Beiträge von Zauberwald

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)

    Hallo Ihr Lieben,

    es war wirklich sehr schöner Tag - vielen Dank dafür :blume Mal :sonne mal Regen... doch das störte uns nicht!:Flowers

    Der Brunch und die Rundführung war klasse,

    Das muss ich auch sagen. Unsere Stadtführerin war so was von gebildet, höflich und kam jeden einzelnen Wunsch nach, so dass es auch noch für eine Besichtigung im und um den "DOM" gereicht hat:engel:kicher:knuddel:knuddel

    die Shopping Tour erfolgreich :engel:lach:lach

    Ohhhhjaaaaaaa:Flowers:Flowers:Flowers

    Erst mal herzlichen Dank an all eure lieben Worte! Die mich sehr berühreren und fast zum :flenn bringen


    @ maumau
    Das mit den Türen aushängen ist ne gute Idee :idee das kommt auch manchmal vor.
    Ich hab ihm schon erklärt, dass ich verstehen kann dass er müde ist, es aber nichts bringt weil er trotzdem in die Schule muss.


    Habe die Tage mich mit ihm hingesetzt und IHN mal gefragt, was ihn helfen würde, dass er leichter aufstehen könnte? Erst könnte er gar nichts dazu sagen, als wir dann gemeinsam überlegt haben, haben wir uns geeinigt es wirklich mal mit früher ins Bett gehen zu versuchen. Wenn er dann auch ( selbst wenn er schon 10 ist) eben schon um 19:30 Uhr ins Bett geht.


    Und Nein, auch ich will mich nicht beschimpfen lassen. ABER wie kann ich ihm klar machen, dies zu lassen? DENN wenn er wieder "unten" ist tut ihm das alles wahnsinnig leid und er sagt, er weiß selbst nicht, warum er es sagt.
    Denn wenn er ruhig ist rede ich sehr wohl mit ihm, dass mich dies verletzt und ich DIESE Wörter hier nicht hören möchte.
    Manchmal hab ich das Gefühl er benützt diese Wörter dann, wenn er ( übertrieben gesagt) in eine Ecke geschoben wird und nicht weiß wohin und was er tun kann.
    Das sind oft Situationen in denen ich was vorgebe, z.b. JETZT gehen wir heim, od. Nun ist Zeit dich Bett fertig zu machen, od. Wenn er einfach ne andere Meinung hat zb neulich wollte er in der schmutzigen Hose in die Schule oder selbst Geburtstag stört ihn nicht. Das sind solche Themen wo ich gestehen muss, dass ich dann irgendwann auch nicht ruhig und gelassen bleiben kann... und dann kommt von ihm solche Reaktion.


    Ich muss unbedingt auch was finde wie ich in mein Gleichgewicht komme und bleibe! ;(


    Elin


    Nein, momentan macht er kein Mannschaftssport. Er hatte 2 Jahre Fußball gespielt hat aber Schlussendlich nicht funktioniert bzw er ist auch nicht der geborene Fußballer :lach
    Er spielt ein Instrument und immer nach dem spielen ist er ein anderer Mensch.
    Er Hat letztes Jahr mal Bogenschießen versucht. Das hat ihm richtig gefallen. Hab mich nun erkundigt, in der unsrer Nähe gibt es sogar ein Verein, das werden wir uns anschauen.


    @ Frau Raussteigerin


    Die Dinge die durch die Wut zerstört werden, muss er mittlerweile ersetzen. Wenn es beabsichtigt war.
    Ein extra Zimmer wo er sich "austoben" könnte wäre toll, nur dies kann ich ihm leider nicht ermöglichen, wir wohnen in einer 3 Zimmer Wohnung :S


    Was kann ich denn tun, wenn er solche Wortwahl benutzt?


    Mein Problem ist vermutlich auch dass bei uns die Ebenen nicht so stimmen.... im Moment hab ich das Gefühl er hat die Zügel in der Hand. Um aus Angst, er könne wieder ausrasten, trau ich mich nicht durchzusetzen ;(;(


    Liebe Grüße!

    macht meiner auch warum auch nicht.
    Motzen darf er das ist sogar ausdrücklich erwünscht allerdings muss das im Rahmen des vertretbaren ablaufen.
    Öffentlich wird nicht laut rum geschrieen, persönlich beleidigt wird gar nicht usw.
    Motzregeln so zu sagen :D


    Wenn es so einfach wäre, würde ich hier nicht um Rat bitten. ;(
    Und ja auch meiner darf morgen, sich ärgern etc... er wird eben momentan sehr schnell beleidigend

    Also mal abgesehen von Pubertät und allem: Ich würde immer zuallererst in Erwägung ziehen / in erfahrung bringen, ob vor drei Wochen etwas vorgefallen ist? Gerade, wenn er sich plötzlich nicht mehr zur Schule bewegen
    .


