Beiträge von Zaubermond

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    Hallo liebe Mitglieder,
    suche für befreundete AE und meine Tochter und mich ein günstiges Hotel, Pension, Ferienwohnung für die Weihnachtsferien. Würden gern über Silvester einfach mal "untertauchen"......mit Reiten verbringen, Seele baumeln lassen.


    Vielleicht hat jemand Tipps für uns? Würde mich sehr freuen!!

    …draußen regnet……..in mir drinnen auch. Was ist nur los, Ich habe das Gefühl explodieren zu müssen. In einer Zwangsjacke zu stecken, wohin mit all den Gefühlen. Mit der Traurigkeit, der Angst, dem schlechten Gewissen meiner Tochter gegenüber. Ich bin krank, total erkältet und erschöpft und liege auf der Couch. Mir ist alles Zuviel, viel zu viel, zu lange schon. Ich habe das Gefühl schreien zu müssen und doch bekomme ich keinen Ton heraus.
    Habe das Gefühl mein Leben lang nur „fremdbestimmt“ zu leben. Wenn ich etwas selbst entscheide geht es in die Hose. Habe das Gefühl ein Fluch liegt auf meinem Herzen, meiner Seele.


    Ich hatte mir so sehr ein schönes Zuhause gewünscht für meine Tochter und mich. Mit einem Stückchen Garten zum rausgehen und Gartenarbeit….
    Meine Mutter war voll dagegen, hat sogar geheult als sie hörte das ich umziehen will. Ich sollte in meiner Wohnbauwohnung bleiben, da kann mich keine rauswerfen und wozu bräuchte ich bitte schön einen Garten. 7
    In der Wohnung kann ich doch bleiben bis ich mal sterbe und auch wenn ich mal Rente bekomme. Und meine Tochter (jetzt 9 Jahre) ist doch eh nimmer lang da. Also brauch ich das auch nicht. Und sie braucht auch keinen Garten laut O-Ton meiner Mutter, sie hat doch einen bei uns.
    Aber ich hatte mich so sehr darauf gefreut. Ich bekam wirklich die Wohnung in dem kleinen Häuschen. Darauf hatte ich schon 4 Jahre gewartet, damals schon das Häuschen angesehen.
    Mein Traum ging in Erfüllung. Ich dachte: Jetzt endlich bekommst Du auch ein bisschen Glück zugeteilt. Nur leider entwickelte sich dieses kleine Traumhäuschen zum absoluten Alptraum und der Vermieter dazu. Wir leben hier mit Angst….verdammter Mist!
    Ich habe das Gefühl ein Fluch liegt auf mir, es ist mir nicht vergönnt. Warum nur habe ich nicht auf meine Mutter gehört (sagt mir eine innere Stimme). Aber dort in der Wohnbauwohnung war ich doch nicht glücklich!!!


    Ein Fluch der mir sagen will: Glaube mir doch endlich DU bist allein und wirst es auch bleiben. Deine Tochter hat keinen Papa, keine Geschwister und sie leidet.
    Sie leidet auch darunter das ihre Mama so oft traurig ist, oft nicht die Kraft hat um mit ihr zu spielen. Sie versteht nicht warum sie keine Geschwister bekommt, warum auch sie alleine bleiben muss.
    Warum ihre Patin so weit weg wohnt, ihre Cousins……..ihre Freundinnen alle durch die Bank Geschwister und Brüder haben und nie alleine sind.
    Ich habe keine Kraft mehr um es zu erklären………mir tut es in der Seele weh wenn sie sagt: Keiner hat Zeit zum spielen, ich habe ja immer nur Dich Mama. Und Du musst immer kochen, putzen und hast immer zu tun. Meine Patin hat doch auch 2 Kinder. Ich kann nichtmal mit meinen Cousin spielen.


    Was ist in meinem Leben falsch gelaufen? Was nur, warum nur. Ich habe das Gefühl auf der Stelle zu treten. Was ist das für ein Fluch.
    Ich habe keine Zuflucht mehr, keine Ruheinsel…….Baustellen an allen Fronten……
    Und ich kann hier nicht weg, wohin denn auch. Es gibt keine Wohnungen zurzeit da die Flüchtlingskrise auch bei uns angekommen ist. Wir sitzen hier fest. Und meine Tochter schliesst jeden Abend jede Tür 2x zu.


    Was läuft falsch, warum hört dieser Regen nicht auf? Dieser endlose, prasselnde Regen. Ich würde mir gerne einen Schirm suchen als Schutz aber ich finde keinen.


    Mir ist alles zu viel, schon lange viel zu viel. Ich sitze hier und weiß nicht wohin mit all den Gefühlen, dieser unendlichen Traurigkeit.


