Club der Einsamen Herzen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • CoCo, es tut mir so leid, auch um die kraft die du investierst hast. Aber das verpufft nicht- ihr hattet doch bestimmt auch gute Zeiten und vermutlich willst du es letztlich nicht missen. Fühl dich mal ganz doll gedrückt!

    Stell dir vor, du wärst verzaubert.

    How to be an Artist-SARK

  • In letzter Zeit beschleicht es mich immer wieder, das drückende Gefühl der Einsamkeit.


    Ich bin momentan wirklich sehr oft allein. Freunde, Familie, alle weit weg, Kinder verabreden sich oft oder sind beim Sport. Selbst wenn sie hier sind, mögen sie nicht allzusehr bei Mutti sitzen, sondern sind lieber zu zweit.


    Irgendwie ist es eine blöde Übergangszeit. Man kann sie noch nicht allein lassen um was allein zu machen, mit mir zusammen mögen sie aber nicht mehr wirklich was unternehmen. Dazu kommen finanzielle und gesundheitliche Probleme. Ich bin nur schlapp und könnte 20 Stunden am Tag schlafen.


    Irgendwie ist alles blöd gerade. Ich mag in den Arm genommen werden.

  • Kara, ich nehme Dich virtuell mal in den Arm... Warst Du wegen der Schlappheit schon beim Arzt? Bei mir kam so der Diabetes ans Licht...

  • Kara :knuddel

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Für dich oder für die Kinder.


    Wenn es um dich geht, dann muss es ja erstmal nicht so zuverlässig sein. Und es muss erstmal nicht die große Freundschaft sein. Vll werden es auch nur kurzweilige Bekanntschaften sein, die dich zu weiteren Bekannten und dann zu verlässlichen Freundschaften bringen. Und eines ist sicher, du bist in einer Umgebung nicht die einzige, die sich einsam fühlt. Also erstmal auf Bekanntschaften einlassen, und auch im Hinterkopf behalten, dass du selbst nicht alles hier gibst, dann bist du nicht enttäuscht, wenn es eben nicht so zuverlässig oder temporär ist.

  • Und wieder einer dieser Momente, in denen die Kids ins Bett gegangen sind, ich allein, im stillen, leeren Wohnzimmer sitze und mir nach heulen zu Mute ist.

    In solchen Momenten, hab ich Zweifel, dass es irgendwann bessere Zeiten geben wird...

    Komm her Kara, ich :knuddeldich mal ganz fest.

    Solche Momente kennen wir doch alle.

    Einsamkeit ist einfach sch....e.

    Das Gerede, wie schön + einfach + angenehm das Leben alleine ist, kann ich auch nicht nachvollziehen.

    Es mag Leute geben, die daran Gefallen finden können....ich finde es grässlich.

  • Blödes Internet


    Also zum oberen Satz gehört noch:


    Hier vor Ort gelingt es mir nicht, auch nur eine lose Bekanntschaft zu schließen. Über ein "Hallo, wie geht's?" an der Kasse, geht es hier nie hinaus.

    Ich bin seit drei Jahren an diesem Ort und es ist mir nicht gelungen, auch nur eine lose Bekanntschaft Zustande zu kriegen.

  • Karalina,


    was hält Dich eigentlich an dem Ort, wenn Du da niemanden kennst?

    Bezahlbarer Wohnraum. Ich musste damals meine Wohnung von jetzt auf gleich verlassen und der jetzige Vermieter war der einzige, der mich haben wollte. In Hannover kann man sich als Alleinverdiener in Teilzeit die Wohnungen nicht mehr leisten. AE wird oft als Makel empfunden und es regnet Absagen.

    Auf einen Hortplatz hofft man auch vergebens. Also Zähne zusammen beißen und abwarten, bis die Kids größer sind und ich Vollzeit arbeiten kann. Dann ziehe ich hier weg.