    Nein, das ist ja das komische. In die Schule an für sich wollte er schon. Nur er war ZU müde um aufzustehen. Sorry falsch ausgedrückt von mir!
    Seit drei/vier Wochen ist es extrem mit den Schimpfwörter, wenn etwas ihm nicht Passt.
    Zb. Er den ganzen Nachmittag am spielen war und ich gesagt hab jetzt geht's heim.... gab es Theater.
    Wenn es Zeit war sich Bett fertig zu machen, gab diese Kämpfe...


    1 Mal hab ich mich eingeschlossen und die Musik total laut gedreht.


    Wenn er DIES tun würde, anstatt zu beleidigend oder zu randalieren,wäre ich Gott froh :anbet

    ja komplett rausgenommen! ich habe praktisch neben ihnen her gelebt. meine dinge bewusst für mich gemacht. wenn sie mich vernüftig ansprachen, habe ich auch mit ihnen vernüftig gesprochen. haben sie mich angeschrien, oder waren frech, jammernd, habe ich das "überhört".


    :wow du hast dann wirklich für dich alleine gekocht, gewaschen etc. sind sie auch allein dann ins Bett/ Zimmer am Abend?
    Meiner würde das nicht schaffen, er ist eh ein ganz schlechter Esser, ich glaub dann würde er ebeb nichts essen.



    wenn ich spüre, das eines meiner kids mich braucht, bin ich 100% da. aber wenn sie einfach nur überfordert, übermüdet, grenzen testen wollen, usw ... dann schiebe ich einen riegel davor.


    Wie schiebst du ein Riegel davor, inwiefern?


    aber meine kinder müssen nicht immer "funktionieren" nur weil ich es manchmal nicht ertragen kann. dann liegt es eben eindeutig an mir


    Aber wenn er Ausdrücke sagt, mich beleidigt.... das liegt doch dann nicht an Mir, NUR weil ich die böse Mama bin, die ihn weckt. ;(


    familienkummerkasten und haben auch familienrat. da kann sich jeder auskotzen und sagen was er anders haben will. wir besprechen regeln, die allerdings ich aufstelle.
    wir haben eine gut strukturierten alltag und trotzdem ab und an zeitfenster für spontanitäten.


    Und deine Kinder folgen ohne gemotzt deinen Regeln :wow ... ich beneide dich. Meiner diskutiert zig Male auch wenn es besprochen ist. :nawarte::ohnmacht:


    letzendlich entscheide ich und das klappt gut


    Das passt auch zu dem Zitat eins drüber... :lach



    WIE schafft ihr es konsequent zu bleiben, Regeln einzuhalten, ohne dass die Kinder rebellieren? :flenn:flenn


    Meiner hat ganz schön Kraft, wenn ich etwas durchsetzen möchte... werd ich in letzer Zeit ziemlich beschimpft, wenn es nicht nach ihm geht. :(


    PS Chia:
    Kannst du mir sagen welche Bücher du gelesen hast? :blume


    Danke dir!


    Liebe Grüße

    Danke Chia für deine Zeilen!


    Du hast dich komplett raus genommen? Wie hast du das geschafft? Meiner bekommt dann dermaßen wutausbrüche, mit Sachen kaputt machen (letzes seine Uhr und Brille, wo er nun selbst ersetzen darf)...


    Ich hab mich das noch nicht getraut, weil überall geschrieben wird, nie mit Entzug vom emotionalen Kontakt bestrafen. :S


    Fernseh Verbot gibt es bei mir wenn dann auch über ein paar Tage. Ich hab mir nun heute morgen überlegt, dass er sich was als "Wiedergutmachung" überlegen soll... zb Spülmaschine ausräumen etc. Weiß nicht... ?-(


    Wie kamst du zu der Gelassenheit? Ignorieren geht nicht, find ich.

    Hallo!


    jetzt öffne ich mal ein eingeben Tread,da es glaub im Pipi Auskotz Tread den Rahmen sprengen würde.
    Auch weiß ich nicht ob ich hier in der Rubrik richtig bin, ggf bitte verschieben.


    Ich muss mich mal ausheulen, ich bin gerade echt am Ende und weiß einfach nicht wie es weiter gehen soll? ;(
    Mein Sohn - 10 Jahre - verhält und benimmst sich gerade vom aller feinsten. Heute wollte er z.b. einfach nicht in die Schule, er stand einfach nicht auf... bis ich ihn dann erklärt habe, dass es die Schulpflicht gibt und notfalls die Polizei kommt. ( ich weiß das war bestimmt pädagogisch falsch, aber ich wusste mir nicht zu helfen)
    Dann kam er rüber ins Esszimmer gehätschelt, beschimpfte mich mit Arschl. F**k dich etc. Schlug mit dem Fuß nach mir.. als ich ihn sagte, dass er solche Wörter an meinem Tisch zu unterlassen hat, hörte er nur kurz auf und machte munter weiter.
    So geht es eigentlich seit 3 Wochen so, so bald ich ihm die Grenze zeige und es nicht so ist wie ER es gern hätte... werde ich beschimpft, oder er nimmt etwas in Hand und wirft es weg :radab
    Ich weiß nicht was für Konsequenzen ich da bieten kann, tv Verbot? Bringt vielleicht kurzzeitig Was, aber da er eh ein draußen Kind ist, weiß er sich gut zu beschäftigen.
    Fahrrad Verbot? Damit bestraf ich mich ja selbst, weil er noch unausstehlicher wird und ich ja froh bin dass er gern draußen ist und Bewegung hat.


