Fremder Mann befreundet mit Tochter

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo Leute,


    ich wende mich einmal mit einer Frage an euch.
    Meine Cousine ist alleinerziehend und ist deshalb auch manchmal froh, wenn sie ihr Kind nicht am "Hals" hat.
    Nun habe ich mitbekommen, dass ein der Familie fremder Mann enge Freundschaft mit der Tochter geschlossen hat. Ich dachte zuerst, Mutter und Mann würden ein Pärchen werden, aber so war es nicht. Der Mann ist ein normaler Freund der Mutter, aber auch der Tochter. Muss ich mir nun sorgen um das Mädchen machen? Es heißt ja immer, dass Mißbrauch so gut wie immer im Freundes/Verwandtenkreis entsteht.
    Das Mädchen mag ihn sehr gerne, ich habe es sogar mit eigenen Augen gesehen wie sie zu ihm kuscheln kam und er sie in den Arm nahm und ganz liebevoll streichelte. Ist das normal? Meine Cousine meint, er habe keine Kinder und fühle sich deshalb sehr wohl in der Papa-Rolle.
    Ich möchte den beiden und auch dem fremden Mann nichts kaputtmachen, ich finde es eigentlich toll und mag Kinder selbst sehr gerne. Im Moment habe ich zwei Seelen in der Brust, deswegen wende ich mich an euch weil ich nicht mehr weiß wie und was. Einerseits finde ich es schön, andererseits ist es befremdlich. Erwachsenen-Kind-Beziehungen außerhalb von pädagogischem oder familiären Umfeld sind halt was seltenes.
    Euer Hellfell

  • Wie alt ist denn das Kind?


    Wenn es 14 ist, sie, und die Sorgeberechtigte einverstanden ist, darf er mit ihr alles machen, was er auch mit einer 60-jährigen machen darf. Einvernehmen immer vorausgesetzt.


    Nur wenn die Sorgeberechtigte nicht einverstanden ist, müssen beide bis ihrem 18. Geburtstag warten, oder heimlich ihrer Liebschaft nachgehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Camper1955 ()

  • Mit 14 ? Ich dachte ab 16 ?( Würde mich auch interessieren, wie alt die Tochter ist ?


    -Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!


    -Ich verstehe gar nicht, warum alle auf die Beamten schimpfen. Die tun doch gar nichts. :pfeif


    -Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit!


    -Da wir von allem nichts verstehen, reden wir überall mit.


    Ich werde ein paar Veränderungen in meinem Leben machen...wenn du nichts mehr von mir hörst, warst Du eine davon! :D

  • also mir war beim durchlesen auch etwas komisch geworden. Ein fremder Mann (befreundet) der keine kInder hat, sich in der Vaterrolle fühlt und das Kind liebevoll streichelt??? :hae::nanana
    Schon merkwürdig....


  • boah Camper, hier geht es doch gar nicht um eine Liebschaft. Deine Gedankengänge sind manchmal echt fragwürdig


    Es kann durchaus sein, dass ich da was rein interpretiert habe. Aber bisher haben wir von der TS keine weiteren informationen.


    An was denkst Du denn? pädophiel?


    lg


    Camper

  • Ich weiß nicht genau, was man da denken soll. Bisschen komisch käme mir das auch vor. Darum hab ich auch nichts dazu geschrieben.


    Meistens passiert ja sowas genau da, wo man es nicht erwartet.


    Wäre da auch eher hilflos..........Keine Ahnung :frag


    Aber nach einer Liebesgeschichte klingt es für mich nicht

  • Aber nach einer Liebesgeschichte klingt es für mich nicht


    Ich habe halt eine Liebesgeschichte als das harmloseste rein interpretiert.


    Aber für näheres haben wir alle zu wenig informationen.


    lg


    Camper

  • Ja, das ist korrekt.


    Für mich liest sich das aber eher so, als ob da die Frage ist, ist das ein Pädophiler oder tatsächlich jemand, der liebevoll mit dem Kind umgeht und das Kind ihn als Vaterersatz sieht.


