Wut und Enttäuschung über Hartz-IV Betrug

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Die Tage habe ich erfahren dass Menschen die mir nahe stehen, ordentlich Hartz-IV Betrug betreiben, da er nur auf 400 EUR angemeldet ist, Hartz-IV beantragt hat und trotzdem sein volles Gehalt wie bei Vollzeitanstellung bekommt. Mutter und Kind bekommen sicher auch noch Hartz-IV Bezuschussung, da der Vater ja wie gesagt nur auf 400 EUR angemeldet ist und sie als Einkommen Elterngeld und Kindergeld erhält.


    Auf die Frage nach dem "wieso" wurde nur geantwortet: "Ich war damals schon so angemeldet (noch ohne Frau und Kind), und nun sind die Fixkosten so hoch geworden dass man aufs Hartz IV nicht mehr verzichten könne, weil sonst 300 EUR in der Kasse fehlen würden.


    Darauf antwortete ich nur: "Tja.. so ist das Leben eben! (also dass man nunmal nur Geld ausgeben kann, was man auch hat!)


    Ich bin ehrlich gesagt so sauer, wütend und enttäuscht... Die machen sich ein schönes Leben mit Urlaub, Firlefanz hier und da und sie leistet sich den "Luxus" mit Kind zuhause zu bleiben (O-Ton des Vaters: Wir können mich erst wieder richtig anmelden, wenn sie Vollzeit arbeiten geht aber das geht ja mit Kind jetzt erstmal nicht!!) und ich, als alleinerziehende Mama geh jeden Tag schuften, steck mein Kind 10 Stunden am Tag in die Kita um ihn ein schönes Leben ermöglichen zu können, muss trotzdem auf Urlaub und Firlefanz, auf Auto verzichten, habs eh schon schwer genug aber andere beziehen einfach mal so Hartz-IV und das zu Unrecht? Es ist zum :kotz .... Wäre es nicht aus dem Familienkreis... ich würde wirklich überlegen, dies zu melden, aber so bin ich einfach nur enttäuscht...


    Ach, was rege ich mich auf? Wengistens kann ich mir immer sagen, dass ich mein Kind ehrlich groß gezogen habe und dass ich ihm zeige, wie man auch ohne Betrug was erreichen kann im Leben. Was mich an der Sache so gewaltig stört ist, dass ich kämpfe und kämpfe, es hinten und vorne nicht reicht und andere kassieren einfach so ab, fahren in den Urlaub, etc. :angry


    Ich mag diese zwei Menschen sehr und ich wöllte ihnen nichts böses wünschen... aber sowas enttäuscht mich derbe.


    Edit: Hab nochmal einiges rausgenommen, weil ich die zwei nicht total schlecht machen möchte. Ich mag sie wie gesagt sehr aber sowas tut mir in der Seele und im Herzen weh. :(

  • Ich kenne auch mindestens einen ähnlichen Fall. Was ich mich wirklich frage, ist, wie diese Menschen das schaffen, durchzukriegen?
    Ich mußte mich nackig machen auf dem Amt, jeden Cent melden, alles wurde mit Kopie und Kopie von der Kopie und Original dazu ... geprüft ...
    Da ist man fast geneigt, sich bei solchen Menschen Rat zu holen ... (<--IRONIE!!) :mussweg
    Und ja, ich ärgere mich auch, wenn ich von Konten höre, die ordentlich vollgepackt sind, und trotzdem bekommen sie Geld vom Amt, während in meinem Kühlschrank die Maus verhungert ...

    ... Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.
    (Mahatma Gandhi)


    Es sind nicht die großen Katastrophen, die uns fertigmachen ... Das Herz bricht still zwischendurch an einem schönen klaren Tag.

  • Mich enttäucht sowas vor allem, weil ich mich hin und wieder doch mal minderwertig fühle, weil ich in der Situation bin in der ich bin, uns nicht soviel leisten kann (obwohl ich glücklich bin mit dem was ich habe!) und dann offenbart sich einem so ein Bild. Also alle reden in der Familie über einen, dass man es ja so schwer hat als Alleinerziehende und dass man einem leid tut, man gern helfen würde - und im selben Moment krallt und greift man selbst nach allem, was man kriegen kann ohne vielleicht mal zu überlegen, dass dies anderen, die es wirklich nötig haben auf Hartz IV angewiesen zu sein, es nötiger hätten.
    Und dann noch mit großem Auto plus Zweitauto durch die Gegend fahren.

  • Tja, das würde cih persönlich melden!!!Da habe ich kein verständniss, die ehrlichen werden mit den Linken über ein Kamm geschert und wen ich einen Linken in die Finger bekomme melde ich das.Ein hinweis reicht vollkommen, kann auch geheim bleiben.Aber sowas MU? gemeldet werden......ich muß mir wegen jeden cent richtig entblößebn udn der sackt ab...sorry,ich wrde das tun

  • Ich kann dich verstehen. Man kann nur von Menschen enttäuscht werden, die man sehr mag.