    Warum kann ich nicht einfach glücklich sein mit mir, meiner Tochter. Ich schaffe es nicht NEIN zu sagen, nein zu sagen zu allem was mich stört. Für MICH einzustehen, für meine Tochter. Ich hasse mich dafür.
    Mir passen vielen Dinge nicht, schweige………..ertrage Ungerechtigkeit, schlucke brav herunter. So wie ich es früher auch gemacht habe. Nur nicht auffallen, schön brav sein. Denn ich möchte ja geliebt werden.


    …es regnet draußen und in mir drinnen steigt das Wasser höher und höher….

    Hallo ihr Lieben,
    ein Thema begleitet mich wieder durch den Tag, Weihnachtsferien, eigentlich schon durch die Schulzeit.
    Meine Tochter geht jetzt in die 3. Klasse und es gibt oft Probleme Spielkameraden zu finden.
    In der Klasse sind es 9 Mädels, irgendwie immer "einer zuviel".
    Meine Tochter ist keine "Hauruck, hier bin ich" Person. Sie hat ab und zu jemand in der Klasse aber meist ist sie alleine. Ich habe schon vieles versucht, Mädels/Jungs hier her eingeladen, die kommen auch gerne, aber Rückeinladungen gibt es sehr selten.
    Alle anderen haben Geschwisterkinder und Family. Die brauchen uns nicht. Sind viel unterwegs. Man merkt das jetzt gerade an Weihnachten.


    Meine Tochter meinte heute: Mama warum ruft hier nicht mal ein Kind "freiwillig" bei mir an und möchte spielen. Sowas giesst Feuer in mein wundes Mamaherz :ohnmacht::ohnmacht: . Wer kennt das Gefühl?
    Ich fühle mich selbst schon viele Jahre "alleingelassen" und unbewusst übertrage ich das auf meine Tochter, sie tut mir unendlich leid, wenn sie nach Hause kommt und sagt: Die Mädchen haben mich wieder nicht mit hinsetzen lassen Mama, ich musste mich wieder alleine setzen bei Veranstaltungen, in der Pause etc. Mama ich habe wieder heimlich auf dem Klo geweint.


    Ich versuche wirklich alles! Hab auch Kontakt mit der Lehrerein. Versuche mit anderen darüber zu reden, etwas zu tun.
    Wir wohnen auf einem Dorf und irgendwie ist es wie verhext, die anderen sind alle schon "vergeben", beschäftigt.


    Ich bin zur Zeit an einem Punkt an dem ich selbst nicht mehr weiter weiss. Ich fühle es als absolute Strafe Alleinerziehend zu sein, hier rumzuhängen, meine Tochter hat als einzige in der Klasse keine Geschwister. Was läuft hier falsch?
    Früher waren wir als Kids viel draussen, da wurden Freundschaften noch anders gepflegt oder sehe ich das falsch?


    Ich bemühe mich und kämpfe gegen Windmühlen. Habe das Gefühl an meiner Tochter und mir ist etwas falsch, aber mit bestätigt jeder das wir ganz liebe Menschen sind, die hilfsbereit etc sind. Aber das bringt uns nicht weiter.


    Ich bin vor 1 Jahr in ein Mini- Häuschen gezogen, wohne hier ganz alleine...es war mein Traumhaus da wir einen eigenen kleinen Garten haben. Doch auch das ist für mich zur Zeit eher eine "Bedrohung", hier ganz alleine zu wohnen, keine Nachbarn im Haus....kein Leben in der Bude.


    ...was mache ich falsch........... :mussweg:mussweg

    Hallo liebe Mitglieder,
    bei mir wurde nach einer Deltascan Therapie ein aggressiver Candidad Pilz festgestellt. Gottseidank muss ich sagen sonst wäre ich noch jahrelang im Dunkeln getappt.
    Nun leben ich seit 8 Woche strenge Anit-Pilz-Diät.


    Wer von Euch hat Erfahrungen mit diesem Pilz bzw. Therapie



    lg vom ZM

    ....Streit, es verfolgt mich seit Jahren. Doch jetzt kann ich nicht mehr.
    Es gibt schon immer Zoff zwischen meiner Mutter und mir. Sie ist sehr beherrschend, dominant, bestimmend etc...
    Seit meine Tochter auf der Welt ist hat sich das verstärkt. Schon oft hier darüber geschrieben.


    ....Streit aber jetzt kann ich nicht mehr. Denn meine Mutter hat sich vor ein paar Jahren auch mit ihrer Schwester, meiner Tante und deren Familie verkracht.
    Meine Tante hat meine Mutter nach einem heftigen Streit bei welchem meine Mutter alle aufs tiefste beleidigt und beschimpft hat entgültig aus dem Haus geworfen.
    Meine Mutter hat sich danach nie entschuldigt, wozu auch. Sie hat alles ernst gemeint hat sie nur gesagt.


    ....es ist ein hin-und hergezerre zwischen meinen Eltern und meiner Tante.
    Bloss nichts falschmachen..meine Tochter nicht zuviele zur Tante zu lassen, sonst gibts Ärger.


    Ich bin stänig am planen, organisieren, zermürbe mir den Schädel......


    Und meine Tochter und ich sitzen mittendrin. Meine Mutter versucht auch meine Tochter zu manipulieren: möchte Du nicht lieber bei uns Ferien machen?
    Da ist es doch viel schöner. Naja wenn du dann bei der Tante bist machen wir hier ganz tolle Ausflüge ohne dich. Bei der Tante musst Du doch bald ins Bett, bei uns nicht etc etc.......


    Meine Tochter geht total gerne zu meiner Tante+Onkel und Familiy und ich verstehe mich auch sehr gut mit Ihnen. Meine Tante hat immer ein offenes Ohr für mich. dort kann ich FREI SEIN ohne Zwang.
    Meine Mutter macht das natürlich rasend und wütend.


    Ich weiss nicht mehr weiter, habe schon alles versucht damit sich alle soweit es geht verstehen.


    Ich leide darunter, meine Tochter auch. Es gibt Ärger wenn ich meine Tochter zuviel zu meiner Tante gebe, dam meine Mutter ja kein Wort mehr mit ihrer Schwester spricht.
    Ich muss immer schauen das ich meine Tochter in den Ferien etc. "gerecht" aufteile damit keiner beleidigt ist.
    Das ist so als hätten alle anderen "Umgangsrecht" so wie ein Vater.


    ...Streit und ich kann nicht mehr. Meine Tochter leidet, denn es finden keine gemeinsamen Feiern mehr statt, schon lange nicht mehr. Wir müssen immer aufpassen das keiner zu kurz kommt.
    Das Oma nichts mitbekommt, wenn Tochter mal bei Tante ist. Sie wird stinkesauer und es folgen diverse Spitzfindigkeiten.......


    Ihr glaubt gar nicht wie weh mir das tut, wenn andere Mütter von ihren vielen Geburtstags/Verwandschafts/Cousin/Cousinnenfeiern erzählen. Bei uns gibt es das nicht mehr, da meine Mutter davon nichts mehr wissen woll.


    ....aus aktuellem Anlass muss ich einfach mal meine Enttäuschung, Wut und vor allem Traurigkeit loswerden.
    Meine Tochter hatte ihre ersten groß Musicalauftritte. Ich hatte für alle Karten besorgt.
    Sie war unendlich stolz auf der Bühne etwas vorzuführen und wollte natürlich das "ihre Familie" (Großeltern und Tante+Onkel) gemeinsam da sind.
    Aber meine Eltern haben sich demonstrativ woanders hingesetzt, und auch ihr Enkelkind nicht gratuliert.
    Weil meine Tante+Onkel auch dort waren.
    Meine Tochter war traurig und hat geweint......mir hat das leid getan.


    Wer von Euch hat auch solche Streitigkeiten? Ich schlafe schon lange nicht mehr richtig deshalb und will natürlich meine Eltern nicht verlieren sonst bin ich noch alleiner als sonst.
    Aber so gehts nicht weiter.


    Meine Mutter ist sehr dominant etc etc........aber doch meine Mutter. Kann das hier jemand verstehen?


    ...ich bin fast soweit mich von allen zu distanzieren denn es ist unendlich zermürbend ständig aufzupassen, abzuwiegen, abzuschätzen, organisieren, aufzupassen, dem Druck standzuhalten, nicht unterzugehen......


    danke Euch fürs zuhören!!!

    Hallo ihr Lieben,
    war schon jemand von Euch dort zur psychosomatischen Behandlung? Meine Freundin soll dorthin und nimmt ihren 13-jährigen Sohn mit....
    Würde mich über Erfahrungsberichte freuen......


    ein schönes Weekend!!!

    Hallo liebe Mitglieder,
    mir wurde angeraten aufgrund meiner Hashimoto Schilddrüsenkrankheit komplett auf Milcherzeugnisse und Gluten zu verzichten.


    Wer von Euch hat Erfahrungen diesbezüglich?


    einen schönen Abend vom Zaubermond

    Guten Morgen, bei Deichmann gibt es leider keine Schuhe für die schmalen Füsse meiner Tochter, deshalb dachte ich das hier vielleicht jemand so etwas im Fundus hat?


    einen schönen Sonntag :sonne

    Hallo ich suche Ballerinas ohne oder mit Riemchen in schwarz, Größe 33.


    Meine Tochter hat sehr schmale Füsse.
    Wir bräuchten welche für einen Auftritt.


    *gespannt bin* :wink