    Ich weiß es einfach Nicht, ich fühle mich rat- und machtlos ;(;(


    Danke fürs zuhören! :blume


    Liebe Grüße

    Da habt ihr beiden völlig Recht! Klar kann es ein fünfjähriges Kind schon.
    Es war auch nur ein Beispiel, dass es Situationen gibt, in denen er gern wie ein "großer" behandelt wird und auf der anderen Seite doch gern noch Kind wäre.


    Er kann sein Brot selbst schmieren ;-)

    Klar - mit 11 ist die Pubertät im Gange


    Hallo!


    Nachdem es bei uns in letzer Zeit sehr schwierig ist und es gestern eskaliert ist, weil Junior erstmal über ne Stunde später heim kam ( und das auch nur weil ich ihn such bin) dann noch dass er duschen sollte, da er vom Fußballspielen rabenschwarze Füße hatte, dachte ich ich Les mal hier rein... ob das vielleicht wirklich der Begin der Pubertät ist? :hae:


    Junior ist erst 10 und ich weiß auch gar nicht ob ich hier richtig bin... aber es ist sooooo anstrengend momentan. Wenn er vo der Schule kommt, wird gemeckert weil er das nicht essen mag... Ich hätte was anderes kochen sollen, mit dem heimkommen zu abgemachten Uhrzeit klappt es auch nicht, mit dem duschen ist es ganz schwierig.... er beschwert sich, dass ich "alles" bestimmen würde auf der anderen Seite möchte er dass ich ihm noch manchmal das Brot schmiere :ohnmacht:
    Auf Aufforderungen wie, Musikinstrument üben, Bett fertig zu machen etc werden dezent überhört oder mit einem NEIN kommentiert :wuetend

    Ihr würdet also alle ungewaschenen, ungepflegten Kerl nehmen ,weil er nett ist ?


    Wo bitte habe ich DAS geschrieben?


    Du hast geschrieben, dass Du als erstes auf das äußere schaust. OK, darunter verstehe ich, es geht um Haarfarbe, Augen, Körperbau etc... von der Pflege stand nichts, von daher hatte ich nur das vertreten, was da stand und wie es eben bei mir ankam.


    Zudem wollte ich Dich nicht kritisieren, oder habe es auf Dich bezogen :brille:
    Habe es lediglich nur als "Gedankenstoß" gesagt... weil ich durchaus solche Leute kenne.... wo die Frau blond, schlank und am besten noch lange Beine haben soll...


    Und ja, ich würde lieber einen nehmen, der vielleicht nicht in die Norm (wobei, wer legt diese Norm fest? ?( ) passt, auf mich aber dennoch das Ausstrahlt und vorallem bei dem das Herz am richtigen Fleck sitzt, auch wenn er eben nicht die optimale Satur hat. Als einen der groß, sportlich, großes Einkommen hat etc.... ;-)



    :blume:blume


    Muss nicht mal mit der Zeit, sprich also in 20...30 Jahren sein, wie schnell kann sich dss Äußere, durch eine Krankheit, oder einem Unfall, sich von heut auf morgen verändern....

    Nimm 2 Sitzplaetze, dann ist sie aus dem groebsten draussen


    Bei so einer Band sitzen? Und dazu noch die erste schwärmerei?? Das geht nicht.... da muss man doch vorne mitmischen :D:tuschel zumal der Gitarrist wirklich was fürs Auge ist :pfeif:brille:brille:lach



    Ich war bei meinem ersten Konzi 13, okay meine ältere Schwester und Ihre Freundin waren damals dabei... :brille

    Lieber Padde!! :knuddel


    Alles Liebe und Gute zu Deinem Geburtstag, dass das neue Lebensjahr so Erfolgreich weiter geht wie das alte geendet hat. Und vielleicht, dass sich noch der ein oder andere Wunsch von dir, in Erfüllung geht!


    :Flowers:Flowers:Flowers HAPPY BIRTHDAY :Flowers:Flowers:Flowers



    Schön, dass es Dich gibt! Bleib wie Du bist :knuddel:knuddel



    Liebe Grüße,
    Zauber mit mini-Zauber