Die Freundin vom vater meiner Kinder

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo,


    Ich bin mit meinen EX 1 jahr auseinander. Er hat nun schon die 2. neue Freundin die er den Kinder jetzt gleich nach 1 Woche zusammen sein Vorgestellt hat... Ich fand es nicht richtig, ich war so sauer. Wir hatten abgemacht "neue" Partner erst wenn sich das gefestigt hat. Und nun so? Und die andere ist da gerade weg und nun kommt die Nächste? Ich habe ihn das auch so gesagt. Nun hatte ers ich wegen mir mit seiner neuen in den Haaren... Er hat öfters angerufen und wollte das ich das alles wegen seiner Freundin richtiog stelle (das war voll Albern alles sowas kann man keinen erzählen). Sie hat mir sogar gedroht das ich Ihr Profil im VZ nicht besuchen darf....


    Ich meine Hallo? Sie ist gerade bei ihn und bei ihn sind meine Kinder?


    Er selbst hat die Rosa-rote Brille auf. das es mir mit den Kindern stört ist ihn scheissegal.


    Was mache ich nun? was habe ich da für möglichkeiten? Ich möchte ja schon gern das er die Kinder weiterhin nimmt. Aber SIE?


    Seine davor war mir leiber. Die fragt heute noch nett nach wie es den kindern geht usw....


    Ich weiß da einfach nicht mehr weiter... Ich hab gar nichts getan...


    LG Annika

  • du wirst die partnerinen für deinen ex zukünftig nicht aussuchen können!


    du kannst da gar nix machen!


    in streitigkeiten die er mit seiner neuen hat würde ich mich ganz gepflegt raushalten.


    wozu besuchst du ihre seiten? was hat das fürn sinn? auser noch mehr stress und noch mehr kindergarten?



    Zitat

    Sie hat mir sogar gedroht das ich Ihr Profil im VZ nicht besuchen darf....


    Ich meine Hallo? Sie ist gerade bei ihn und bei ihn sind meine Kinder?


    wo ist da der zusammenhang? lass sie reden!


    es sind zudem auch seine kinder! du möchtest ja sicher auch nicht das er dir vorschreibt wem du mit deinen kindern zusammen bringen darfst udn wem nicht!


    dir past die neue nicht, das ist einzig und alleine dein problem. da mit must du lernen mit umzugehen. auch wenns schwer ist. machen kannst du da gar nix.


    warum auch?

    mein hirn weigert sich ständig, so langsam zu denken, wie meine finger tippen können. meine finger sind so damit beschäftigt, sich zustreiten, wer als erstes auf die tasten darf, das die nicht mal merken wie sie den gedanken hinterherhinken

  • Eine Beziehung ist nicht verwerflich. Die Kinder mit einzubeziehen, auch nicht. Während seiner Umgangszeit kann er, so er sich in einem normalen Rahmen bewegt, tun und lassen, was er will. Mischst Du Dich ein, wie Du es jetzt tust, ist das schon recht grenzüberschreitend und steht Dir nicht zu. Du hast keinen Zugriff und Anspruch auf das Leben Deines Ex. Würde er Dirmit gleicher Münze in Dein Leben hineinreden, würdest Du Dich umgucken ...

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Sie hat mir sogar gedroht das ich Ihr Profil im VZ nicht besuchen darf....


    Was mache ich nun? was habe ich da für möglichkeiten?


    Hallo, das geht ja gar nicht. :radab:kopf


    Verbiete ihr dass Sie Dein Profil auf VZ anklicken darf. :amok:

  • Meine beiden haben auch schon mehrere Freundinnen kennengelernt...wir sind seit November getrennt...gut finde ich es nicht, dass zwischen 2 Papa-We eine neue Beziehung angefangen wurde und diese dann auch direkt bei ihm übernachtet hat, als meine Kinder dort waren...aber ich kann, darf und werde mich da nicht einmischen!!!
    Solange Kinder nicht in irgendeiner Weise (psychisch oder physisch) leiden, kann man nichts machen...
    Meine Tochter macht sich inzwischen sogar ein wenig lustig über ihren Papa...


