Vater taucht nach Jahren aus der Versenkung auf

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Siri du packst das! Du bist kooperativ, willst aber einen hieb- und stichfesten Plan vom Vater.


    Und sie sollen dir erklären wie Junior geschützt/behandelt wird, wenn der Vater wieder verschwindet. Bzw. wieder total unzuverlässig ist.


    Lass dich nicht einschüchtern, denk daran das JA darf beraten aber NICHT bestimmen.


    Ansonsten lädst Agrippa zum Kaffee ein. Der brieft dich vorher. 8)^^

    Es ist besser,
    ein eckiges Etwas zu sein,
    als ein rundes Nichts.

  • Gestern kam der Brief, in 6 Wochen ist ein Gesprächstermin angesetzt.

    Ich habe jetzt schon keinen Nerv dafür, aber wenigstens ist genug Zeit, passende Punkte zur Diskussion zusammen zu stellen.

    Hallo Siri,


    ich finde, dafür solltest Du maximal 59 Minuten Lebenszeit aufwenden. :)

    Entweder jetzt oder am Tag vor dem Termin.

    Wenn jetzt, dann Zettel nehmen, Punkte notieren, festhalten was Du willst und wie es zu laufen hat und dann in nen Umschlag stecken und abhaken.


    Nur bitte nicht 6 Wochen vermiesen lassen.

    Murphys Law sagt: „Je mehr du dich damit beschäftigst, umso eher wird der Termin verschoben, der KV erscheint nicht oder der ganze Termin wird abgesagt!“


    lg von overtherainbow

  • Jep.. heute nicht und morgen auch nicht gleich. Mir ging so die Pumpe, weil ich mich aufgeregt habe, dass mir aktuell einfach nichts einfällt. Außerdem habe ich aktuell eh etwas besseres zu tun.

  • Mein Vater sagte immer:Leg alles zur Seite, was dich aufregt, und schlaf erstmal eine Nacht drüben. Und dann, wenn du wieder richtig denken kannst, beschäftigst du dich intensiv damit, machst einen Plan und hältst dich dran. Und legst es dann auf die Seite, bis du es brauchst. Hat mir persönlich sehr geholfen.

    Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer...