Noch 2 Problemchen, brauche Ausreden...

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Mal was belangloseres von mir...


    1. Aufgrund meiner finanziellen Lage hab ich am Freitag einen Termin bei einem Schuldnerberater der Arge...Mir ist gerade der Termin in die Hände "gefallen" :crazy Der Termin ist am kommenden Freitag! Da bin ich aber 180km entfernt von hier Trauzeugin bei meinem besten Freund :ohnmacht::ohnmacht::ohnmacht:
    Was sag ich da bloß?


    2. Kommt natürlich gut nach Punkt 1, aber was sag ich meiner Vermieterin ( Eigentümerin der Wohnung) warum die Miete ein bisschen später kommt? Meine Bank stellt sich im Moment ein wenig dämlich an und hat alles platzen lassen. Ich werde es aber, vielleicht sogar noch diese Woche, zahlen bzw. überweisen...


    Ach, man ... ich bin so schlecht wenn es um Ausreden oder "Schummeln" geht... :scared



    Mai

    Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.


    Bertolt Brecht


    Ist es nicht so wie man will, muss man wollen wie es ist...

  • Der Vermieterin sagst die Wahrheit. Lügen haben kurze Beine.


    Und die ARGE ... keine Ahnung, sind die so intolerant bei den Terminen? Kann man die nicht einfach verschieben?

  • Naja- zu Punkt1 könnte man ja ein "krankes Kind" mit Brech-Durchfall zu Hause haben......... :brille


    Und bei Punkt 2 habe ich es bisher immer so gehandhabt, das ich den Vermietern gesagt habe, was Sache ist und angeboten wenigstens die Nebenkosten irgendwie aufzutreiben. Die waren da eigentlich eher froh, das die wussten was los ist, und zumindest der Wille Miete zu zahlen da ist. (Ist aber bisher erst zweimal vorgekommen)

    Man sollte aufhören, seine Zeit mit der Suche nach Problemen zu verschwenden- es könnten mal keine da sein.

  • Hi Maikind,


    sag's einfach wie es ist, alles andere macht nur größeren Ärger wenn es rauskommt.


    Wenn Du es genau so rüber bringst, wie Du es hier geschrieben hast, solltest Du eigentlich bei beiden Stellen auf Verständnis stoßen - es sei denn die Vermieterin kann ihren Kühlschrank ohne Deine Miete nicht mehr füllen.


    Augen zu und durch, Du schaffst auch das, Du hattest ja schon ganz andere Brocken.


    Liebe Grüße
    Susanne

    "Wer Visionen hat sollte zum Arzt gehen" Helmut Schmidt, Altkanzler

  • Susanne, meine Vermieterin kann ja nicht viel machen, oder? Bei einer zu spät gezahlten Miete kann es doch keine Kündigung geben? Herrje....wie machen das eigentlich Mietnomaden u.ä.? Mir ist jetzt schon ganz schlecht...
    Ich hab schon besch.... Zeiten gehabt..aber sowas :kopf


    Und bei der Arge...was mache ich den wenn die sagen " Frau Maikind, da hat der Bräutigam halt Pech?" Dann kann ich wohl schlecht noch mit was anderem kommen...



    Ist das Dooooof

    Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.


    Bertolt Brecht


    Ist es nicht so wie man will, muss man wollen wie es ist...

    Einmal editiert, zuletzt von maikind ()

  • 1. Du bist nicht nur Hochzeitsgast, sondern Trauzeugin, ich denke nicht, dass die ARGE da was dagegen sagt. Ich würde da gleich morgen anrufen.


    2. Nein, der Mietvertrag kann nich gekündigt werden, nur wenn die Verspätung regelmässig auftritt. Ich würde auch da zum Anruf und zur Ehrlichkeit raten. Bei ein paar Tagen Verspätung bekommen die meisten Vermieter nicht gleich die Krise, vor allem wenn man sich persänlich meldet, das ist besser, als wenn der Vermieter selbst feststellt, dass kein Geld kommt.


    Unangenehm beides, aber kein Weltuntergang.


    LG


    vanilla

    Wer andere erkennt, ist gelehrt.
    Wer sich selbst erkennt, ist weise.
    Wer andere besiegt, hat Muskelkräfte.
    Wer sich selbst besiegt, ist stark.
    Wer zufrieden ist, ist reich.
    Wer seine Mitte nicht verliert, ist unbezwingbar.
    (Laotse)

  • Ich würde da gleich morgen anrufen.


