Ab wann gibt man das Baby dem Papa mit

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
Das AE-Team wünscht euch ein schönes neues fröhliches Jahr 2021 und viel Gesundheit :)
  • Ich verstehe gut was du meinst mit mitgeben. Ist bei uns ähnlich. Er ist ein fremder für die kleine. Sie brüllt nur. Vom Gefühl her würde ich sie nicht mitgeben wollen weil er noch keine bezugsperson ist (6 bis 7 Besuche in 10 Monaten, noch keine 24 Stunden wenn ich die Besuchszeiten zusammen rechne mit ihr verbracht). An seinen Eigenschaften liebevoll mit ihr umzugehen Zweifel ich nicht. Er könnte ein super Vater sein. Aber dafür muß eine Bindung untereinander da sein.


    Ist einfach schwierig. Eigentlich bräuchte es nur paar Tage Arbeit. Sobald dann Bindung da ist gehen die kleinen ja gerne mit. Und man wünscht sich das ja fürs Kind


    Wenn du mit der Schwiegermutter nicht kannst, vielleicht kann statt die deine Mutter oder Schwester mit. Jmd der Bindung zum Kind hat und den sicheren Hafen darstellen kann bis Bindung zum Vater und seiner Familie entstanden ist?