Club der Einsamen Herzen

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • ...., ich habe mir ja schon gar nicht mehr getraut, was hier zu schreiben...., wir sind ja nun auch schon ein 1/2 Jahr zusammen, es läuft so ganz gut, eben reine WE-Beziehung, aber wir haben auch schon drei kleine Mini-Urlaube gemacht ☺️

  • ...., ich habe mir ja schon gar nicht mehr getraut, was hier zu schreiben...., wir sind ja nun auch schon ein 1/2 Jahr zusammen, es läuft so ganz gut, eben reine WE-Beziehung, aber wir haben auch schon drei kleine Mini-Urlaube gemacht ☺️

    Das hört sich doch toll an! Auf weitere gemeinsame Jahre bei euch!

    "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" (Antoine de Saint-Exupéry)

  • Ich setze mich mal mit meinem Päckchen Taschentücher in eine Ecke. Wenn wer vorbeikommt und mich mal drückt - sehr gern.

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Danke, Friday. :* Das ist eine lange Geschichte - vielleicht kommen wir dazu, wenn es mit Köln klappt, was jetzt schon wahrscheinlicher ist.

    Man hat bei Borderline offenbar wenig Chancen, etwas richtig zu machen, egal wie sehr man sich bemüht. Ich habe das auch bis vor kurzem nicht gewusst und vieles auf seine momentan eh nicht so leichte Lebenssituation geschoben. Er meint wohl auch, das "in den Griff bekommen" zu haben. Ganz am Anfang war es auch noch nicht so vorherrschend. Das mag ja sein, dass es früher noch schlimmer war. Zuletzt habe ich mir den Hintern aufgerissen, um ihm Dinge abzunehmen, damit sich seine Belastung in Grenzen hält; (mal wieder) meine berechtigten Bedürfnisse hinten an gestellt - und es war trotzdem alles falsch...

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Ja, das kann man wahrscheinlich wirklich nicht in ein paar Sätzen abhandeln, was da gerade bei euch passiert.

    Mir tut es nur unheimlich leid, ich hatte mich wirklich gefreut für dich, dass du an Jemanden dein Herz gehängt hast.

    Es hört sich aber her gerade nach akut an als nach endgültig.

    Verbieg dich nicht zu sehr. Du bist (auch) wichtig.

    Fühl dich lieb umärmelt.

  • Ohweh CoCo :troest


    Ich hatte mich so für dich gefreut :wacko:


    Eine große Packung Taschentücher rüberreich. Fühl dich umarmt:knuddel:knuddel:knuddel

    Zufriedenheit ist der Stein der Weisen, der alles in Gold verwandelt, das er berührt.

    Benjamin Franklin



  • Das geht mir genauso, Coco. Ich hab mich ehrlich für Dich gefreut, wie schade. Ich drücke Dich ganz fest und hoffe, wir sehen uns dann in Köln. Da drück ich Dich dann persönlich. :troest:troest

  • @ coco wie schade, aber vllt auch besser ein schnelles Ende als eine jahrelange belastende Beziehung. Ich drück dich mal virtuel.

    Glaube an Wunder, Liebe und Glück. Schau nach vorn und nicht zurück. Tu was du willst, und steh dazu, denn dein Leben lebst nur Du.
    (altes Sprichwort)


    Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt als es sein würde, wenn er nie erstrahlt hätte (In Trauer und in Erinnerung an meinen Kater Otto)

  • Ohje, Coco, das tut mir leid.


    Ich kann dich sehr gut verstehen. Um Menschen mit Borderline machen ich einen großen Bogen, aus gutem Grund. Ich hab meine Erfahrungen gesammelt und sage offen und ehrlich: nie wieder lasse ich so einen Menschen in meine Nähe.

  • Um Menschen mit Borderline machen ich einen großen Bogen, aus gutem Grund.

    Ja, wenn man das weiß, kann man auch einen Bogen machen. Aber wenn derjenige, gerade wenn es um Partnerschaft geht, da nicht ehrlich ist, dann empfinde ich das als absolut unfair. Zumindest wäre dann eine Gelegenheit gewesen, sich zu fragen, ob man sich auf so einen Menschen einlassen kann. Man geht ja nun vorher keine Checkliste mit allen möglichen Eventualitäten durch.

  • Ja, wenn man das weiß, kann man auch einen Bogen machen. Aber wenn derjenige, gerade wenn es um Partnerschaft geht, da nicht ehrlich ist, dann empfinde ich das als absolut unfair. Zumindest wäre dann eine Gelegenheit gewesen, sich zu fragen, ob man sich auf so einen Menschen einlassen kann. Man geht ja nun vorher keine Checkliste mit allen möglichen Eventualitäten durch.


    Ich möchte hier nicht so sehr ins Detail gehen - aber auch nicht unfair ihm gegenüber sein. Dass es aus verschiedenen Gründen nicht immer ein Spaziergang wird, wusste ich. Und dachte (vielleicht etwas naiv), mit der gegenseitig vorhandenen Liebe schaffen wir das. Und habe eben vieles auf seine spezielle, nicht leichte momentane Lebenssituation und eine sehr schwere Zeit, die er hinter sich hatte, geschoben.

    Das Wort Borderline fiel dann erst später.

    Im Nachhinein gehen mir Kronleuchter auf - ich fing schon langsam an, an mir selbst und meiner Wahrnehmung zu zweifeln.

    Nie genau zu wissen, "welche Persönlichkeit" da gerade die Oberhand hat, war sehr anstrengend und schwierig.


    Wie gesagt - im Kopf ist klar, das geht nicht. Mein Herz blutet trotzdem sehr.

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~





  • Es gehört leider zum Krankheitsbild, das zu verletzen und zu schädigen, was einem zugewandt ist oder gar liebt. ((Nicht wenige richten sich ja auch gegen sich selbst.))

    Zarte, junge Pflänzchen werden erbarmungslos überrollt oder herausgerissen. Beziehung hat da keine Chance.

    Da müsste sie tief verwurzelt und eingewachsen sein. Dann ist solch eine Erkrankung mit viel Leid und Mühe zu überleben (aber auch nicht immer). Steht man am Anfang einer Beziehung, gibt es eigentlich keine Chance.

    Der Kopf weiß es, aber das Herz blutet, die Seele schreit.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • Danke Euch. :*


    Jetzt, wo ich etwas zur Ruhe komme, merke ich so richtig, wie sehr die letzte Zeit mich doch geschlaucht hat. Und bei aller Traurigkeit habe ich es gerade sehr genossen, in aller Ruhe am Herd rumzubrötscheln; alles in meinem Tempo zu machen; ohne ständig "in Hab-acht-Stellung" zu sein...

    LG
    CoCo



    Halt mich fern von der Weisheit, die nicht weint, von der Philosophie, die nicht lacht, und von der Größe, die sich nicht vor Kindern verneigt.


    ~ Khalil Gibran ~