  • Natürlich ist es ihm scheißegal. Denn es ist sein Ding. Und ob das nun die 2, 5 oder 10 Freundin ist. Es geht dich nunmal nichts mehr an. Und ja in dem Fall hast du was getan, du mischt dich in etwas ein wo dich nichts mehr angeht. Abgesehen davon sollte doch eigentlich das wichtigste sein, das er egal die wievielte Freundin er hat, er sich um die Kinder kümmert. Und aich Kindern müßen irgendwann lernen, das es im Leben so ist das Menschen kommen und gehen. Solange sie sich auf ihre Eltern und Bezugspersonen verlassen können

  • Zwiebel


    ganz klar, man darf sich nicht einmischen...das tu ich auch nicht...trotzdem finde ich es menschlich gesehen nicht gut! Stell dir mal vor der Papa hat eine Freundin nach der anderen und die Mama hat auch einen Freund nach dem anderen...das ist doch total verwirrend für die Kinder, wenn vorher nur EINE Familie da war...klar, es kommen und gehen Menschen in unserem Leben...aber doch nicht so oft...ich such mir meine Freunde schon sehr genau aus...das vermittel ich auch meinen Kindern...sie wollen auch lieber feste Bezugspersonen/Freunde...und wenn ein Freund "geht", sind sie ja auch erst einmal traurig...da sollte man ihnen schon etwas Zeit geben, um sich wieder an eine neue Person zu gewöhnen...

  • Meinst du das der KV es hier anders gemacht hat? Ich weiß von was ich rede und es ist nur Zeitverschwendung sich über sowas aufzuregen. Wenn er meint er muß sowas den Kindern "vorleben" ist das sein Ding. Ich muß es ja nicht auch so machen und kann den Kids dann entsprechend andere Werte vermitteln. Fakt ist und bleibt, man kann es nicht ändern, solange es der Vater nicht ändern will. Und im Fall der TS bzw dem KV hier, reden wir gerade von der zweiten Freundin innerhalb eines Jahres. Da haben andere KV hier schon einiges mehr an Frauen gehabt. Woher will man wissen ob die 2.Freundin nicht die Freundin ist wo dauerhaft bleibt? :frag

  • Das ist richtig...ich lebe meinen Kindern auch nicht so ein Leben vor...ich hab ja auch nur gesagt was ich menschlich nicht gut finde...ich werd mich auch nicht einmischen, aber manchmal sollte doch auch mal ein KV darüber nachdenken wie es bei den Kindern ankommt...die bekommen somit ja nur vermittelt, dass alles austauschbar ist...das soll nicht heissen, dass nur KV so sind...es gibt genug Frauen, die sich auch um nichts kümmern...

  • Hallo,


    Danke für die Zahlreicen Antworten....


    Erstmal ICH WAR NICHT AUF IHR PROFIL.... Hatte ich ich auch nicht vor. Ich glaub sie ist ne ganze ecke jünger als mein Ex und darum so kindisch. Ich finde das Verhalten nur einfach scheiße. Mir selbst ist es egal wieviele Freundinnen mein Ex hat usw. Aber ich finde er sollte es den kindern nicht vorleben. ich mache es doch auch nicht. Die kleinen haben sehr doll unter der trennung gelitten. Sie sind 1 und 3. Nun. Merle hat ganz schön von der Trennung und seiner alten Freundin gelitten die beiden mochten sich echt sehr gerne.
    Und ganz ehrlich. Beim Vater sind die nur jedes 2. WE... Ich darf es ausbaden was er den Kindern davor lebt. Er hat bevor er die Freundin hatte so gekämpft das ich die Kinder mal länger als ein Wochenende weg gebe. Dann war das Wochenende abgemacht also von Mittwoch bis Sonntag mal. Und was ist? Am Ende hat er abgesagt. Er hat es nicht gesagt aber ich weiß das es wegen der Frau war...
    Ich weiß das ich mich nicht da einmischen sollte. Aber ich finde es nicht richtig. Die Kinder verstehen das noch gar nicht. Gerade die Große ist so sensibel... Und ich vermute auch mal das die Kinder den ganzen streit zwischen den beiden mitbekommen haben... Ich bin echt mal gespannt wie die Kinder morgen wieder kommen... Und dann überleg ich weiter.
    Aber ich muß da auch etwas drüber lachen. Also wir haben uns gestritte weil er Donnerstag wieder BEI MIR ankam.... Und ich habe gesagt das wird nichts... Weil es würde einfach nicht mehr passen. denn seit Samstag hat er ne neue. Sorry aber da ist es doch klar das das nicht lange halten wird. Und warum stellt man denn so eine den Kindern vor? Manchmal denke ich er macht es um mir eins auszuwischen weil ich ihn nicht wieder will... Nur das wieder alles auf den Rücken der Kinder...