    Ich wundere mich auch oft, wie sich einige Menschen, die von Hartz IV leben sich sonstwas leisten können, während andere nicht wissen, wie sie die Familie satt kriegen sollen und kämpfen und kämpfen. Ich verstehe dann immer diese Unterschiede nicht und warum das Amt nicht bei solchen Kandidaten hellhörig wird. Die kontrollieren eher die Leute, die schon knappsen und grundehrlich sind.

  • Hallo!


    Ohne jmd angreifen zu wollen...wenn ich erfahren würde, dass jmd Sozialbetrug im "größeren" Stil betreibt, hätte ich ein großes Problem...auch mit den Leuten. Das sind für mich Schmarotzer.
    Ich kann sowas ganz schlecht ab und spiegelt für mich auch die Einstellung, ja sogar Charakterzüge solcher Menschen wider.


    Es würde mich ebenfalls derbst enttäuschen, aber ich würde sie anonym beim Amt melden. Die Freundschaft/ Bekanntschaft würde bei mir ebenfalls spät nach einiger Zeit kaputt gehen, da bei mir unwiederbringlich der Respekt flöten geht.


    Es tut mir sehr leid für dich, Gewittehexe :troest
    lg,
    cola

    Glaube an Wunder, Liebe und Glück.
    Schaue nach vorne und niemals zurück.
    Tu, was Du willst und stehe dazu.
    Denn dieses Leben lebst nur Du!


    Lebe lieber ungewöhnlich

  • Ich finde diese Art von Schmarotzertum auch extrem übel, aber ich bin ehrlich, jemanden aus dem Familienkreis würde ich nicht beim Amt melden.


    Ich würde mich distanzieren, aber Blut ist irgendwie doch dicker als Wasser.

  • Ich kenne ebenfalls so eine Situation. Man kommt sich vor wie der letzte Depp, weil man jeden Tag wie blöd schuften geht, das Kind ewig zu kurz kommt und man doch nicht auf einen grünen Zweig kommt. Und dann ist da jemand, der voll Hartz IV kassert, nebenbei schwarz arbeitet, dass sich die Balken biegen und dafür drei mal im Jahr in den Urlaub fliegt.
    Mein Mantra in diesem Fall: Ich kann in den Spiegel schauen, mein Kind weiß, dass man für Geld arbeiten muss. Ich kann in den Spiegel schauen, mein Kind weiß, dass man für Geld arbeiten muss....
    Habe schon so oft gedanklich den Hörer in der Hand gehabt, aber es dann doch nicht getan, weil es eben Familie ist. Ich kann aber nicht dafür garantieren, dass ich nicht doch irgendwann anrufe und diese Sauerei melde.

    LG m_m_h
    _____________________________________________________________________


    Wer sich auf die Suche nach einem Tiger begibt, muss sich nicht wundern, wenn er einen Tiger findet. (indisches Sprichwort)


    Das Leben ist zu kurz für schlechten Kaffee.

  • Schwartarbeiten, damit mag man durchkommen, wenn man Geschickt" ist. Aber angestellt sein und das volle Gehalt kassieren - dazu müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber schon ein hohes kriminelles Potential haben. Bei der regelmäßigen, aber nur alle paar Jahre stattfindenden Prüfung des Finanzamtes und der KKs sowie der Rentenversicherung müssen die Bücher höchst geschickt und aktiv gefälscht sein, damit das nicht auffällt. Der große Hammer kommt da oft mit Verzögerung.


    Die andere Seite: Es gibt viele Menschen, die sich ihre Arbeitslosigkeit nicht eingestehen können und deshalb "Geschichten" erzählen, wie sie schwarz oder nebenher trotzdem massig Geld verdienen. Davon stimmt manchmal nur sehr wenig. Und diese Leute sind auch ganz schön arme Schweine. Nicht wenige finanzieren den vermeintlichen Luxus über Kleinkredite und stehen irgendwann vor der Privatinsolvenz.
    Was hier der Fall ist, mag ich nicht beurteilen, das wirst Du besser können. Aber vielleicht ist "das Problem" an einer ganz anderen Stelle, als Du hier vermutest.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Ohne jmd angreifen zu wollen...wenn ich erfahren würde, dass jmd Sozialbetrug im "größeren" Stil betreibt, hätte ich ein großes Problem...auch mit den Leuten. Das sind für mich Schmarotzer.

    Genauso sehe ich das.
    Sozialbetrug wie in diesem Fall ist für mich einhergehend mit Egoismus und Desinteresse an Anderen.


    Gut, ich habe auch Hohe moralische Vorsellungen.
    Ich würde diese Leute anzeigen, weil es nämlich MEINE Lohnsteuer ist, diese Schmarotzer unberechtigterweise bekommen.