    Soll ich dir die Nummer per PN schicken? :D


    Zur Vermieterin...Warum ich da so Hemmungen habe ist folgendes: Sie wollte mich eigentlich gar nicht, weil sie um meine Situation wußte und deswegen von Anfang an Bedenken hatte....wohl zurecht :( und das ist mir soooo unangenehm und oberpeinlich und überhaupt... :(

    Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.


    Bertolt Brecht


    Ist es nicht so wie man will, muss man wollen wie es ist...

    Einmal editiert, zuletzt von maikind ()

  • Soweit ich das überblicke mußt du eine Krankschreibung bei der ARGE einreichen, wenn du einen Termin nicht einhalten kannst. Und theoretisch könnten sie auf dein Erscheinen bestehen. Wie schätzt du den Bearbeiter denn ein?


    Vermieter sind meist froh, wenn sich jemand überhaupt meldet. Machen können die nix und deinen guten Willen zeigen ist bestimmt von Vorteil.


    Kopf hoch - kommen auch wieder andere Zeiten.


    LG morgan

    Ich habe zwar keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.

  • wenn du deinen bearbeiter noch nciht kennst, vllt kannst du mal vorfühlen?


    so nach dem motto anrufen, was du alles mitbringen musst--dann siehst du ja wie er reagiert, vllt kann man ihn da besser einschätzen.



    ansonsten würd ich deiner vermieterin auch die wahrheit sagen. natürlich ist es unangenehm, schlimm wenn nicht, aber du machst es nicht mit absicht und du bist ja gewillt zu zahlen.

  • so schlimm es sich anhört
    die vermieterin hatte bedenken
    jetzt ist es eng?
    trauzeugin hin oder her


    es ist schade


    aber kümmer dich um die miete


    was hilft dir trauzeugin sein ohne wohnung????


    dein heiratendender freund kann dir auch nicht helfen?


    mir persönlich täte die absage leid... aber miete ist wichtiger"!!!

    Einmal editiert, zuletzt von rübli1211 ()

  • rübli :ohnmacht: , jetzt hast Du aber 2 Dinge vermixt.
    Wenn Mai nicht zur Hochzeit geht, kann sie die Miete auch nicht pünktlich zahlen, weil, der 1.11. ist eh schon vorbei.
    Das Geld bekommt sie ja in den nächsten Tagen.


    Das mit der Hochzeit ist ne andere Baustelle und ich weiss, dass sie dafür noch nicht mal Unkosten hat ;) .

    Wer andere erkennt, ist gelehrt.
    Wer sich selbst erkennt, ist weise.
    Wer andere besiegt, hat Muskelkräfte.
    Wer sich selbst besiegt, ist stark.
    Wer zufrieden ist, ist reich.
    Wer seine Mitte nicht verliert, ist unbezwingbar.
    (Laotse)

  • Ach, Maikind....sicher doch..........
    Dem Vermieter erzählst Du "Tacheles"....
    Der Arge sagst Du, dass Du zum ............. zum Vor- stellungsgespräch bei FA. sowieso Termin hättest...- und beantragst ihren Termin neu...
    Das ist aber nur für den NOTFALL!
    Ich muss pennen, sorry,... Jeanny

  • dein heiratendender freund kann dir auch nicht helfen?


    Doch


    Er hat mir
    1. Das Spritgeld geschickt damit ich seine Trauzeugin sein kann
    2. Gibt er mir ein zinsloses Darlehen damit ich die laufenden Kosten bezahlen kann

    Wer A sagt, der muß nicht B sagen. Er kann auch erkennen, daß A falsch war.


    Bertolt Brecht


    Ist es nicht so wie man will, muss man wollen wie es ist...

  • Wann würdest Du denn einen Ersatztermin bekommen?


    Genau den Punkt finde ich auch sehr wichtig. Denn Deine finanzielle Lage muss dringendst geklärt werden. Sollte ein Ersatztermin sonstwann in der Zukunft sein, könnten die Probleme noch übler werden.


    Vorstellungstermin? Da will die ARGE doch bestimmt später dann die Zu-oder Absage sehen. Generell würde ich mich mit denen nur anlegen, wenn ich Rechtsbeistand habe und Ausichten auf Erfolg bestehen.


    Mit der Vermieterin unbedingt persönlich sprechen und alles erklären. Ist unangenehm, beweisst aber Deine Zuverläsigkeit und Ehrlichkeit. Sollte nur nicht öfter passieren.