    Ich hatte ihn denn gestern ne SMS geschrieben. Von wegen erst bei mir ankommen, 2 Tage später ne neue und sowas wowas das gar nichts werden kann den kindern vorstellen. SIE hat die Nachricht gelsen. und darum der Streit!... ich wußte nicht das sie es ließt. nur sein Verhalten versteh ich da nicht... Mir geht es ganz alleine um die Kinder das es den Gut den.


    Und diese Frau werd ich nun nie wieder los... er darf bestimmt nicht mehr alleine kommen und hier mal auf die Kinder aufpassen usw. Mir fällt dazu selbst nichts mehr ein.


    Aber ich kann da nichts machen....


    LG Annika

  • Wenn ich das so lese habe ich den starken Eindruck, ihr Beide habt noch nicht so richtig losgelassen.


    Der Weg von Partnerschaft zu Elternschaft - den seid ihr noch nicht vollständig gegangen.


    Bei euch spielen immer noch Reste einer Partnerbeziehung in den Umgang miteinander hinein, und das macht es schwierig unverkrampft miteinander umzugehen.


    Was alle Getrennten lernen müssen ist:


    Ich verlange deinen Respekt für mein Leben - du erhältst meinen Respekt für dein Leben


    Ich toleriere deine Lebensweise - du tolerierst meine Lebensweise


    Ich akzeptiere deine Verantwortlichkeit wenn du die Kinder hast - du akzeptierst meine Verantwortlichkeit wenn ich die Kinder habe



    Was man selbst den Kindern mitgeben und vorleben möchte kann aber muss nicht das Gleiche sein, was der Partner mitgibt und vorlebt.


    Wenn es nicht extrem ist (und damit meine ich Drogen, Straftaten usw.) dann muss man das respektieren, tolerieren und als unumgänglich akzeptieren.


    Loslassen anstatt verkrampft auf der eigenen Sichtweise beharren, sonst hört der Frust übereinander und das Gezerre aneinander nie auf.


    Wer mit dem EX ringt, der lässt nicht los und ist nicht frei.

    Nicht durch Worte, nur durch ihre Taten kann man Menschen kennen lernen, denn das Leben ist kein Streichelzoo.

  • Hihi ... genau das versuche ich auch meinem Noch immer klar zu machen... Mit ähnlichen Worten,,, der will mir auch immer erzählen was ich anders machen müsste in MEINEM Leben.... ( hat nix mit Männern oder Beziehung zu tun bei uns ) - er kapiert einfach nicht , daß wir unterschiedliche Menschen mit unterschhiedlichen Werten und Bedürfnissen und Anprüchen sind... Und meint immer noch mir seine überstülpen zu können..


    Genau darum geht es : Lass los und ihn sein Ding machen..... Es ist sein Leben.


    Und Mach Du deins: das ist deine einzige verantwortlichkeit! Dein Leben geht dich nix mehr an und Kinder bilden sich irgendwann ein eigenes Urteil.... und das geht schneller und ist brutaler als man denkt..

  • Sie sind 1 und 3. Nun. Merle hat ganz schön von der Trennung und seiner alten Freundin gelitten die beiden mochten sich echt sehr gerne.


