Beiträge von Franziska

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)

    Möchte sich "Kind" mit Elternteil A solidarisieren, weil Elternteil B sich getrennt hat und beim Wohnen bei Elternteil B die "Neue" plus Anhang präsent ist was Kind unangenehm wäre?


    Hilft wahrscheinlich nur reden zwischen Elternteil B und Kind, Gefühle mitteilen , warum Elternteil wünscht, dass auch Kind bei ihm wohnt usw....denke schwieriges Alter, die Jugendlichen nabeln sich ab

    ich habe dir nicht unterstellt, dass du dem Expartner ein Kind unterjubeln wolltest.

    ich habe nur nach dem Grund geschaut, warum du soviel Verständnis für den Expartner hast, der nicht die Zeit hatte sein Kind anzuerkennen nach dem langem Weg und für alle Aktivitäten zu gestresst ist. und du trotzdem mit allem Mittel den Kontakt aufrechterhalten möchtest,..


    Ansonsten denke ich auch, solange der Weg gradlinig verläuft, kann man die Erziehung alleine wuppen, was einen auch an das Limit bringt, obwohl man auch immer gearbeitet hat vorher uswusw.....und scheinbar ist der Besuch der Kita nun Beitragsfrei, was früher ja auch nicht so war.

    Noch bist du gesund, das Kind gesund, die Großeltern gesund und Außeneinflüsse nicht so groß,

    doch meist verläuft der Weg nicht gradlinig was du ja auch erfahren musstest

    Eure Trennung kam während der Schwangerschaft,..wollte der KV denn ein Kind

    oder war es dein Kinderwunsch ,der überwog und den du durchgezogen hattest gegen den Wunsch deines Expartners und deshalb möchtest du ihn aus den finanziellen und rechtlichen Dingen raushalten ?

    Im Grunde ist doch der Betriebsrat für die Mitarbeiter da und nicht umgekehrt,

    wo sie drauf achten, dass Mitarbeiter am Wochenende eben auch mal Wochenende haben sollten

    oder Arbeit am Wochenende anders entlohnt werden sollte


    Für dich wäre es ja auch gut, wenn du mal ein freies Wochenende am Stück hättest, dass du für dich selbst "verplanen/nutzen" könntest

    leslie_w ......

    verstehe, du bist neu da und möchtest keine spezielle Stellung haben oder den Eindruck hinterlassen,

    obwohl du täglich alles alleine mit der Rumpelwichtin super gebacken bekommst und es vielleicht einen falschen Eindruck hinterlassen könnte obwohl es genau das Gegenteil ist, dass du stark bist und nicht schwach und eigentlich keine spezielle Position bräuchtest,...



    wenn KV empathisch ist , guten Willen zeigt, engagiert ist (wie du)


    ich drück dir die Daumen, dass alles gut klappt!

    Scheinbar kannst du deine Erwartungen nicht herunterschrauben...


    Auch das Verhalten dieser Tochter wird bis auf das Kleinste analysiert, für dich Befremdliches verurteilt.


    Hast du irgendwann mal deine eigene Kindheit analysiert/analysieren lassen ?

    Warum ist dein Bedürfnis hier privateste Dinge deiner Kinder/ deiner Frauen ausbreiten zu wollen so groß,

    dass du sie hier immer wieder aufschreiben bzw ein neues Thema aufmachen "musst"?

    leslie_w


    ich hab das Problem noch nicht ewig


    ich konnte immer alles essen ohne zuzunehmen, war eher schwierig für mich zuzunehmen.


    In der Kantine esse ich schon ein "gesundes" Brötchen ( Dinkel-Karotte, Dinkel, Kartoffel usw in der Richtung) mit

    Käse belegt

    und wenn danach einen Schokoriegel.

    Morgens Exqui....Quark mit Haferflocken statt Schokomüsli mit Milch...


    usw.


    der Arzt hat mir nochmal Blut abgenommen, habe heute angerufen...ich soll jetzt 2Monate Jodtabletten nehmen und dann wird nochmal Blut abgenommen

    wenn ich stdlg im Garten bin und was tue, muss ich nicht soviel essen , komischerweise,

    aber auf dem Sofa schon eher und wenn man dann noch psychisch nicht so gut drauf ist, sage ich mir bei der Arbeit

    .an der Kasse der Kantine, das ist ein Tag an dem ich Schokolade brauche, und schwupps ...Schokoriegel:cursing:


    die Tage werden wieder länger bzw die Helligkeitsdauer...da ist man auch wieder mehr draußen nach der Arbeit,


    hoffe ich

    Ich hab oft das Gefühl nicht satt zu sein, und der Appetit ist da auf was schönes:Ddh auf Schokolade,

    versuche dann Nüsse oder Obst zu essen, aber "Winterobst " Äpfel/Mandarinen/Orangen sind nicht mein Fall,

    heute habe ich Kiwi um die Schokolade zu umgehen

    Ja, wenn die Mutter die Wünsche der Tochter respektieren würde, dann würde sie es mit ihr klären bzw die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen,..

    wo sie sich während des Kuraufenthaltes befinden könnte


    aber scheinbar herrscht auch bei der Mutter die Angst ( und Selbstliebe) vor, die Tochter "zu verlieren",...dass sie es wahrscheinlich gerade durch ihre Art und Vorgehensweise auf lange Sicht provoziert, ist ihr nicht klar