Beiträge von Lady La Luna

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!

    E*EKA Kochprojekt in unerer Schule.
    Gesunde Ernährung, Bewegung, nachhaltige Fischerei..ect.pp


    Es wurde zusammen geschnibbelt und gekocht.
    Vollkornnudeln mit Gemüsesosse.


    Hier bitte Frau Luna, das ist ihr Teller.


    Nein Danke, ich möchte nicht.


    Aber Frau Luna, sie müssen doch auch etwas essen.


    Das ist lieb gemeint, aber ich möchte wirklich nicht.


    Nun kommen sie schon, dass ist unüblich das die Erwachsenen nicht mitessen.


    Nochmal, ICH möchte nicht. Ich esse keine Nudeln.


    Anderer E*Eka Mitarbeiter läuft vorbei und fragt :


    Auch keine Vollkornnudeln? Die esse selbst ich ! ( Muskelprotz )


    Genervt guck : Nein, auch die nicht. Ich möchte nicht mitessen !!


    Unfassbar das ich mich da so wehren muss und mich genötigt fühle mich zu rechtfertigen.



    Ich bin im Stillstand. Seit Wochen pendel ich zwischen 76 und 76,5.
    Ich weiß aber auch woran es liegt. Ich bin gerad nicht mehr mit mir 100 % im Reinen. Blöde Psyche grätscht voll rein.
    Ich hab in 3 Wochen 3 Tafeln Schokolade gegessen. Zwar von - Z ( also ohne Zucker ) aber trotzdem. ;(


    Wird schon wieder weitergehen..hoffentlich :wuetend

    Bei mir bleibts dabei. Es geht nur noch ganz langsam nach unten.
    Aber es ist okay. So passen meine Klamotten etwas länger :lach
    Alle 2-3 Wochen geht 1 Kilo ca.


    Ich esse weiterhin Low Carb.
    Gestern gabs außnahmsweise einen Glühwein. Der war richtig gut :-D

    Ich grätsche mal dazwischen.


    Es muss doch jeder für sich selber rausfinden können und dürfen, welches sein Weg ist.


    Mir ist die Stoffwechselkur zu krass. Mit den paar Kalorien komme ich nicht aus.
    Mir gehts zb auch nicht darum, turboschnell 20 Kilo zu verlieren. Ich möchte langsam und konstant abnehmen.
    Mein Weg ist eine Mischung aus allem.
    Ich esse überwiegend streng low Carb. Allerdings esse ich auch mal Obst. Aber nie mehr wie 250 g am Tag. Außer Bananen und Weintrauben esse ich alles an Obst.
    Zwischendurch gibts auch mal ein Shake, wenn mir danach ist. Oder Eiweißbrot/Brötchen.
    Ich sündige auch mal. Aber ganz bewust. Sonst kann man das ja gar nicht genießen.
    Ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt. Ein gutes Stück dunkle Schokolade..aber eben sehr kontrolliert und maßvoll.


    Heute früh wog ich 79,5 :-D damit passe ich in meine neue Hose ( super eng und trotzdem keine Stehhose :lach ). Dazu gibts Boots mit kleinem Absatz. Huii..ich bin ja absoluter Flachschuhläufer. Mal gucken ob ich heil auf der Arbeit ankomme :lach


    Ca 10 - 15 Kilo dürfen noch runter. Dann bin ich in meinem persönlichem Idealgewicht :-)

    Danke für eure Worte.


    Ich lerne mich abzugrenzen.
    Wir wissen durch leidvolle Erfahrung mit ihrem Mann, meinem Stiefvater und Vater meines Bruders, wie grausam eine Alkoholsucht ist.


    Bei meinem Bruder ist es weitaus schlimmer.


    ERr denkt und glaubt ganz fest daran, dass meine Mutter und ich uns per Gedankenfunk austauschen. Ihn mit Teslastrahlen beschießen usw.
    Er auf der Terroristenliste vom FBI ganz oben steht. Und all so ein Blödsinn.


    Wie Jani schon schrieb, es ist nicht nur eine Diagnose..


    Dieses Krankheitsbild macht mich krank.


    Ich bespreche das in meinen Therapiestunden und meine Mutter in ihrer.


    Ihr müsst ihn fallen lassen ist leichter gesagt als getan. Immerhin gehört er zu unserer Familie. Wir haben nur noch uns 3 + meinen Zwerg.