    Die Kinder verstehen das noch gar nicht.


    Eben. In dem Alter verstehen sie ganz und garnicht, was "Papas neue Freundin" überhaupt bedeutet.


    Der Kurze von meinem Ex war 1 Jahr alt, als wir zusammen kamen. Und knapp 3, als sein Vater bei mir ausgezogen ist zur Next hin. Er hat weder darunter gelitten, dass wir nicht mehr zusammen waren noch unter der Next, wie auch, in dem Alter? :frag


    Ich seh ihn noch so 1-2 mal im Jahr (Freundeskreisbedingt), er freut sich jedesmal, mich zu sehen. aber ich bezweifel, dass er mich als "Ex vom Papa" in Erinnerung hat oder damals verstanden hat, was das bedeutet ;)

    Einer muss mal anfangen mit dem aufhören...

  • pedy lass ihn ziehen oder werd dir selber klar ob du wieder mit ihm zusammen kommen willst. was willst du von deinem ex? wie weit wollt ihr die sache bringen? oder auch nicht.
    wenn er umgang will, dann lass ihn diesen durchführen. was er dort macht sollte komplett aus deinem interessensgebiet fallen, solange es nicht kindeswohlgefährdend ist. lass ihn ziehen. ob die dame nur 3 oder 5 diesen monat ist ist uninteressant für dich. du kannst ihn nicht ändern und die freundschaften/affären/beziehungen nicht verhindern. es reibt dich nur auf - so ein verhalten.
    kümmer dich um deine kinder, lass ihn umgang gewähren und guck das der rest vernünftig läuft, was glaubst du wie ruhig dein leben wird.

  • Sie hat mir sogar gedroht das ich Ihr Profil im VZ nicht besuchen darf....


    Wozu gibt es die funktion das du anonym die Seite besuchen kannst ;)


    Ne, aber mal im ernst.
    Leider, kannst du dagegen gar nichts machen, außer euren Kindern vorleben wie man es besser machen kann !

    ♥♫ Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ ♫♥
    ☜❤☞ i still haven´t found what i´m looking for ☜❤☞
    LG Jennylee

  • Ihr habt recht...


    Ich persönlich will nichts mehr von meinen ex. Es regt mich nur auf das er keinen Kopf hat und den Kindern so ein scheiß leben vorlebt.... Jetzt warte ich erstmal bis was von ihn kommt. Der Kinder wegen hat er sich nämlich gestern nicht gemeldet nur um das mit seiner Freundin wieder hinzubekommen... Und ganz ehrlich, ich bin ihn so oft hinterher gelaufen wegen der Kinder habe ihn nie Steine deswegen in den Weg gelegt.... Aber nun kann er ja auch mal ankommen wenn er sie sehen will oder aber abholen will... Ich schau mir morgen an wie sie wieder kommen... Und denn mal gucken...


    Aber ganz ehrlich, ich hab auch Angst wenn meine Kinder da sind. ich bin damals gegangen weil er mich geschlagen hat. Diese Frau treibt es auch auf die Spiutze. was ist wenn er wieder eine Frau vor den kinder schlägt? Unsere Kinder haben es damals alles mitbekommen. Diesen ganzen streit alles. Ich mach mir Sorgen um meine Große. Und diese Frau wie sie gstern am telefon war... Man hört so oft das gerade von einen Partner etwas mit den Kinder passiert.... Ich weiß das machen viel die Medien. Aber ich häng an meine kleinen...


    Mal schauen, vielleicht hinterläßt sie ja noch nen anderen Eindruck irgendwann.... Ich lass da erstmal die Zeit arbeiten und werde einen schönen Kinderfreien Abend haben...


    LG

  • Hallo,


    Ich wollte euch noch mal auf den Aktuellen Standt bringen.... Also gerade meine Große kam damit ja nicht klar das er gleich die neue vorgestellt hatte... War echt schwer für sie. Er kam denn immer hier her und hat die Kinder besucht. ging auch alles an sich ganz gut. Aber immer wenn sein Hndy piepte mußte er los. Also war er vielleicht in der Woche 2 Std. hier. Er kam auch immer recht unpassend so das die kleinste schon schlief... Sie macht neuerdings keinen mittagsschlaf mehr und fällt denn so bei 17 uhr rum Müde um ;-)...