    Ich hatte einen etwas anders gelagerten Fall in der Familie: Person hatte einen Job, die haben ihm immer wieder versprochn ihn Vollzeit anzustellen, was er gerne wollte, jedoch hat er immer voll gearbeitet und die Cheffin hat ihm bei Teilzeitjob dann mal ein paar Hunderter extra zugesteckt. Und er wolte sein Teilzeitjob nicht verlieren.


    Urlaub gab es für ihn natürlich nicht. Erwischt wurde er einmal,da musst er ordentlich zurückzahlen ans Amt ( zu Recht ).


    Jetz hat er einen Job bei einer Firma, wo alles mit dem Rechten zugeht.

  • Ich glaube die Fälle von Leistungsbetrug sind relativ selten. Wie Volleybap schon richtig sagt, braucht es dazu nicht nur den eigenen Willen, sondern auch den entsprechenden AG, der eine mögliche Strafanzeige gelassen entgegen sieht. Wir hatten auch mal so einen Fall, noch zu Sohi-Zeiten: Die Familie einer Kiga-Freundin meiner Schwester, war so aufgestellt das die Mutter mit 3 Kids angeblich allein lebte. Der Vater, britischer Bauarbeiter, hat da mit im "Dunklen" gehaust und sein Einkommen natürlich nicht angegeben. Meine Mutter hat sich 3x wöchentlich drüber aufgeregt, denn mein Eltern haben beide VZ gearbeit, Steuern bezahlt etc.pp. Mit Häuschen und dem einzigen Luxus: Einen Wohnwagen mit dem man die EU ein wenig abgeklappert hat, blieb nicht mehr viel übrig. Auf jeden Fall nicht 2x Urlaub jährlich wie besagte Familie, neueste Hitech usw.
    Aber ich sag immer: Entweder Ei legen (zuständige Behörde benachrichtigen) oder das gackern lassen (sich nicht drüber aufregen) ;)

  • Nein, die sind nicht selten...So kleine 400 Euro Jobs werden ja sowas gerne von Vergessen anzugeben...Und wenn sie rauskommen, Datenabgleich... dann heisst es immer: Hab ich doch mitgeteilt, hab angerufen.. Da krieg ich immer das :kotz


    Gruß
    Igrainne

    Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens...

  • Nein, die sind nicht selten...


    Quelle :D? Meine letzter Stand war etwas unter 5%.
    Und wenn jemand angeblich was "vergessen" hat, ist er fällig und darf den ganzen Schmu zurückzahlen inkl. Strafanzeige. Das wärs mir nicht wert.


  • Quelle :D? Meine letzter Stand war etwas unter 5%.
    Und wenn jemand angeblich was "vergessen" hat, ist er fällig und darf den ganzen Schmu zurückzahlen inkl. Strafanzeige. Das wärs mir nicht wert.


    Erfahrungen aus 6 Jahren ??? Gilt das bei dir ??? :hae:


    Gruß
    Igrainne

    Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens...

  • eine meiner besten und langjährigsten freundinnen, deren tochter mein patenkind ist, hat auch 2 monate hartz4-leistungen bezogen, was mir bitter aufgestossen ist...
    so lieb ich sie habe, aber sowas geldgeiles kann ich nicht ab. habe ihr das aber auch gesteckt, denn ich krebse da jahre rum, sie hat ein neues haus, neues auto, tolle kids, 10 jahre jüngerer mann, ihr oma ist reich, und dann kommt der spruch "ich bezahle ja auch schon lange steuern, warum soll ich auf das geld verzichten!"...puh, ich dachte, mir geht die hutschnur hoch...
    ich bin kein neidischer mensch, aber nur weil sie auch noch frührente beantragt hat, die sie sogar bewilligt bekommt und schön absahnt und sie 2 monate "durststrecke" gehabt hätte, kann ich nicht so wirklich nachvollziehen...hockt aber von morgens bis abends vorm pc, ersteigert über ebay sachen und rechtfertigt sich ständig, wie "billig" das alles war... :angry
    aber nun ja....
    ich habe mich grad wieder beruhigt.... :crazy

  • Also, da kenn ich nichts - das würde ich melden.
    Das Problem ist das viele bei der Verwandtschaft oder bei Nachbarn udn Freunden wegschauen und der "Spaß" kostet dann Millionen (in der Summe)


    Wie immer, kurz, knackig, und aufn Punkt.
    Unterschreib ich.

  • Was mich ja wundert das hier im Forum sich nur Grundehrliche User rumtreiben!! Muß dazu aber auch sagen wer sowas im großen Stil betreibt sollte wirklich angeschissen werden.


    Das Leben ist ein Kampf und leider geht es nur noch ums Geld!! Und der Staat bescheißt und belügt uns, darum seh ich das etwas lockerer. Nur wo es um Tausende im Monat geht da sollte der Riegel vorgeschoben werden.