eine Lücke. Für mich füllst Du eine weitere Seite in meiner Familiengeschichte. Machs gut!

    Finde Dein Licht und finde Deine Schatten. Erst dann wirst Du zu Deiner Mitte finden.

  • R.I.P. Manfred Krug. Ein Schauspieler, den ich immer gerne gesehen habe, ob als Tatort-Kommissar Paul Stoever, als Rechtsanwalt Liebling oder als Trucker in "Auf Achse". Nicht zu vergessen seine musikalische Begabung. Sieht so aus, als hätte er ein sehr erfülltes Leben gehabt (gestern gab es auf NDR die Sendung "Ein Abend für Manfred Krug" aus Anlass zu seinem 75. Geburtstag aus dem Jahr 2012)

  • Traurig, schockiert... Kerze anzünd. [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/verschiedene/a030.gif]


    Vor 5 Jahren, in meiner schönsten Single-Zeit war ich mit vielen anderen Singles aber auch mit Paaren unterwegs. Es waren organisierte Treffen mal zum Grillen, mal zu Stammtischen, aber auch zu ganzen Wochenenden. Zum Teil mit Kindern, zum Teil aber auch ohne. Dort habe ich auch meinen heutigen Mann kennen gelernt.


    Einer der Organisatoren war ein Mensch, der einfach jedem gegenüber sehr freundlich, offen und nett war und der gemeinsam mit seiner Partnerin immer auch darauf geschaut hat, dass sich keiner ausgeschlossen fühlte. Er war nicht alt...


    Ich habe gestern erfahren, dass dieser Mensch vor wenigen Tagen gestorben ist. Er hatte bereits vor einigen Wochen einen Herzstillstand und lag seitdem im Wachkoma.


    Irgendwie trifft es oft die Besten viel zu früh ;( . Andererseits... ach ich weiß auch nicht.

  • Heute vor genau zehn Jahren saß ich bei meiner Mama im Krankenhaus.... nachdem sie nach einem Aneurysma in der Nacht davor eingeliefert wurde.... und nach drei langen Tagen mit diversen OPs wurde dann der Hirntod festgestellt.....


    Es ist zwar jetzt schon lange her, aber gerade heuer zum "Jubiläum", ist es besonders schlimm!


    Ich vermisse sie so sehr!!!

  • Heute vor genau zehn Jahren saß ich bei meiner Mama im Krankenhaus.... nachdem sie nach einem Aneurysma in der Nacht davor eingeliefert wurde.... und nach drei langen Tagen mit diversen OPs wurde dann der Hirntod festgestellt.....


    Es ist zwar jetzt schon lange her, aber gerade heuer zum "Jubiläum", ist es besonders schlimm!


    Ich vermisse sie so sehr!!!


    :troest:troest

  • Irgendwie beschäftigt es mich heuer sehr.....


    Heute war der Tag als wir die Entscheidung für die Organspende gefällt haben.... ohne viel zu überlegen, denn das war im Sinne unserer Mutter!
    Aber trotzdem ein schwerer Schritt!


    Aber dadurch konnten fünf anderen Leuten das Leben erleichtert bzw. verlängert werden!
    Wenigstens ein schwacher Trost....