Bin neu hier und komme aus Bochum

Die Registrierung ist wieder eröffnet! Wir begrüßen euch recht herzlich bei uns im Forum!
  • Hallo zusammen,


    nun hat es endlich mit der Aktivierung meines Kontos geklappt und ich kann loslegen. Theoretisch... habe heute nicht mehr so viel Zeit, deshalb nur kurz:


    Bin 50 Jahre, seit 13 Jahren AE, mein Sohn ist mittlerweile 15. Habe leider keine Verwandten, Freunde sind auch dünn gesät, was mir aber auch nicht sooo viel ausmacht, da ich viel Zeit für mich allein brauche und auch gut mit mir allein klarkomme. Das Leben ist trubelig und stressig genug - da brauche ich auch viel Ruhe, damit ich nicht durchdrehe … =O


    Ich habe fast 29 Jahre im ö. D. gearbeitet (Sachbearbeiterin) und musste leider letztes Jahr einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen. Nun bin ich noch bis Ende August 2020 freigestellt und auf Arbeitssuche. Ich hatte zwei Vorstellungsgespräche, die leider nicht zum Ziel führten. Zwei weitere wurden wegen Corona kurzfristig verschoben. D.h. die Bewerbungsprozeduren liegen erstmal auf Eis :(.


    Mein Sohn ist jetzt natürlich seit über fünf Wochen zuhause und wir sitzen Tag für Tag an den Hausaufgaben....


    Ich werde die nächsten Tage einmal etwas Längeres posten - ich habe nämlich (wie bestimmt einige hier von Euch) Riesenprobleme mit meinem Sohn. Das ist nicht in erster Linie auf die Pubertät zurück zu führen, sondern es war von Anfang an sehr schwierig.


    Vielen lieben Dank soweit erstmal für die Aufnahme und fürs Lesen!


    Bis die Tage - bleibt gesund!


    Jule

  • Willkommen im Forum. Ich hoffe, auch du wirst hier Antworten auf deine Fragen bekommen und dich wohlfühlen!

    Grüße aus Hannover,

    smiles (meine Tochter ist inzwischen 19 und wir haben vieles gewuppt)

    Am Ende stellt sich die Frage: Was hast du aus deinem Leben gemacht? Was du dann wünscht getan zu haben, das tue jetzt. - Erascus von Rotterdam

  • Welcome und ein gutes Einlesen hier im Forum.

    Liebe Grüße



    Bap



    Wir können unser Leben nicht neu formatieren, ein anderes Betriebssystem aufspielen und alles wieder neu beginnen. Erst wenn man sich den Fehlern der Vergangenheit stellt, kann man positiv in die Zukunft blicken.

  • hallo,bin auch neu hier,leider kenne ich mich noch so gut aus,vieleicht mag mir ja jemand helfen stelle mich doch recht ungeschickt an.

    bin 40 jahre komme aus berlin und seid 3 jahren mit meinen kindern alleine.freue mich drauf ein wenig hier zu lesen.

    lg verena