Erhöhung der Kinderkrankentage

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Aber das gilt nur für das Jahr 2020!


    Von 5 auf 11 Wochen hoch bei den "Fehltagen" wenn man 25 Tage normalen Urlaub + 30 Tage Kinder"frei" zusammennimmt, das muss sich ein Arbeitgeber auf Dauer leisten können. Jemanden einstellen, der sowieso fast ein Vierteljahr nicht da ist und dann auch noch selber Krankentage hat.....

    Zweischneidiges Eisen.

  • Das sind wirklich gute Nachrichten! Weiß jemand, ob diese Regelung auch für Beamtinnen und Beamte gilt?

    Selbstverständlich! Kinder von Beamten sind doch keine Kinder zweiter Klasse.



    Eventuell meinst Du aber garnicht den Anspruch auf Kinderkranktage, sondern die Zahlung von Kinderkrankengeld. Das zahlt nur die gesetzliche Krankenversicherung. Hier ist also mal die sonst so nette (und bei Beamten übliche) private Krankenversicherung ein Nachteil.


    Allerdings gibt das Beamtenrecht wohl jede Menge Sonderregelungen her. Da gibt es dann Sonderurlaub zur Betreuung der kranken Kinder. Und zwar, läßt sich halt einfacher rechnen, bei vollen Bezügen.


    Der kleine Selbstständige, privat versichert weil gesetzlich für ihn genau doppelt so teuer wie für einen Arbeitnehmer, bekommt zwar nix vom Staat, kann seine kranken Kinder ja aber mit in die Firma nehmen. Ist ja schließlich seine.