Was war die beste und die überflüssigste Anschaffung fürs Baby?

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Leider unnötig das schöne extralange Tragetuch - beide fanden es schrecklich, sogar die Hebamme sagte zum Schluß, das ist wohl eins der wenigen Kinder, die das gar nicht mögen :rolleyes2:
    Außerdem total blöd - ein Geschwisterwagen mit Luftreifen - von 8 Reifen ist dauernd einer platt :nanana


    Die beste Anschaffung war der Babytragekorb, in dem man die Babys auch im Haus rauf und runtertransportieren kann und egal wo zum Schlafen ablegt :D


    Und ich gebe bei allem Minimalismus zu, ein Stillkissen ist gut, meine Kinder spielen da auch jetzt noch damit :-)

    Das Leben passiert jetzt :rainbow:

  • Ist zwar bei uns ne Weile her, aber die schlechtesten Anschaffungen waren der Windeltwister (Praktisch, aber schweineteuer) und die Schnuller (die hat sie nämlich ausgespuckt :-) ) sowie die Sicherungen für die Schränke (die hat sie dann immer gesichert und entsichert und fands lustig, das war aber ja nicht der Sinn der Sache...)
    Die besten Anschaffungen waren der Badewannensitz, da hab ich mich geärgert, dass ich den erst so spät gekauft hatte und unser Kinderwagen, da lohnt es , ein bisschen Geld zu investieren!

  • - Babytrage: manduca. Marke ist eigentlich egal
    - Lammfellfusssack für den Kinderwagen (Kind hat wirklich nie gefroren!)
    - Badeeimer: der hit!!!
    - und ganz wichtig: Stillkissen!!!

  • Unsinnige Anschaffungen:
    - Laufstall
    - Heizstahler
    - Wickeltasche


    Super Anschaffungen:
    - Babywippe (da ich von Anfang an alleine mit meinem Kleinen war, konnte ich ihn in die Wippe legen und bspl. mit ins Bad nehmen) :)
    - Sicherungen für Schränke :pfeif

    "Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen."
    Thomas Alva Edison