Ex-Auskotz-Thread!!!

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

  • Ha.... genauso niedere Fantasien hab ich bezüglich Frau Next.


    Beruhigt mich das, das es anderen gedanklich auch so geht.:D

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Also ich wünsch meinem Betrüger-Ex nur Syphilis. :bldgt:



    :brille

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Also ich wünsch meinem Betrüger-Ex nur Syphilis. :bldgt:



    :brille

    Die ein oder andere Lebensgeschichte mag einen zu solch einer Aussage führen...aber doch bitte an die "Sexualpartner" des Ex mit Syphilis denken.

    Wünschen wir ihm doch lieber "Spontan-Impotenz"....kann er auch keinen Schaden mehr anrichten ;)

  • Die ein oder andere Lebensgeschichte mag einen zu solch einer Aussage führen...aber doch bitte an die "Sexualpartner" des Ex mit Syphilis denken.

    Ich halte es eher so, dass jeder negative Gedanke an den Expartner ein Gedanke zuviel ist und ich es selber in der Hand haben möchte, ob ich mein Leben belaste oder nicht. Aber bitte, wer gerne hasserfüllt durchs Leben geht und seinen Weg mit Feindbildern pflastern möchte .... vielleicht hilft es ja.

  • Nein. So mancher ist nur bescheiden und will seinen Humor nicht an die große Glocke hängen.:engel


    Ich geh dann auch mal wieder.:nixwieweg

    Nein, so mancher nutzt nur jede Gelegenheit um zu tönen, um wieviel besser er ist, als der Pöbel. Vergessen wie er sich echauffieren konnte und vor allem über was. :brille

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Bitte bekommt euch jetzt nicht wegen so einem Quark in die Haare.


    Letztlich sind die Gedanken frei. Und wer hat seinem/seiner Ex nicht schon mal die Pestilenz gewünscht. Das ist einfach menschlich.


    Damals habe ich auch darüber nachgedacht, ob ich Ex nicht abgelaufene Sahne ins Wischwasser seines heißgeliebten Autos kippe oder Garnelen verstecke in die Gardinenstangen seines Heims. Und während ich darüber nachdachte, was wohl effektiver sein würde, war mir zeitgleich klar, dass ich es natürlich nicht tun würde.

    Es waren aber auch Gedankengänge, um das Ganze verarbeiten zu können.

    Leider hat das Schicksal ihm keinen Hautausschlag beschert. Zumindest weiß ich nichts davon. Trotzdem kann ich das Gefühl des heißen Zorns, der mich immer wieder mal überrannte jederzeit abrufen. Und das ist auch gut so. Bewahrte es mich doch so manches Mal davor denselben Fehler nochmal zu begehen. Das hat schon was heilsames für mich gehabt.

    Und wäre mein Ex ein netter Mensch, dann wäre er nicht mein Ex.:P

  • Die Vorstellung von Buttersäure im Kühlergrill finde ich viel erhebender...:brille

    I am a bear of very little brain, and long words bother me. (Winnie-the-Pooh)


    Ein Leben ohne Bücher ist nicht lebenswert. (Erasmus von Rotterdam)

  • Es gib ein Buch "Lexikon der Rache" Das tut schon beim lesen gut :D Das hatte ich mir mal gekauft um den Hass auf einen unmöglichen Exchef von mir zu kanaliesieren,


    Manches davon würde ich dem Ex in Gedanken auch gern mal antun :evil:, Leider wohnt er mittlerweile zu weit weg und sein Kind wird langsam erwachsen und mag nicht mehr so viel mit den Eltern unternehmen. Sie wird 17 dies Jahr.

    Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tu was du willst, und steh dazu, denn dein Leben lebst nur Du.
    (altes Sprichwort)


    Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt als es sein würde, wenn er nie erstrahlt hätte (In Trauer und in Erinnerung an meinen Kater Otto)

  • Ich persönlich finde - aus höchst aktuellem Anlass und obwohl die Kinder schon erwaschsen sind - gerade alle Ideen von Syphilis bis Buttersäure im Auto super und kann mir die mental richtig gut ausschmücken. Ich würde vielleicht die Garnelen lieber selber essen, bevor sie stinken und ihm dafür auf der Haut lieber Warzenarmeen gönnen. Verdient hätte er es!

    Dabei bin ich ganz sicher weder ein Dauermeckerer, noch ein Negativdenker mit Hassblick. Im Gegenteil bin ich im Großen und Ganzen grundgelassen und habe viel Humor. Und genau mit und wegen diesen o.g. (Humor-)Phantasien habe ich es vermutlich auch geschafft, jahrelang einigermaßen ruhig zu bleiben und den werten Herrn Papa niemals vor den Kindern blöd dastehen zu lassen. Ich finde das absolut legitim.


    Und ja, ich würde ihm heute noch gern eine Stinkbombe ins Klo werfen und male mir den Gedanke auch durchaus mal gern in 4D-Qualität aus! ... Aber wenn ich dann drüber nachdenke, weiß ich auch, dass ich das gar nicht nötig habe. Es stinkt da nämlich auch ganz ohne meine Hilfe....:scared... Ätsch! Und der Gedanke macht mir auch noch Spaß! Und mein Leben macht mir auch Spaß. Meinem Ex nicht. Tja, dumm für ihn.:)

  • Letztlich sind die Gedanken frei. Und wer hat seinem/seiner Ex nicht schon mal die Pestilenz gewünscht. Das ist einfach menschlich.

    Und das ist auch gut so. Aber ich behalte dann solche Gedanken tatsächlich lieber für mich. Für mich viel wichtiger, dass ich mich für alles das, was den Ex-Partner angeht, inklusive aller, sagen wir mal, Herausforderungen, nun so gar nicht mehr verantwortlich fühle. Vielleicht ist es auch ganz gut, sich mal zu fragen, was da evtl. noch an Verletzungen und Narben vorhanden ist, die bewirken, immer wieder solch negative Gedanken zu haben?


    Das hat eher etwas mit der eigenen Seelenhygiene zu tun als damit, sich über andere erheben zu wollen.

  • Mir tut es immer gut, mal nicht alles zu durchdenken, analysieren (und damit der Sache ein großes Gewicht zu geben), sondern meine spontane Reaktion auch einfach mal stehen zu lassen. (Dann ist oft auch schon gut ...)


    Und genau dazu ist dieser Thread da.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • KM die es nicht schafft, wenigstens beim Tod des Opas von Sohn, sich dahingehend bei Sohn zu melden.


    Info kam jetzt "über 5 Ecken".