    Hallo ihr Lieben,


    Mein Bruder ist krank. Psychotisch und Schitzophren.
    Ausgelöst durch jahrzehntelangen Drogenkonsum.


    Er zerstört meine Mutter und mich.
    Finanziell wie seelisch.


    Wir haben ihm alles an die Hand gegeben damit er sein Leben wieder aufbauen kann.
    Gesetzlichen Betreuer, Wohnheime angesehen, ich war mit ihm bei Anwälten damit er das Erbe von unserem Elternhaus ausschlägt, ihn in die Psychiatrie begleitet, dort besucht, seine Wohnung ausgestattet, ihm immer und immer wieder Essen, Vorräte und Geld gegeben. Ihm Anlaufstellen für die Tafel und andere Essensausgabestellen an die Hand gegeben.
    Das alles mehrfach von mir und meiner Mutter. Immer mit seinem Einverständnis.


    Das alles habe ich mitgetragen. Obwohl ich ein großes Problem mit ihm hab.
    Er ist einer meiner Trigger. Da kann er nichts für. Trotzdem ist das für mich jedesmal eine wahnsinnige Belastung wenn er hier bei mir ist.
    Mittlerweile lass ich ihn nicht mehr rein. Ich gebe ihm nichts mehr.
    Er hat sogar mein Kind ausgefragt.


    Er lügt, klaut, bettelt, betreibt Klingel und Anrufterror.
    Bedroht hat er uns schon mehrfach.


    Er erzählt jedesmal er will was ändern.
    Mal will er umziehen.. mal will er angeblich sein Geld im Griff haben ( er hat chronisch am 10. des Monats kein Geld mehr und beginnt dann seine Bettelzüge bei uns ).
    Familie ist ihm nur so lange wichtig, wie er sie ausbeuten kann. Sobald er hat was er will, sind wir der letzte Dreck.


    Ich hab mich darüber auch schon oft mit meiner Mutter gezankt. Da sie ihn immer und immer wieder reinlässt und gibt.
    Ja, er ist ihr Kind. Wer lässt denn sein Kind auch auf der Straße stehen?
    Aber irgendwann ist es genug.


    Ich habe bereits mit 4 Polizisten gesprochen. Man kann rechtlich einfach nichts tun, bevor er nicht jemanden erheblichen Schaden zugefügt hat.
    Also bleibt uns nur zu hoffen, dass er mal zuschlägt. Tolle Aussichten.


    Seine guten Versprechungen halten nur bis zum nächstem Geldeingang.
    Heute hatte er die Idee, er wolle ins betreute Wohnen.
    Man kann ihm doch nichts mehr glauben..


    Ich könnte noch so viel mehr schreiben..aber ich bekomme das auch gerad nicht so geordnet alles.
    Ich mache mir große Sorgen um meine Mutter..und auch um meine Gesundheit.
    Ich stehe vor meinem Kind wie eine Löwin. Wir haben sogar Klingelzeichen vereinbart..damit man weiß wann man die Tür öffnen kann und wann nicht.


    Warum ich das hier alles schreibe, weiß ich selbst nicht so genau. Helfen könnt ihr mir ja nicht.
    Ich muss das einfach mal irgendwo abstellen.


    :ohnmacht:

    Ich halte zur zeit auch nur.
    Obwohl ich mich ans low Carb halte und keine Ausflüge in die KH´s unternommen habe, rutscht gerade nichts.
    Das Wetter spielt hier auch gerad nicht mit. Walken ist mir gerad zu nass.


    Ich gehe mir heute ein Winterkleid kaufen. Jawohl. Denn ich kann das jetzt tragen :D


    -25 Kilo ist geblieben :-)


    Zum Thema trinken..ich schaffe keine 3-4 Liter am Tag. Ich habs ausprobiert. Ich hab mich damit überhaupt nicht gut gefühlt.
    Ich trinke ca 2-2,5 Liter.


    Ich find euch so toll. Ihr schafft wirklich was weg. Auch wenns mal an Motivation mangelt. Nie Aufgeben.
    Ich versuchs gerad auch..PMS iss fies. Ich könnte gerad alles in mich reinschaufeln. Bisher hab ichs alles liegen lassen.
    Glaubt mir, im Lehrerzimmer liegt genug Schokolade, Kekse, Kuchen usw rum.