    Aber vllt sollten wir einfach auf weitere Infos warten. Ein paar Fragen sind ja schon gestellt wurden

  • Die Tochter ist jetzt 10 Jahre alt und sie kennen sich schon gut ein


    Jahr.


    Ob der Mann Pädophil ist weiß ich nicht, ich habe in seinen Blicken


    beim Kuscheln nichts lüsternes oder so gesehen. Ich gehe also nicht


    davon aus, da das ja häufig ein Vorurteil ist und ich Vorurteile nicht


    mag. Bin ja selbst ein Mann und mir könnte es ja auch passieren.


    Hornbrille trägt er nicht und dicken Bauch hat er auch nicht :)


    Eine Liebesgeschichte ist es nicht, das sagte mir meine Cousine und


    auch die Tochter macht nicht den Eindruck von verliebtsein. Trotzdem


    finde ich es merkwürdig.


    Ich frag mal so: Woran würde ich denn erkennen, ob der Mann andere


    Absichten (Sex und so) hat? Die Kinderschänder aus dem Fernsehen sehen


    ja allesamt etwas komisch aus und man könnte es ihnen auf den ersten


    Blick ansehen.
    Er hingegen ist nett, intelligent, gepflegt, Mitte 30 und hat


    irgendwas studiert.


    Manchmal weiß ich gar nicht warum mir so merkwürdig dabei ist,


    eigentlich ist es ja was normales. Für meine Eltern waren solche


    Freundschaften komplett normal... aber heute?



    LG


    Hellfell

  • Bin ja selbst ein Mann und mir könnte es ja auch passieren.


    Was, das du mit einer 10 jährigen befreundet bist ?


    Sorry, aber für mich stimmt das hier von vorne bis hinten nicht wirklich.
    Ich glaube die trolligen Zeiten beginnen wieder :crazy

    ♥♫ Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ ♫♥
    ☜❤☞ i still haven´t found what i´m looking for ☜❤☞
    LG Jennylee

  • Also wenn sie mit 10 Jahre so mit ihm kuschelt, dann nehme ich nicht an, dass er schon irgend etwas getan hat, was auch nur im entferntesten auf eine Straftat schließen läßt.


    Ich glaube, da würden Kinder anders reagieren. Wenn auch die Mutter sagt, sie findet das ok so, dann dürfte alles in Ordnung sein.


    Also nicht weiter mißtrauisch sein, wenn die beiden mal kuscheln, solange sie sich freiwillig mit ihm auch auf diese Weise abgibt.


    lg


    Camper

  • Du kannst doch überhaupt nicht "von Aussen" erkennen, ob jemand pädophile Absichten hat oder nicht Hellfell.




    "Befreundet" mit dem Altersunterschied und unter den Voraussetzungen gibt es für mich nicht.
    Das setzt eine gewisse Gleichheit in der geistigen und körperlichen Entwicklung voraus. Diese ist zwischen einer 10-Jährigen und einem Mitte-Dreißigen nicht gegeben.


    Eine Vorbildfunktion, ein Bezugsperson, ein Vertrauensperson, ja. Nicht Freundschaft wie ich Freundschaft definiere.


    Die Schilderung klingt für mich seltsam. Nebulös.

  • Also, du meinst, einen Pädophilen erkennt man am Aussehen? Die haben alle einen dicken Bauch und eine Hornbrille? Das ist absoluter Blödsinn. Das kommt in jeder Schicht vor. Auch studierte, gutaussehende können pädophil sein. Das hat überhaupt nichts mit Aussehen oder mit Bildung zu tun. Und wenn dir die ganze Situation komisch vorkommt, dann würde ich das Gespräch mit der Mutter suchen. Vorsicht ist besser als Nachsicht.


    Wie kommt denn diese Bekanntschaft zustande?