    Naja, egal, das waren alles nur kleinigkeiten. ich habe auch beim Jugendamt angerufen und mich mal informiert. ich wollte einfach mal ne Meinung von jemanden hören die sich eben damit auskennt. Sie fand es auch etwas merkwürdig, das er sofort die neue Freundin vorstellt, sie mit zu mir bringt usw... (Ich tippe drauf das sie ihn beeinflußt, aber das weiß ich nicht und ist auch egal, ist sein ding)! Seine Freundin schreibt mir sogar Nachrichten im VZ. das ist voll der kinderkram. Naja, die Frau vom JA meinte das ich erstmal mit ihn reden sollte ob wir uns einig werden könnten das seine Freundin erstmal nicht da ist wenn er die Kinder hat. Sollange das sich das mit der beziehung gefestigt hat und eben gerade meine Große, die Trennung von seiner Ex so verarbeitet hat. Merle und seine Ex waren echt süß, und Merle mochte seine ex echt gerne... Deswegen ist sie auch so traurig, das nicole weg ist und Steffi da ist... Naja denn meinte die Frau vom JA noch das ich auch mal mit ihn reden soll das er wenn sich denn die Beziehung gefestigt hat und er die Frau richtig vorgestellt hat, das sie nicht immer damit bei sein soll bei den Kindern so dass die Kinder ihren Papa auch mal alleine haben (soweit hatte ich noch nicht gedacht, finde ich aber eine gute Idee).


    So das habe ich meinen Ex erzählt. Er meinte darübe KÖNNTE man sich einig werden. Ich hab ihn denn noch mal gesagt das er bitte bis Donnerstag bescheid sagen soll ob er denn die Kinder von Samstag auf Sonntag nimmt... naja, er hat bescheid gesagt das er die Kinder NICHT neimmt weil er lieber seine Freundin da hat... Also so langsam reicht es. Ohne Freundin oder mit der anderen war er echt nen toller vater, nun wird er immer mehr zum Arsch wenn ich das mal so schreiben darf... wie oft verzichte ich auf sachen weil ich nun mal einfach Kinder habe und er schafft es nicht einmal von Samstag auf Sonntag auf seine Freundin zu verzichten? Das ist echt traurig finde ich. ich würde meine Kinder nicht deswegen sitzen lassen...


    naja, egal. also ich denn donnerstag die Nachricht bekommen habe das er die kinder nicht nimmt und die lieber nur besuchen möchte hab ich Freitag denn das JA angerufen. Wir haben da nun nächste Woche da einen Termin. Vielleicht hilft das ja weiter...


    Mir ist das zur Zeit alles echt zu blöd. er ist doch genauso Vater wie ich Mutter. Aber ich glaube ich muß mich mit den gedanken vertraut machen das er die Kinder immer und immer wieder in stich lassen wird. Es war nun nicht das erste mal.


    LG Annika

  • mhm... also mal so ganz ehrlich: du verlangst von ihm, sich zwischen Kindern und Freundin zu entscheiden, und bist dann beleidigt, weil er sich (diesmal) für die Freundin entscheidet?
    Denn nichts anderes hast du ja da gemacht.


    Ab wann gilt denn eine Beziehung als gefestigt genug, dass er sie den Kindern vorstellen darf? 2 Monate? 6 Monate? ein Jahr? verlobt sein? verheiratet? zusammen gezogen? :frag


    Und bei aller liebe.. ich glaube, dass die 3 jährige diese Nicole vermisst, aber nicht, dass sie wirklich versteht, was da eigentlich passiert.


    Lass ihn sein Leben führen, wie er es möchte, und lass ihn auch den Umgang gestalten, wie er es möchte (und mit wem).

    Einer muss mal anfangen mit dem aufhören...