In stiller Trauer

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Heute ist es schon ein Jahr her, dass mein Sohn mich anrief: "Du der Papa liegt hier und bewegt sich nicht mehr". Ex war an Emboly gestorben. Bin zwar schon seit 2005 getrennt, aber durch Kinder hatte man halt immer noch Kontakt. Ältester Sohn gab sich Schuld am Tod vom Vater. Vater rief ihn 2 Std. vor Tod an, Sohn hörte Handy nicht. Muss heute von 12.00 - 20.00 Uhr arbeiten, kann nicht mit Sohn auf Friedhof. Der Jüngere hat es ganz gut verkraftet, tot ist tot, war ganz stolz nach Beerdigung: Er hatte nicht geweint im Gegensatz zur Verwandschaft. Hatte zwar drei Tage so gut wie nichts gegessen, aber getrauert und dann abgeschlossen. War allerdings nicht mehr auf Friedhof gewesen. Ist jetzt 18, will ihn auch nicht zwingen. Gehe morgen mit älterem Sohn auf Friedhof Gesteck hinbringen.

  • Heute vor 10 Jahren hat dich ein furchtbarer Unfall mitten aus dem Leben gerissen. Dein Tot hat eine große Erschütterung durch unsere Familie gehen lassen. Und obwohl es nun schon so lange her ist, können wir es einfach nicht vergessen.


    Du fehlst so furchtbar doll. Wir lieben dich.

  • Kleiner Engel


    :troest :troest


    bei uns waren es nun 6 jahre .... die zeit heilt nicht alle wunden ... und der schmerz bleibt

    Das Leben ist wie ein Spiegel.
    Lächelt man hinein, lächelt es zurück.




  • Wir sind traurig - die Oma von Papa ist heute morgen gestorben.


    Ja sie durfte alt werden (über 90) und ja für sie ist es eine Erlösung,
    dennoch der Papa, die Kids und auch ich sind traurig!!!!

    Wenn ich in die Hölle komme, verlässt der Teufel seinen Thron und flüstert:


    "Willkommen zurück Meisterin!"

  • Hallo,
    heute ist der 10. Febrar, kein guter Tag für Familie Lotta:
    Heute vor 48 Jahren starb mein Opa, 14 Tage vor meiner Geburt. Wir konnten uns nicht mehr kennenlernen.
    Heute vor 33 Jahren wurde mein Oma in eine geschlossene Abteilung in der Psychatrie eingewiesen, sie starb kurz darauf
    Heute vor 32 Jahren starb meine Großtante, einfach so am Wohnzimmertisch. Sie saß dort noch viele Stunden, die ganze Familie saß in dem Raum, ich mit meinen knapp 16 Lenzen konnte mich nicht dazusetzen. Ich konnte meine Großtante nicht anschauen, ich blieb viele Stunden im Flur stehen.


    Aber heute vor 33 Jahren wurde unsere Ausreise in die "BRD" genehmigt, das war ein schöner Tag!


    Jedes Jahr beklemmt mich der 10. Februar und ich bin überglücklich, wenn ich am 11.2. aufwache und der 10. Februar war ein ganz normaler Tag. Eigentlich ist es ja auch meistens so gewesen, aber leider nicht immer.


    LG Lotta, die ihre Großtante und Oma nach so vielen Jahren noch vermisst.

    edit: Rechtschreibfehler gefunden und korrigiert


    Nur wer einen Schatten hat, steht auf der Sonnenseite des Lebens!

  • Nach 3 Jahren, heute auf den Tag genau, denke ich kann auch ich wirklich Abschied nehmen und verzeihen!


    Ruhe in Frieden Opa und ich freue mich das du deinen einzigen Urenkel sein erstes halbes Lebensjahr begleitet hast!

    Und unsere Ewigkeit ist nur ein Wimpernschlag, uns bleibt nicht ewig Zeit...

  • Am 3.10.2010 starb meine Oma. Sie ist nicht zu früh von uns gegangen, Sie wartete auf den tod - Krebs. Sie fragte vier Wochen davor schon immer wann mein baby endlich zur Welt kommt, hat jeden Tag gewartet.... Am 2.10. Kam meine tochter zurWelt. Da wir wussten, wie es um Oma aussieht, wollten wir noch mir den Ärzten reden ob wir sie mit baby besuchen können eine Stunde damit sie sie auf jeden Fall sieht... Zu spät... Am 3.10. Gratulierte Sie dem Papa noch zu seiner Tochter, hatte nur Fotos gesehen - und starb direkt danach an einem herzinfakt. Ich wusste dass es passieren wird, aber Sie erkenntnis, dass ein Mensch seinen todeszeitpunkt wohl doch beeinflussen kann, nahm mich sehr mit.
    Omi, ich danke dir für alles uns vermisse dich

  • :flenn jetzt auch noch mein geliebter Opi. :flenn


    Nachdem ich zu Hause war hab ich meine Mama zurückgerufen und sie hat mir die schlechte Nachricht mitgeteilt. Zum Glück hat sie mich vor der Arbeit nicht mehr erreicht. Ich wäre nicht in der Lage gewesen zu arbeiten.


    Heute früh ist mein Opi gestorben.


    Zwei schwere Verluste seit Dezember. :flenn


    Opi...Du wirst uns allen fehlen!!!!!!! Vivi hatte noch die Ehre noch kennenzulernen. :flenn

  • Mein herzliches Beileid Mamalinda. :troest Ganz viel Kraft für euch.....



    Morgen ist ein schwarzer Tag. Morgen würdest du 2 Jahre werden. Wenn du denn den Ruf des Himmels nicht lauter gehört hättest als den Ruf des Lebens. Denn morgen vor 2 Jahren wäre dein ET gewesen.... Mein Engel,immer noch fehlst du mir! Das Warum werd ich nie verstehen...... In Gedanken bin ich morgen bei dir... :engel:bigkiss

  • @JaquesMama



    ohne viele worte .... aber in gedanken heute bei dir


    :troest :troest

    Das Leben ist wie ein Spiegel.
    Lächelt man hinein, lächelt es zurück.




  • dadefana... :troest:troest:troest


    es tut mir sehr leid für euch! :(

    "und sobald du die antwort hast, ändert das leben die frage..."


    "you will never truly understand something, until it actually happens to you!"

  • (((Dadefana))) :heul
    (((JaquesMama))) :heul
    (((Mamalinda))) :heul


    Mitfühlende Grüße vom Einhorn

    For one human being to love another, that is perhaps the most difficult of our tasks, the ultimate test and proof, the task for wich all other tasks are nothing but preparation. ~ Rainer Maria Rilke ~