    Edit: Und nein, meine Eltern hätten es nicht normal gefunden, wenn meine Schwestern und/oder ich mit einem Bekannten gekuschelt hätten. Und auch, wenn die Mutter sagt, es ist o.k. Heisst es noch lange nicht, dass da keine lüsternen Gedanken sind. Du machst dir ja offenbar Gedanken. Sonst hättest du das hier nicht gepostet

  • Vielleicht sieht die Tochter aber auch einen Vater Ersatz in ihm ? Du schreibst sie geht auf ihn zu und sie will kuscheln, dann scheint sie ja da ein Bedürfnis zu haben und wie sollte sich der Mann dann deiner Meinung nach verhalten ? Sie weg stoßen ? Ablehnen ?
    Also solange es von der kleinen aus kommt, würde ich mir keine Gedanken machen, Gedanken würde ich mir machen, wenn er das Kind lockt, damit sie kommt usw. aber das ist ja hier nicht.


    Das Kind hat wohl einfach eine männliche Bezugsperson in ihm gefunden, würde ich jetzt mal so sagen, bei deinem geschriebenen.


    -Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!


    -Ich verstehe gar nicht, warum alle auf die Beamten schimpfen. Die tun doch gar nichts. :pfeif


    -Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit!


    -Da wir von allem nichts verstehen, reden wir überall mit.


    Ich werde ein paar Veränderungen in meinem Leben machen...wenn du nichts mehr von mir hörst, warst Du eine davon! :D

  • Hellfell, du schreibst du hast was gegen Vorurteile? Dein Bild eines Pädophilen ist ein Vorurteil.
    Wenns danach ginge, müsste man sich von jedem Dicken mit Hornbrille fernhalten. Wenn die Welt doch so einfach wär....


    Leider erkennt man nicht, welche Gedanken jemand in sich trägt.


    Vertrauen aufbauen ist oft der erste Schritt und Pädophile lassen sich Zeit, bis sie mal Aktionen unternehmen, die in die sexuelle Richtung gehen. Zuerst müssen sie das Vertrauen der Kinder gewinnen, um dann Stück für Stück immer weiter zu gehen....


    Mir wäre eine Freundschaft zwischen einer 10-Jährigen und einem Mittdreißiger auch befremdlich. So wie ich das herauslesen kann, ist das Kind die Tochter deiner Cousine. Hat das Kind Kontakt zum leiblichen Vater? Die Theorie mit der Vaterfigur halte ich für möglich, wenn sie wenig oder keinen Kontakt zum eigenen Vater hat.

  • Hallo Hellfee,


    trau deinem Bauchgefühl. :daumen


    Deinen Schilderungen entnehme ich, du kennst den "Freund" nicht wirklich, richtig?
    Das würde ich ändern wollen.


    Unternehmt gemeinsam etwas, sei dabei. Als "Freund" mit ehrenwerten Absichten, wird er Verständnis dafür haben.


    Erwachsene "Freunde" unserer Kinder gehten mit diesen Eis-Essen, auf den Spielplatz, basteln, kochen gemeinsam, trösten, wenn sich das Kind verletzt haben sollte... aber kuscheln nicht mit ihnen als ob es "ihr" Kind wäre... eine natürliche Hemmschwelle hindert sie daran. Es wäre für sie befremdlich, würden sie diese Art des freundschaftlichen Austausches nicht suchen...


    Viele Grüße
    maschenka



    @Camper,
    hätte ich eine 14-jährige Tochter, die mir einen alten S... als "Freund" präsentiert, hätte dies ein ernsthaftes Gespräch mit dem "Freund" zur Folge - Ziel: Kontaktabbruch.
    Entweder man zieht sich freiwillig zurück, oder bereut den Tag, an dem man auf diese dumme Idee gekommen ist... :nawarte::nawarte: den Inhalt diverser "Filmchen" in die Realität umsetzen zu wollen und dies auch noch als Liebesbeziehung zu bezeichnen. Eine gesunde 14jährige wird sich auch nicht auf Intime Kontakte in der Altersklasse einlassen wollen... glaubst du, die graust es vor gar nichts?

  • Was denn nun ist der Mann der Familie Fremd oder ein Freund der Mutter. ?


    Auserdem gehen solche kontakt suchen wie das kuscheln doch auch von Kindern aus , ich kann da bisher nicht verbotendes oder gefährliches drinn erkennen.